1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von UFR-Rickisani, 26. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. UFR-Rickisani

    UFR-Rickisani Gesperrter Benutzer

    Hallo liebe Gemeinde!

    Meine Frage an euch, "Wie zufrieden seit Ihr mit euren Streamanbieter" oder "Wieviele Ausfälle müssen es noch geben".

    Wir haben es satt das man dauernt eine kurzfristige Mail bekommt, das der Streamserver ein Problem hat und für 10-20min abgeschaltet wird und das in der besten Sendezeit oder wie heute, der Stream muss wegen einen kritischen Systemfehler neugestartet werden (E-Mail kam um 0:02 mit der abschaltung um 0:30 und die arbeiten dauern ca. 20min, droz das ein Moderator auf den Stream ist und noch reichlich Hörer.

    Bekommen das die Streamanbieter nicht mal hin, das der Stream mal 100%ig funktioniert, wo man sagen kann, ich habe ein Anbieter wo ich mich verlassen kann das der Stream keine Ausfälle hat oder das die Wartung in einer Zeit vorgenommen wird wo keiner auf den Stream ist so z.B. 3-5h.

    Kann es sein das man als Webradiobesitzer immer nur der Buhmann ist, man hat dabei fast überhaupt kein Bock so ein Hobby weiter zubetreiben.
     
  2. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Wie zufrieden seit ihr mit euren Streamanbieter

    Das hängt schlicht und einfach davon ab, was für SLAs ("Service Level Agreements") Du mit dem Anbieter aushandelst. In dem Bereich, in dem ich arbeite, haben wir SLAs bis "fünf neun", d.h. 99,999%. Auf's Jahr gerechnet bedeutet das, daß die Anwendung maximal 5,26 Minuten ausfallen darf - nochmal: das gilt für ein ganzes Jahr. Um das zu überwachen, haben wir natürlich entsprechende Messungen eingerichtet, die uns jede Woche einen Bericht schicken. Die allermeisten Anwendungen sind diesem zufolge gewöhnlich 100% gelaufen, aufgelistet werden nur solche, die *keine* 100% erreicht haben - gewöhnlich <0,5% der Gesamtzahl der Anwendungen. Normalerweise sind aber auch diese Anwendungen im oberen 90er-Bereich gelaufen und wie gesagt: der Report bezieht sich auf die Woche, d.h. auf das Jahr gerechnet würde dann ein 2%-Ausfall halt 2/52% ergeben.

    Allerdings sind wir auch kein Streamanbieter. Das Problem, daß ich bei diesen sehe, ist, daß sie von vornehrein gar keine SLAs anbieten. Entweder, weil sie die nicht kennen (ich kenne einen Streamanbieter persönlich - "SLA" hat der noch nie gehört) oder aber, weil sie das schlicht und einfach nicht leisten können. Wir haben für unsere Maschinen einen rund-um-die Uhr Dienst, die kleine Probleme sofort beheben können und bei größeren eine Rufbereitschaft der Adminsitratoren haben, die das Problem dann bearbeiten. Das kostet richtig viel Personal und richtige Server-Hardware mit redundanten Komponenten vom Stromanschluß über die CPU bis hin zur Maschinen-Redundanz. Würden wir Streams anbieten, wären die bestimmt nicht für'n Appel und'n Ei zu haben. Aber da ja heute alles nix mehr kosten darf - gibt's halt auch keine SLAs. Eigentlich ganz einfach ;)

    LG

    McCavity
     
  3. Sony2504

    Sony2504 Benutzer

    AW: Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?

    Ja hab auch immer mal so ein Problem gehabt mit meinen Streamanbietern...
    Habe im vorletzen Jahr dann 3 mal gewechselt weil immer mal ein anderes Problem war... echt kotzig!

    Nun hab ich aber dann doch noch ein Geheimtipp erhalten und mir gedacht... naja schlimmer kann es nicht werden.. hab getestet und bin nun seit Februar09 dort und seit her kein Probleme mehr! Dazu kommt es ist noch ein sehr günstiger Anbieter :)

    Da ich diesen Post hier nicht als Werbung für diesen Anbieter nutzen möchte, kann mich gern jemand der weiteres wissen möchte anschreiben.

    Ansonsten nur ein TIPP:
    Es gibt viele die einem von günstigen Anbietern abraten! Aber ich kann nur sagen ich war bei Namhaften Anbieter die solche Probleme immer wieder hatten. Man sollte natürlich schon vorher erfragen welche Technik und Server verwendet werden und vorallem WO diese stehen. Denke da kann man schon viel "Müll" aussortieren :)

    Lg
     
  4. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?

    Dann schreib doch gleich mal am besten zu deinem Tipp dazu, da sich sicherlich viele damit nicht auskennen, welche Technik, welche Server und welcher Standort fuer was am besten geeignet sind. ;)

    Inselkobi, der nun mal sehr gespannt ist :D
     
  5. Sony2504

    Sony2504 Benutzer

    AW: Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?

    Hi Inselkolbi!

    Anscheind kennst du dich damit ja auch aus und da du hier nun direkt mal wieder am mäckern bist erwartet man vielelicht mal von DIR solche Angaben ;)
     
  6. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?

    Ich kann in meinem letzten Beitrag keinerlei meckern erkennen, sondern lediglich die Bitte, den Usern, die nicht so Firm wie du in der Szene sind, auf die Spruenge zu helfen. ;)
     
  7. Sony2504

    Sony2504 Benutzer

    AW: Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?


    ich bin auch nicht wirklich Firm, dann sorry wenn ich das falsch aufgefasst habe ;)

    Ich kann nur Empfehlen die Serverstandorte auf Deutschland zu begrenzen und auf die Redundante Anbindung und MBit-Anbindung des Hosters zu achten.

    Was meinst du Inselkolbi???
     
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?

    Also noch immer nenne ich mich InselKOBI - nicht InselkoLbi ..

    Des weiteren denke ich, dass du natuerlich Recht hast mit der redundanten- (wie auch die mBIT-Anbindung, die allerdings bei jedem (legalen, offiziellen (wie auch immer)) Streamhoster gegeben sein duerfte.
    Der Standort kommt auf die Hoerer an. Habe ich meine Haupthoererschaft in den USA, bevorzuge ich einen Server mit Standort in den USA, das selbe gilt fuer Canada und die ganzen anderen Laender/Kontinente. Dies ist natuerlich immer eine Preisfrage.
    Moechte ich natuerlich nur ein 'Ey Altha, isch bin cool, isch mach getz Webradio, isch bin der meeeeeeeegacoole Diedschäih'-Webradingens betreiben, reicht durchaus ein dedizierter Server (oder ein V-Server) eines Massenproviders innerhalb Deutschlands. Hier waere sogar in der Tat die Ueberlegung, ob man sich nicht nur einige Slots eines Streamanbieters anmietet, wobei es auch hier egal ist, welchen man sich zulegt, denn die Chance, dass ein solches Projekt lang besteht, steht m.E. ohnehin in den Sternen.
    Das steht allerdings auf einem anderen Blatt geschrieben.
     
  9. Sony2504

    Sony2504 Benutzer

    AW: Wie zufrieden seid ihr mit euren Streamanbieter?

    Ja Stimmt, geb dir da vollkommen Recht :) Ich habe meine Meinung oben auch auf meine Bedürfnisse (Hörer in Deutschland) ausgelegt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen