1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie würdet ihr eine Morgenshow aufbauen?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von aladin112, 14. Juni 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Ob man eine Morgenshow braucht oder nicht, darüber kann man natürlich streiten. Nehmen wir mal an, dass es wichtig ist eine zu haben, wie würdet ihr sie aufbauen?
    Zur Verfügung stehen:

    -Musik (passend zur Musikfarbe "Softrock")
    -Informationen (In Form von kurzen Interviews per Telefon oder Studio und kleinen Berichten)
    -Moderation
    -eigene Comedy
    - z. Z. keine Nachrichten
    -gute Laune (obwohl ich nicht weiß ob das nicht schon wieder in die Dudelfunk Morningshow Schiene geht)

    Als Kriterium würde ich vorschlagen:

    -keine reine Wortsendung
    -keine reine Musiksendung
    -ansprechend

    Jetzt könnte man einfach alles der Reihe nach abspulen, aber irgendwie fehlt dann ein Konzept dahinter. Da sich hier ja sehr viele Profis tummeln und auch sonst noch Leute die sich sehr gut auskennen wären mir eure Ideen wichtig.

    Jetzt seid Ihr drann :)

    Edit:// Habe vergessen zu schreiben: Es geht hier um eine Stunde die sich dann schematisch wiederholen soll.
     
  2. chapri

    chapri Benutzer

    Da Du Webradio meinst:

    Wie wär's mit

    Eröffnungsjingle - Hit - Evergreen - Oldie - Bericht - Hit - Evergreen - Hit - Comedy - Oldie - Hit - Oldie - Bericht - Hit - Evergreen - Hit - PhoneIn oder Interview - Hit - Oldie - Hit!
     
    Gutz gefällt das.
  3. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Danke Chapri

    Eigendlich schon ganz gut, vor allem viele Berichte und Interviews drinn. Ich gehe mal davon aus, dass die Leute morgens wenig Zeit zum Radiohören haben, darum sind solche Sachen in kurzer Abfolge garnicht schlecht. Mir fehlt da aber der Platz zum Moderieren und den guten Morgen rüberzubringen. Deine Reihenfolge ist sehr eng gestrickt, wenn man da noch Moderation zwischen setzt, werden die Zuhörer richtig zugeballert.

    Aber genau da liegt ja auch mein Problem. Wie bringe ich die richtige Mischung rüber ohne das es zu Dudelfunkisch (selbstkreiertes Wort) klingt, aber trotzdem gute Laune und Information ausgewogen mit Musik zusammenspielt.
     
  4. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Du willst eine auf die Minute gefüllte MoShow-Stundenuhr für's Webradio? Ob das so eine gute Idee ist....?

    Du hast Deine verschiedenen Elemente doch schon, also verteile sie gleichmäßig mit Überraschungen und mit Spannungsbögen versehen.
    Bereite Deinen Hörern einen schönen Morgen ohne Korsett; der Tag ist voll genug davon.

    Webradio braucht nicht notwendigerweise Stundenuhren, schon gar nicht bei dem, was Du senden möchtest. Du machst weder Dich noch Deine Hörer glücklich; die von Dir verwendete Formulierung "zugeballert" solltest Du als selber erkanntes Warnsignal wahrnehmen.
    Mach' doch einfach Radio, solange Du die Chance dazu hast und sperre Dich nicht selber ein.
     
    dea gefällt das.
  5. laser558

    laser558 Benutzer

    Eigentlich nicht. Auf UKW ist sie die wichtigste Tagessendung.
    Ja?
    Oha.
    Da fällt mein wichtigster Baustein schon mal weg: Die Zeitansage.

    Bevor ich näher darauf eingehe, habe ich eine andere Frage: Diese eine vorproduzierte Sendestunde soll wann wie oft laufen?
    Nur an einem Tag/Morgen 4x hintereinander oder auch am nächsten Tag/Morgen bzw. die ganze Woche, 7x4=28 Mal zu hören?
    Ist eigentlich eine wichtige Frage. Und jetzt bist du dran.
     
  6. Peschken

    Peschken Benutzer

    Ich wuerde eine MORGEN Show nur MORGENS senden und nicht mittags oder spaeter wiederholen. Es ist absurd dass solche Sendungen 'Morgen Show' heissen und dann jederzeit hoerbar sind? Ich wuerde grundsaetzlich zu tatsaechlichen LIVE (einmalig) Formaten zurueckkehren. Selbst wann man kurzfristig vielleicht Hoerer verliert, so gewinnt man sie doch mittel und langfristig durch die Exklusivitaet eines LIVE Formates. Ich glaube, dass das LIVE Format wiederkommt. Das war immerhin der Erfolg von 'damals' im Fernsehen und Radio.
     
    dr.ray.penn und Inselkobi gefällt das.
  7. aladin112

    aladin112 Benutzer

    @laser558
    Die Stunde soll nur eine Richtung vorgeben die dann nach gleichem Muster 3 mal hintereinander ablaufen soll. Allerdings mit anderen Moderationen, Infos und Musik. Richtig ist, das ich vorproduziere aber nur per Voicetracking. Ich spreche Moderationen, Interviews und Berichte vorher ein, die dann per Shuffle an den richtigen Stellen eingespielt werden. Bei genug an Masse ist die Mornigshow für etwa einen Monat gedacht, die durch die Zufallselemente trotzdem noch als "neu" hörenswert bleibt. Nur wenige hören jeden Tag 3 Stunden am Stück zu

    Zeitansage wäre eventuell möglich, doch nur jeweils am Anfang einer Stunde.

    Wink verstanden! :D

    @Peschken
    Natürlich soll die Morgenshow nur morgens laufen, von 7-10 Uhr.

    Da bin ich ganz bei dir! Mir fehlen aber z.Z. die zuverlässigen Kollegen. Irgendwann war ich es leid, dass viele mitmachen wollten, sich dann aber nur wenige gemeldet haben und diese sich dann auch noch sogut wie nie in die Sendelisten eingetragen haben. Von Zeiteinhaltung wollen wir garnicht erst reden. Also habe ich mich entschlossen erst mal alles alleine zu machen. So kann ich meine eigenen Ideen umsetzen und muss mich nicht über andere ärgern. Wenn jetzt Moderatoren dazukommen würden, dann ständen sie vor einem fertigen Konzept und haben die Wahl es einzuhalten oder zu gehen, denn es ginge auch ohne sie. Das ist mir im Moment wichtig.


    Nun aber zurück zur Mornigshow:

    Ich glaube das auch für Webradios eine Mornigshow wichtig werden kann. Immer mehr Leute sind mit mobilem Internet (Laptop /Handy usw.) unterwegs und hören darüber Musik. Warum nicht etwas machen das sie vom UKW her schon kennen? Die Berater haben die Menschen schon so erzogen das sie bestimmte Abläufe im Radio wollen, darauf kann man ja aufbauen. Ich möchte nur einen gewissen Unterschied zu den UKW Dudelfunkern mit ihren erfundenen Alteregos die dauergrinsend und superfröhlich schon um 4 Uhr die neusten Witze erzählen.

    Aber eigentlich fällt mir das gewissen "Etwas" eben nicht ein und darum frage ich euch. :)
     
  8. dea

    dea Benutzer

    Ich bin von Natur aus ein bösartiger Schwarzmaler und als dieser sage ich: Begrab' die Idee mal ganz schnell!

    Ohne ausreichend Personal für die vor allem redaktionelle Zuarbeit dürfte es einfach unmöglich sein, etwas wirklich Informatives auf die Beine zu stellen. Der Zeitaufwand für die Produktion von Beiträgen, die an belanglosem BlaBla vorbeigehen, ist immens. Wenn man dazu schon andere nach Ideen fragen muss, wirds gleich gar nichts.

    Außerdem mag es zwar sein, dass immer mehr Menschen mit mobilen Geräten Musik hören, aber doch bitte nicht irgend ein Webradio, zumal wenn das nicht live ist. Auch widersprichst du dir auffällig. Erst heißt es:
    Da ist ja was dran. Aber dann kommt:
    Und da stellt sich die Frage: "Was denn?"
    Mit vorproduzierten Klamotten und ohne Rückkanal kannst du gegen etablierte Konzepte, egal ob sie nervig, kindisch oder anderweitig saublöd sind, gleich mal gar nicht anstinken! Da hören sich die Leute aber garantiert eben lieber genau das an, was sie kennen, oder ihre eigenen MP3s.
     
    Gutz und Hefeteich gefällt das.
  9. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Hallo dea

    Ich fahre schon seit 3 Monaten vorproduzierte Klamotten und die Hörerzahlen steigen stetig an. Gegen UKW kann ich sowieso nicht anstinken, aber ich kann meine Hörerschaft ausbauen mit mehr Service, eine Mosho wäre doch so ein Service.
     
  10. dea

    dea Benutzer

    Das liest sich wie der Grundtenor jeder neuen MA - die glaubwürdigste und objektivste Studie da wo es am geben sein tut.

    Sei es drum: Wenn dein Konzept so erfolgreich ist, dann nur zu! ;)
     
    legasthenix, Fall Guy und Inselkobi gefällt das.
  11. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Erfolgreicher kann man immer sein, ich finde es erfolgreich schon wesendlich mehr Hörer zu haben als ein durchschnittliches Webradio mit 20 Moderatoren die aber nur maximal 1x die Woche jeder nur 2 Stunden senden und sich in dem Rest der Zeit gegenseitig zuhören.

    Ansonsten bin ich recht zuversichtlich das meine Idee aufgeht.
     
  12. laser558

    laser558 Benutzer

    Das ist ein Punkt. webradio an sich ein anderer. Ist auf UKW eine Morgensendung unverzichtbar, so ist sie beim webradio m.E. verzichtbar:
    Es hört kaum jemand zu! Im Internet wird es erst nachmittags so richtig lebendig, oder sagen deine Zahlen etwas anderes aus?
     
  13. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Hallo Laser

    Generell gebe ich dir recht!
    Ich weiss nicht worann es bei mir liegt, vieleicht weil ich über die Plattform Radionomy sende, doch die Zuhörerzahlen bleiben eigentlich recht konstant tagsüber. Ab 23Uhr wird es dann immer weniger, aber morgens ab 6-7 Uhr füllt sich der Stream wieder.
    Ich denke das mein Sender vieleicht irgendwo in Büros oder Geschäften gehört wird, deshalb die Idee mit der Mosho.
     
  14. chapri

    chapri Benutzer

    Wenn es Dir gelingt, etwas Unverwechselbares, Einzigartiges und Bemerkenswertes zum Kennzeichen Deiner "MoSho" zu machen, ist Dir ein kleines Maß an Erfolg sicher!
    Zum Beispiel eine kommentierende VIP oder Comedy mit Wiedererkennungswert als dauerhaftem Bestandteil. Meinst Du, die nötige Ausdauer aufbringen zu können?
     
  15. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Ich habe die Erlaubniss eine Comedy auszustrahlen. Davon habe ich 5 Staffeln a 35 Folgen.

    Ja genau darum geht es hier. Mir fällt einfach nicht der "Kick" des ganzen ein.
     
  16. chapri

    chapri Benutzer

    Vielleicht fällt Dir noch ein Insider-Claim - mit Regionalbezug - ein?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen