1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tonband, 27. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tonband

    Tonband Benutzer

    Kann mal jemand gerade in Bayern1 (DVB) reinhören?

    Die 22 Uhr Anmoderation war ja das reinste Sägenmassaker, und dieses Genuschel ....:rolleyes:
    Kann das jemand bestätigen?

    Ach ja, Conny Glogger heißt die Nuschlerin eines bekannten deutschen Oldie-Senders.

    mfg. TB
     
  2. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: Wie wird so eine Radio-Moderatorin ?

    Na,

    immerhin ist vor 10 Minuten das SoundSägenMassaker aprupt abgestellt worden :).

    Sonst wär das womöglch noch die ganze Nacht im ARD-Nachtprogramm-Netz verbreitet worden.:rolleyes:

    merci.:cool:
    TB
     
  3. grün

    grün Benutzer

    AW: Wie wird so eine Radio-Moderatorin ?

    Wer hört schon Bayern1, außer bei "Heute im Stadion"? Insofern: Völlig unwichtig.
     
  4. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Wie wird so eine Radio-Moderatorin ?

    Dabei ist Conny Glogger B1-Urgestein und war schon mit von der Partie, als im Tagesprogramm noch überwiegend die Flippers und Hansl Krönauer liefen... Ich kenne Frau Glogger als sehr kompetente und erfahrene Moderatorin, aber jeder hat mal einen schlechten Tag.
     
  5. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Gut aussehen schadet schon mal nicht! :D
     
  6. MAXX

    MAXX Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    @grün
    Bayern1 ist eines der erfolgreichsten Radioprogramme Deutschlands, der meistgehörte Sender in Bayern mit über 1 Mio. Hörer pro Stunde! Was soll also so ein dummes Gequatsche von dir, dass das Forum zumüllt? Echt schlimm...

    Abgesehen davon finde ich generell, dass die Moderatoren am Abend in Bayern 1 sehr sehr altbacken klingen und vor allem überhaupt nicht fahren können!
     
  7. grün

    grün Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    @MAXX,

    eigentlich solltest auch Du mittlerweile wissen, dass ich manchmal etwas provokante Antworten von mir gebe. Dass diese Äußerung unqualifiziert ist, ist mir durchaus bewusst.

    Und zu Bayern1: Ist einfach nicht mein Fall, allein schon wegen der Musik. Viel zu altbacken!
     
  8. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Es gibt bei einem Jugendsender (BigFM oder Dasding) eine Modertorin, da frage ich mich auch, wie die es vors Mikro geschafft hat, bzw. was sie dafür aufbringen musste! Die moderiert nicht, die quakt wie ein Frosch, zudem noch mit einer Piepsstimme.
     
  9. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: Ist das Voice Processing schuld ?

    Ich, ich bin Oldie-Fan. Und da Bayern1 den gröbsten Schmalz anscheinend auf "Deutsch nach acht" verschoben hat kann ich's durchaus gut hören.

    Meine provokante Kritik sollte sich nicht gegen ihre Person richten sondern gegen ihre gesendete Radiostimme.

    Vielleicht hat ja irgendein "technischer Schleifer" ihre Stimme verzerrt. Es hörte sich nicht nach "schlechtem Tag" an. Auffallend ist schon lange, daß gerade ihre Stimme unterschiedlich schlimm rüberkommt.

    Gruß, TB

    Altbacken, hmmm, so könnte man das auch nennen. Mir graut's vor dem anbiedernden bis schleimigen Getue, ... und diese verordnete Lustigkeit lässt mich dann endgültig umschalten.
     
  10. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Ist das Voice Processing schuld ?

    Ja , aber die Oldie-Fans sind gemessen an der Gesamtbevölkerung eine sehr überschaubare Minderheit, die aufgrund ihrer demographischen Zusmmensetzung nicht wirklich als werbestrategisch attraktiv erscheint. Die große Mehrheit der von Bayern 1 angepeilten Zielgruppe würde gewiss eine größere stilistische Bandbreite bevorzugen, bei der auch konzeptionell verträgliche Neuproduktionen berücksichtigt werden. Das derzeitige Musikprogramm ist starr und im selbstauferlegten Formatkorsett festgefahren, außerdem verstaubt und für Dauerhörer ein wahrer Graus.

    Warum kann man es nicht NDR1 HH/NDS gleichtun, das mit einem vielfältigeren und ausgewogeneren Musikprogramm auch große Teile der mittleren Altersschichten anspricht und dauerhaft zu binden vermag? Mir will einfach nicht in den Kopf, wie ein öffentlich-rechtlicher Generalversorger sein Flaggschiff gegen alle Widerstände in einen minimalistischen, unbeweglichen Oldiespartensender verwandeln kann und damit noch dazu eklatant gegen den Programmauftrag verstößt, alle relevanten Bevölkerungsschichten gleichermaßen zu versorgen. Es kann doch niemand ernsthaft behaupten, dass man mit dieser patinaüberzogenen Schellacksammlung mehr junge Hörer binden kann als mit einem leichten Musikmix aus Welthits, Qualitätsschlagern und neueren Erzeugnissen, bei dem sich Oldies im überschaubaren Rahmen halten. Allerdings ziehen die ihr Ding schon seit 15 Jahren beinhart durch und lassen sich von keinem vernünftigen Argument mehr beeindrucken, sodass ich wenig Hoffnung habe, dass dieses Sektiererformat allzu bald in Frage gestellt wird.

    P.S.: Sind die Schmachtfetzen von Tony Christie und Engelbert Humperdinck etwa keine Schnulzen? Die spielen sie unbekümmert den ganzen Tag über (ich verbinde mit dieser Frage kein Qualitätsurteil).
     
  11. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Ist das Voice Processing schuld ?

    Einspruch! Wenn wir das Radio lauter drehen, weil Songs aus den 80er Jahren laufen, dann sind wir auch schon Oldie-Fans! Bei Fahrzeugen spricht man von Oldtimern, wenn sie älter als 30 Jahre alt sind. :D
     
  12. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Ich verstehe unter Oldies aber die branchenübliche Definition 1950-1980, wobei der Schwerpunkt von Bayern 1 irgendwo im Twist-&-Shout-Zeitalter liegt. Dazu kommen auch ein paar wenige 80er und ab und zu mal ein Soft-Hit aus den 90ern. Ein paar unvermeidliche "Kultschlager", die fast jeder mitsingen kann, spendiert uns der Sender auch noch.

    Bis 1980 bewegten sich die Produktionsbedingungen in Deutschland übrigens noch auf internationalem Niveau. Trotzdem beschallt der "Oldiesender" Bayern 1 seine Hörer ganz überwiegend mit fremdsprachigen Liedern. Weil Deutsch halt net cool genug is'...
     
  13. grün

    grün Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Doch! Wadde hadde Du denn da?:cool:
     
  14. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Im Frühprogramm musste der Moderator in einer Stunde rund sieben Mal "Wir lieben Oldies" sagen, dazu kamen noch ein paar Jingles mit der selben Wortfolge. Was ist bloß aus diesem Sender geworden.
     
  15. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Die Jingles allein tun es bereits und es wäre auch so ok. Ich halte von solchen Moderationsvorgaben (oft per linercard) gar nichts, denn sie nehmen überhand. Und jeder Moderator macht sich damit indirekt zum Affen. Denn das, wie es eigentlich mal geplant war, passiert nicht: Es muß spontan klingen und so "nebenbei" mal mit in die Moderation eingestreut werden. Das können die wenigsten...
    Wenn es aber zuhauf passiert, ist der Witz bei der Sache: Den Hörern fällt es mehrheitlich gar nicht auf.... :rolleyes: Die konsumieren dies so nebenbei mit. Erst wenn man mal das Thema anschneidet oder diskutiert, kommen dann Antworten wie "Jetzt, wo Du es sagst, fällt es mir auch auf..."
     
  16. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Bei Bayern1 klingt's eher leider wie zwanghafter Drill :rolleyes: .
     
  17. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Oh je, Ulla Müller kann's aber auch nicht besser: Den Anhang Ulla Mueller_2010-10-11a.mp2 betrachten

    Jetzt kommt mir doch der Verdacht, daß hier eine bösartige Technik im Spiel ist :rolleyes:.
    Kann das jemand bestätigen?

    Gruß TB.
     
  18. Reh

    Reh Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Oder es führt zu so einer gewissen Grundeinstellung gegenüber Radioprogrammen, die sagt, die erzählen eh nur, was sie erzählen müssen und kann man denen das (noch) glauben? usw. Klingt irgendwie nicht mehr so glaubwürdig, wenn der Moderator mir andauernd gesteht, er liebte Oldies – und den der jetzt gleich kommt gaaanz besonders. So unecht kommt das jedenfalls bei mir als Radiohörer an. Ich glaube schließlich auch nicht jeder Waschmittelreklame, bei der mir irgendeine vertraut-brummige (Verkäufer-)Stimme immer denselben selbstlos-ehrlichen Claim nahezubringen sucht.

    Beim Radio färbt dieser Eindruck dann wohlmöglich noch auf die anderen, wirklich guten Inhalte ab, wenn schon die Musikmoderationen so „ehrlich“ von Herzen kommen. Und schon kann ich dem ganzen Programm nicht mehr allzu viel abgewinnen.
     
  19. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Da hast Du vielleicht einen anderen wichtigen Punkt angesprochen:
    Zum einen glaubt man vielen Moderatoren nicht, das sie die (von ihnen) gespielte Musik wirklich mögen. Ich höre es am Tonfall ab und an heraus (aber Job ist Job, und seine Welle samt Format und Musik sollte man schon glaubhaft verkaufen).
    Und das Problem wird nicht durch übermässiges Geclaime gelöst. Ich darf Dir aber sagen, das man an einigen Orten schon mitgezählt wird, um es auf ein vertretbares Maß zu reduzieren. Obowohl es Zeiten gab, da liefen solche und ähnliche claims
    tatsächlich 25-30x pro Stunde, in allen Variationen... und dem Durchschnittshörer fiel es gar nicht auf :rolleyes:
     
  20. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Das ist wie in den Radioforen: Da claimen auch manche 25 mal am Tag in allen halbwegs verfügbaren Threads ihre immergleichen Botschaften - und es fällt schon gar nicht mehr auf!:D
     
  21. AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Wen du wohl meinst? ;)
     
  22. Unterstützer

    Unterstützer Benutzer

    AW: Wie wird so jemand Radio-Moderatorin?

    Mir gefiele es ja besser, wenn Kritik am Moderationsstil einzelner auch direkt an die Betroffenen (und meinetwegen noch an die fraglichen Sender) ginge, statt sie hier an den Pranger zu stellen.
    Andernfalls hätte ich gerne gwusst, wo Tonband moderiert und ob er es gern sähe, hier öffentlich für unfähig erklärt zu werden.
     
  23. Tonband

    Tonband Benutzer

    Hört sich die ohne Mikro auch so an?

    Hallo @Unterstützer,

    ich arbeite nicht an der 'Front'. Meine provokative Kritik bezog sich eigentlich auf die Mod-Stimme wie sie bei mir zu Hause ankommt ( Den Anhang 13131 betrachten , Ulla Müller.mp2) in der Hoffnung, daß die Betroffene reagiert mit "das bin ich nicht!", oder dgl. Wer hat sich das Beispiel denn mal angehört?

    Inwieweit die Dame von der Technik verunstaltet wird weiß ich nicht.

    Gruß TB.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen