1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

willi kloss von energy stuttgart

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von argwichtig, 19. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. argwichtig

    argwichtig Benutzer

    Mal ne Frage,
    was machte denn jetzt eigentlich Willi Kloss nach dem wahrscheinlichen Exitus von Energy Stuttgart. Hätte da einen Vorschlag zu machen. Man könnte doch ein Radiomuseum bauen und ihn als Exponat reinstellen. Einen Reporter wie Willi "von der alten Schule" gibt es glaube ich nirgendwo sonst. Kann mich noch an seine legendären hölzernen Kopfhörer erinnern, mit denen er in Fussgängerzonen Live-Schaltungen (ohne Telefon) durchführte. Und seine Krawatten- und Hemdenrepertoire aus dem 18. Jahrhundert ist wirklich einmalig. Habe ihn neulich in der Tagesschau gesehen, wie er sich bei einer Demo in Sindelfingen breitbeinig und mit auffälligem NRJ-Block ins Bild drängte. Mir kamen die Tränen.
    Willi Kloss ins Museum! Was meint ihr?
     
  2. achim

    achim Gesperrter Benutzer

    lasst doch den willi in ruhe. er ist ein sehr netter mensch, findet man selten in dieser branche! p.s auch ihr werdet älter
     
  3. argwichtig

    argwichtig Benutzer

    lieber achim glück,
    ich glaube der gute alte willi mit seinem dicken fell kann lästereien oder seitenhiebe auf seine person ganz gut wegstecken, hat er doch selber immer sehr gerne hinter dem rücken kräftig ausgeteilt.
    Muss mich wundern, Achim, dass du plötzlich als schutzheiliger auftrittst, wo du doch immer vorne mit dabei bist wenn es ums mobben geht!
     
  4. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Mensch Leute:
    Mobbing; Lästerei und Schlechtmacherei führt nirgendwo zu irgendetwas, aussser dazu, daß es dem Betrieb bald sehr sehr schlecht geht.
    Dies ist immer dann der Fall wenn sich die Mitarbeiter nicht mehr wohl fühlen und ihnen die Arbeit keinen Spass mehr machen.
    Dann kann man den Betrieb gleich dicht machen, und wenn er DaimlerChrysler heisst.

    Gerade wenn man in den Meiden arbeitet, ist doch erstes Gebot, daß man seine Mitmenschen respektiert, auch wenn man nicht alle toll und super finden muss. Kritik sollte offen, direkt und sachlich ausgesprochen werden.
    So läufts, alles andere könnt ihr vergessen!

    (wobei ich den beitrag von argwichtig jetzt doch eher unter humorvolle Betrachtung eines Originals einstufen würde)
     
  5. achim

    achim Gesperrter Benutzer

    lieber argwichtig, wenn du ein persönliches mit mir hast, dann mach es bitteschön mit mir unter 4 augen aus du feigling. du bist herzlich eingeladen zu einem megageheimen treffen deiner wahl. wetten du traust dich nicht. das ergebnis wird hier veröffentlicht. p.s. wer von mir gemobt worden sein sollte hat es auch verdient, jedoch kann ich mich an ein mobbing nicht erinnern. das ist nicht meine art, ich spreche dies immer öffentlich aus, auch wenns weh tut. deswegen stecke ich auch gerne ein und bin jetzt "geisteskrank" und eine traurige figur. oute dich doch mal..feigling!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen