1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von bobbe, 08. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobbe

    bobbe Benutzer

    Hallo, ich will mir eine Soundkarte/Soundhardware kaufen die mindestens 6 Ausgabekanäle hat. Dies könnte eine PCI-Karte sein oder eine externe USB/FW-Lösung. Eine preiswerte Lösung wird bevorzugt.

    Entscheidend für mich ist, dass die Treiber folgendes können:

    Ich möchte mit mehreren Windows-Anwendungen auf die einzelnen Kanäle zugreifen, z.B. Winamp spielt auf Kanal 1+2 ab, Windows Media Player auf Kanal 3+4 usw.

    Nun kann bei vielen Windowsanwendungen nur einen WDM-Treiber auswählen werden und man kann dabei nicht sagen, nimm für die Ausgabe Kanal 3+4. Die Lösung wäre, wenn die Soundkarte/Soundhardware mehrere WDM-Treiber im Betriebssystem zur Verfügung stellt, also eine "virtuelle Soundkarte" für Kanal 1+2, eine weitere für Kanal 3+4 usw. So stelle ich mir die Lösung jedenfalls vor.

    Gibt es sowas? Welche Hardware kann das und ist zu empfehlen?
     
  2. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Nimm nicht deise Player sondern Mairlist und alles ist geritzt.. und ne Karte mit 8x2 kanälen wirst du so einfach nicht finden...wenns um low budget geht nimm zwei SB Audigy Karten dann hast du deine kanäle zusammen :)
     
  3. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    @DaboUser:
    Ich suche keine Karte mit 8x2 (16) Kanälen, sondern mit mind. 6.

    Mairlist oder andere Spezial-Software kommt nicht in Frage. Es geht darum, dass jede Windowssoftware verwendet werden kann.
     
  4. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Ich habe eine Karte mit 8 Ausgängen (Phase28). Bei sämtlichen Windows Programmen spielt sie auch nur auf Kanal 1+2 aus. Ist wohl normal. Wie DaboUser schon schrieb: Nimm mAirlst!
     
  5. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Geht nicht. Das geht nur mit Playern wo du die einzelnen Kanalpaare (1/2, 3/4 usw) zuweisen kannst. Das wird weder von Winamp noch WMP unterstützt.
    Da kannst du dir auch 100 Soundkarten in den PC stopfen. Die Abspielsoftware muß das unterstützen können.
     
  6. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    D.h. auch externe FW-Audiosysteme werde als "eine Soundkarte" angezeigt?

    Hmm. Und gibt es denn keine Software, ähnlich "Virtual Audio Cables", die virtuelle Soundkarten im Windows simuliert?
     
  7. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Was hilft dir denn eine simulation, wenn die Programme nur eine Soundkarte unterstützen?
    Wär sinnvoll, wenn du die Beiträge nachliest, bevor du drauf antwortest.

    Entweder nimmst du ein Programm, das mehrere Kanäle unterstützt, oder du lebst damit, das alle Programme auf die gleichen Kanäle zugreifen.
     
  8. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Na ja, ich hab seinen "Wunsch" verstanden. Er sucht ein Prog was wie VirtualCable quasi die einzelnen Ausgänge als eigene Soundkarte im System ablegt:

    Ausgang Treiber
    Soundkarte1/2 ---- Card1
    Soundkarte3/4 ---- Card 2
    Soundkarte5/6 ---- Card 3


    Nun ja, mir ist solch eine Karte nicht bekannt. Jetzt aber mal im ernst. Was macht es für einen Sinn, wenn jeder Player (und der Mediaplayer schon mal garnicht!!!) einen anderen Ausgang benutzt? Sowas macht nur sinn, wenn man nen Mischer hinten dran hat und daraus was zusammen mischen möchte. Ich denke mal nicht, dass du einen Switch hats um an einem Verstärker den jeweiligen Player zu hören. Dasm acht absolut keinen Sinn was du hier willst und klingt für mich nach trash (oder du beschreibst mal, was du mit dieser Konstellation vor hast).
    Wenn du sagst, dass Mairlist nicht in Frage kommt...dann gestatte mir doch mal die Frage nach dem warum? Mairlisat spielt alles ab was mit Musik zu tun hat....Videos..schon klar, geht nich.
    Ohne einer ordentlichen Beschreibung deines vorhabens kommen wir hier definitiv nicht weiter da ich denke, dass keienr von uns hier so einen (sorry für den Ausdruck) Müll fabrizieren würde. Für Profis sind eben Winamp und definitiv auch der Mediaplayer tabu. Der Mediaplayer ist immer das erste was von meinem PC verschwindet...Winamp wird nur für livestreams genutzt und VLC kann eben jede noch so beschissene und kaputte Datei lesen.

    Also entweder der kompromiss dass du Mairlist nutzt (selbst Dabis, Zenon etz ist schon die Lösung mit der Soundkarte zu blöd) oder du ballerst dir 6 Soundkarten in deinen PC was aber dan nsicher zu Recourcenproblemen führen wird sofern du auch auf deinem Board noch mehr wie drei-vier PCI Slots haben solltest.


    Alte Creamware-Karten haben mehrere Ausgänge gehabt die du auch als einzelne Karte in der Systemsteuerung hattest. Ich musste damals noch eine alste ISA Karte installieren...na ja, das machte immer freude mit dem jumpern.


    Zusammengefasst: Nein, geht so nicht!
     
  9. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    @DaboUser:
    Du hast verstanden was ich will. Winmap und WMP waren nur zwei Beispiele die ich exemplarisch genannt habe.

    Auf die Soundkanäle sollen zwei verschiedene Jingleplayer (nicht Mairlist!) zugreifen sowie eine spezielle Musik-/Jingle-Playersoftware mit angeschlossenen Bedienpult. D.h. 2-3, später evtl. 4 Windows-Programme. Alle Soundausgänge gehen dann auf einen Mischpult.

    D.h. also, ich brauche 3 oder 4 billige 2-Kanal-Soundkarten, nur weil die teure professionelle Hardware am Markt sowas nicht kann, also 2 Kanäle als eine virtuelle Soundkarte im Windowssystem anzubieten. Das ist ja dann wohl eine Marktlücke?
     
  10. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Also jetzt bin ich schon ein bisschen von diesem Forum enttäuscht. Jeder erzählt mir, "nein sowas gibt es nicht" (siehe mein 1. Posting) und ich finde mich damit langsam ab.

    Dann gucke ich noch mal bei Terratec vorbei und schaue mir die FAQs zum Phase 88 Gerät an - und was lese ich da:

    "Leider beinhaltet das Windows WDM Treiberkonzept speziell für Audio noch einige "Unzulänglichkeiten". ... So sind z.B. nur maximal 10 Audioeingangsgeräte, 10 Audioausgangsgeräte, etc. möglich und nur jeweils die ersten 10 Geräte werden angezeigt (für das PHASE 88 System steht ja jeweils pro Stereopaar ein Audiogerät zur Verfügung z.B. PHASE88 WavePlay 1/2, PHASE88 WaveRec 1/2, etc). Für Windows XP wurde diese Einschränkung etwas aufgeweicht, indem die maximale Geräteklassenanzahl auf 32 erhöht wurde."

    Das heißt aber doch, dass die PHASE 88-Lösung genau das kann was ich will!?
     
  11. DaboUser

    DaboUser Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Na ja, das kann ich dir nicht sagen da ich diese Karte nicht kenne. Aber hier liegt es, wie bei so vielem, auch nur am Treiber. Terratec hat da etwasd mitgedacht und dir quasi die Lösung geboten. Alternativ muss du mal sehen, was man mit der bass.dll anstellen kann. Vielleicht haben die ja irgendwo ein Prog, was dir wie VAC einzelne karten anlegt und via bass.dll an die karte jagt.. Sowas gibt es sicherlich doch keiner weis 1. Wo? und 2. Was man bei Google eintipen soll. :)
     
  12. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Man kann Windows EIN primäres Audiogerät nennen, auf dem dann Mediaplayer und die Systemsounds abgespielt werden.
    Darüber hinaus ist es Sache der Programme, ob sie abweichende Ausgänge ansprechen können oder nicht. Winamp kann das zum Beispiel.
    Selbst wenn Du 100 Ausgänge hast, kannst Du nur einen global (Systemsteuerung) angeben, das ist keine Sache des Treibers, sondern systemimmanent. Was hätte es auch für einen Sinn, wenn man mehrere angeben könnte? Soll Windows sich dann jedesmal aussuchen, welche Ausgänge jetzt gerade genommen werden?
    Was du also brauchst, sind Programme, die das unterstüzen. Vielleicht gibt es auch eine Lösung, wie Dabouser sie vorschlug. Oder man programmiert das selbst. (bass.dll)
    Davon abgesehen bin ich auch der Meinung, Du solltest uns Dein Vorhaben genauer beschreiben, bevor du dieses Forum -und damit alle, die Dir helfen könnten/wollten- schlechredest! So wie ich Dein Zitat über die Phase88 verstehe, ist das nichts anderes als wir Dir alle schon auf die ein oder andere Art gesagt haben. Du hast zwar diverse Audiogeräte, aber auswählen kannst Du global nur eines. Die Ausgänge in der Art von WavePlay 1/2, WaveRec 1/2, etc. hast du generell bei Mehrkanalkarten. Mir scheint, DU hast nicht verstanden... oder ICH habe jetzt vollig am Thema vorbeigeschrieben:confused:
     
  13. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Hast du leider.

    Die heutzutage erhältlichen Mehrkanalsoundkarten stellen über ihre WDM-Treiber fast alle nur EIN Gerät zur Verfügung. Lautsprecher- bzw. Kanalpaare müssen dann über die DirectSound-/DirectShow-API angesteuert werden. Und das kann nicht jede Software. Beispiel: Winamp. Man kann das Device auswählen, nicht aber das Kanalpaar. Davon betroffen ist insbesondere auch Software, die die alte MME/WaveOut-API verwendet, da geht das Ansteuern von Kanalpaaren überhaupt nicht.

    Wenn das stimmt, was oben steht, scheint die Phase 88 hier die Ausnahme zu sein und stellt pro Kanalpaar ein (virtuelles) Gerät zur Verfügung. Damit können dann auch Programme die Kanalpaare einzeln nutzen, die sonst nicht damit umgehen können.

    Dass manche Software (Windows Media Player, ...) immer nur über das in der Systemsteuerung eingestellt Standardgerät abspielen, ist noch eine ganz andere Geschichte.


    yps
     
  14. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Guten Abend,

    na ja, ich bin halt von den Karten ausgegenagen, die ich kenne, da ist das so, wie beschrieben... Sorry!
     
  15. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Echt? Welche Karten sind das? Würde den ursprünglichen Poster Thomas sicher interessieren.
     
  16. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Tja da erwischt Du mich auf dem kalten Fuß...:rolleyes:
    Ist schon eine Weile her, dass ich mit sowas gearbeitet habe und installiert habe ich das System damals auch nicht. Kurz: Ich weiss es nicht mehr!
    Ich kann aktuell lediglich abstrahieren, womit ich mich aber schon ziemlich aus dem Fenster lehne, aber ich mach das jetzt einfach mal:

    Ich habe in meinem Privat-PC eine M-Audio Delta 2496. Die bietet zwar nur je ein analoges und digitales Stereopaar als Ausgang, die Tatsache, dass ich bei dieser Karte aber die Auswahl zwischen M-Audio Delta AP Mulit, M-Audio AP S/PDIF und M-Audio Delta AP 1/2 habe, liess mich glauben, ich hätte bei einer Karte mit mehr Ausgängen (z.B. Delta 10/10) dann auch die Auswahl zwischen Delta 1/2, Delta 3/4, usw. ... so wie es auch die Phase 88 zu versprechen scheint.
    Dazu müsste sich mal jemand äussern, der eine solche Karte bestreibt.
     
  17. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    @HectorPascal:
    Danke für Deine Bemühungen. Wie Du ja inzwischen weißt, hast Du mich zuerst falsch verstanden...

    @yps77:
    ...ja und Du hast mein Problem exakt verstanden. Winmap, diverse Jingleplayer, Radiosoftware & Co. können eben nur ein Soundgerät auswählen, nicht aber auf diesem Soundgerät noch spezielle Kanäle.

    Ich vermute mal, dass die Phase 28 ähnlich wie die Phase 88 das kann, also mehrere Soundgeräte in Windows anzeigt, je Kanalpaar eines. Aber sicher ist das nicht. Im Handbuch steht das nicht 100%ig drin und die FAQs der Phase 28 enthalten nicht diesen oben von mir zitierten Hinweis wie die FAQs der Phase 88.
     
  18. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Windows-Sound-Treiber: Zugriff auf die verschiedenen Soundkanäle?

    Na dann frag doch mal den Support von Terratec
    Nummer findest du auf http://supportde.terratec.net/
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen