1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wir basteln uns ein Cue-Wheel

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von TeSS, 11. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TeSS

    TeSS Benutzer

    Mistwetter. Draußen regnet es, und meine Tochter ist mit dem Hund draußen. Da kann ich mir nachher wieder das Gemecker anhören, wenn der Teppich schmutzig wird.

    Wenigstens kann ich mich jetzt in aller Ruhe um das Cue-Wheel kümmern. Ich eröffne dieses Topic neu in der Hoffnung, es liest jemand, der sich mit Elektrotechnik auskennt.

    Ich verweise noch einmal auf Teile aus dem Conrad-Katalog (Hauptkatalog 2005). Auf Seite 913 gibt's eine Lichtschranke (Best.-Nr.: 181714-55), auf Seite 933 den "Drehknopf mit Fingermulde" (Best.-Nr.: 715751-55), und auf Seite 845 ein "10-Bit-Datenerfassungssystem" (Best.-Nr.: 190226-55).

    Kann man mit diesen Bauteilen ein Cue-Wheel bauen, das von einem Programm als Tastendruck einer Tastatur oder eines Joysticks ausgewertet werden kann? Wer kann so etwas bauen? Ich hätte Interesse.
     
  2. aSSanD

    aSSanD Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Interesse hätte ich auch, ob und wie es funktioniert weiß ich nicht ...
     
  3. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    es gibt für 49€ ein Cue Rad für USB. Das ist preiswerter als alles andere.
     
  4. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Hintriller:
    Wo denn? Sieht das auch nach was aus, oder ist das so häßlich, daß man es verstecken muß? Nach meinen Vorstellungen sollte man es auch einbauen können (z. B. in einem Gehäuse, in dem auch eine Spezialtastatur sitzt, Preh z. B.)
     
  5. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Das grösste Problem ist hier nicht die Hardware, sondern der Treiber.
    Ich hab hier einige Schaltpläne rumfliegen, die Datenerfassung auf USB-Basis ermöglichen sollen, u.a. auch ein Cue-Rad, eine programmierbare Tastatur, Beamshow mit Musiksteuerung .....

    Aber aus Zeitmangel gibt es noch keine Firmware. Was ich damit eigentlich sagen will, sowas zu bauen ist kein Problem, sowas zum laufen zu bringen und dann noch richtig in ein Programm einzubinden, ist soviel Arbeit, das du umgerechnet billiger wegkommst, wenn du was fertiges kaufst. Ausser, du bist so fit in Treiberprogrammierung, das du sowas nebenbei zauberst ;)
     
  6. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Wenn ich mich kurz einmischen darf: Angenommen, man kauft wirklich etwas Fertiges und schließt es z. B. über USB oder seriellen Port an. Kann man dann mit der Sendeablauf-Software dieses Cue-Wheel so auslesen, daß es z. B. die Links-Rechts-Tasten (oder beliebige andere Tasten) emuliert?
     
  7. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Wenn die Software das Unterstützt, ja.
    Logischerweise musst du in der Software die Tasten entsprechend definieren können. Eine solche Tastatur wird als "Input-Device" eingebunden und arbeitet mit den Windowstreibern, die es seit Win98 gibt. Externe Zahlenblöcke sind dabei wohl am verbreitesten.

    Ich glaube, mAirlist sollte sowas können. Bei Dashboards z.B. gibt es dazu eine Software, die dann entsprechende Tasten simuliert, damit das Programm glaubt, der Tastendruck kommt von der normalen Tastatur.
     
  8. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Bleiben wir beim Beispiel Mairlist. Damit kann man Hotkeys (oder auch Joystick-Tasten) für Cue + und Cue - belegen. Jetzt möchte ich natürlich, daß wenn ich ein fertig gekauftes Cue-Wheel nach rechts drehe, es "Cue +" emuliert, also einen Tastendruck nachmacht. Es wäre dann so, als ob der Anwender ständig dieselbe Taste drücken würde (die Taste, die mit der "Cue +"-Funktion belegt ist). Wenn ich das Cue-Wheel wieder loslasse und es dort stehen lasse, drücke ich "keine" Taste.

    Das heißt, das Cue-Wheel muß also zwei Tasten emulieren. Frage daher:
    1. Tut es das?
    2. Wer bietet sowas an?
    3. Wie wird es angeschlossen?
    4. Was kostet das ungefähr?
     
  9. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    1. Im Normalfall ja. Solche Geräte simulieren normalerweise nur Tasten. In diesem Fall aus ein ständiges "Rumhacken" auf einer Taste ;)
    2. Ich hoffe, das Hinztriller seine Quelle preisgibt ;)
    3. Normal über USB, da Zwischenstecker für das Tastaturkabel immer Probleme machen.
    4. Siehe 2. :)
     
  10. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    I thank you!

    Nochmal eine Nachfrge zu 1: kann man dem Teil auch Strings zuweisen, also Zeichenfolgen? Also daß das Cue-Wheel nicht immer nur EINE Taste simuliert, sondern quasi zwei nacheinander (z. B. den String AB, also erst A "drückt" und dann B "drückt")?
     
  11. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Das kommt auf die Hardware an. Da sowas jeder Hersteller anders macht, kann man sowas nur sagen, wenn man ein bestimmtes Model im Auge hat :)
     
  12. doener

    doener Benutzer

  13. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Laut Produktinfo kannst du das Ding mit allen Programmieren, was du willst.

    "Program it to do anything you want in any application. Customize it to your own needs and get wild." ;)

    Und das du dem Teil Tastenkommandos zuweisen kannst, steht auch drin, also sollte der Verwendung als Cue-Wheel nichts mehr im Weg stehen :)
     
  14. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Klingt gut und ist auch nicht so häßlich wie dieses ShuttleXpress oder wie das Teil hieß, das hier schonmal vorgestellt wurde.

    Eins würde mich aber dennoch interessieren: kann man diesem Drehknopf Zeichenfolgen (also nicht nur einzelne Tasten/Buchstaben, sondern mehrere Buchstaben nacheinander) zuweisen? Weiß das jemand?
     
  15. doener

    doener Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Is sogar billiger als des was du basteln willst TeSS und hat ein schickes Design, also warum nicht erstmal damit probieren.

    Zu deiner Frage, in der Beschreibung sind auch mehrere Buchstaben bzw Tasten zu einer Zeichenfolge zusammengefasst.

    zb:

    Microsoft Movie Maker (PC)
    XP home movie editor.

    Click & Rotate Right -> Ctrl+Alt+Right Arrow
    Click & Rotate Left -> Ctrl+Alt+Left Arrow
     
  16. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Irrtum! Eine Kombination aus Ctrl oder Alt oder Shift ergibt EINEN Steuercode. Eine Zeichenfolge dagegen ist eine Aneinanderreihung zweier oder mehrerer Steuercodes. Großer Unterschied! Deshalb hatte ich auch gefragt und habe dem Supprt vom Hersteller inzwischen diesbezüglich auch eine eMail geschickt.
     
  17. doener

    doener Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Aso, hab ich dann wohl falsch verstanden
     
  18. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Laut deren HP geht das auch. Auf der Detailseite ist auch ein Beispiel angegeben.
     
  19. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Wo denn? Ich finde da für "Rotate left" oder "Rotate right" folgende Tasten:
    - Alt+Pfeiltasten (entspricht EINEM Scancode)
    - Pfeiltasten allein (entspricht auch einem Scancode)
    - Punkt oder Komma (entspricht auch je einem Scancode)
     
  20. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Kann sein, das ich mich da getäuscht hab. Aber du kannst im Notfall noch mit einem externen Macrorecorder arbeiten. Das macro legst du auf eine Taste und rufst die dann über das Cue-Wheel auf.
     
  21. TeSS

    TeSS Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Inzwischen haben sich die Freunde vom Support vom "PowerMate" auch zu Wort gemeldet und mir folgende Mail geschickt:

    Sorry, but at this time it is not possible to assign key strings to
    PowerMate actions. Only single keys (along with the shift, control, or alt)
    can be assigned to the PowerMate.

    Sean

    Griffin Technology
    Technical Support


    (Ich bin einfach mal so frech und widersetze mich dem Briefgeheimnis.)

    @Pegasus: Was ist so ein Makrorekorder, wo kriegt man den her, was kostet das? Wäre evtl. noch eine letzte Möglichkeit, doch noch ein "echtes" Cue-Wheel zu bauen.
     
  22. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Ein Macrorecorder ist eine simple Software, die eine bestimmte Tastenfolge (evtl. mit Mausklicks etc.) aufzeichnet und dann als Macro verfügbar macht. Dieses Macro kannst du dann beliebig oft automatisch oder per Tastendruck ausführen lassen.
    Sowas gibts mit sicherhreit kostenlos, am besten mal Googlen, hab sowas schon lange nicht mehr benutzt.

    Ob das dann so funktioniert, wie du dir das vorstellst, musst du probieren. Alternativ kannst du auch ein Script schreiben, das einen Ablauf von Tastendrücken simuliert (in VB gibts dafür irgendein Objekt) und diese Datei rufst du dann per Tastenkobination auf.
     
  23. DJ Cytrix

    DJ Cytrix Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Hallo!

    Ein einfacher Makrorekorder ist z.B. "FastKey"
    Damit lassen sich Strings ausführen, Texte einfügen oder wav-Dateien abspielen alles über beliebige Tasten.

    FastKey ist inzwischen in einer wesentlich neueren Form verfügbar als die, die ich verwende (und ich glaube die kostet auch ein bissl was) Wo ich meine Version her habe kann ich leider nicht mehr sagen...

    Wir haben das Teil früher als einfache Jinglemaschine benutzt :) aber für Euren Zweck sollte das auch gehen.

    Grüße

    Cytrix
     
  24. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Leider nein. Ich habe es gestern abend ausprobiert, und das Teil hat alles auf den Kopf gestellt. Wenn ich Fastkey aktiviert habe, werden alle anderen Tasten lahmgelegt, und ich kann keine anderen Programme mehr über Hotkeys steuern (aber das ist ja der Sinn der Sache). Zudem hat nach etwa zwei Minuten alles gesponnen: die Maus ließ sich nicht mehr klicken, die Tastatur hat verrückt gespielt, und das Ende vom Lied war, daß mir nach 10 Minuten die ganze Kiste abgeschmiert ist und ich Fastkey wieder runtergetreten habe. Mit dem Ergebnis, daß irgendwo noch ein Verweis auf eine Datei FASTKEY.LNK überlebt hat, den ich nirgendwo finden kann und mich jetzt jeses Mal beim Hochfahren nervt.

    Also von diesem Fastkey-Dingsbums kann ich nur DRINGENDST abraten.
     
  25. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Wir basteln uns ein Cue-Wheel

    Hast Du ein Progrämmchen wie "RegCleaner" oder sowas, das Dir Registry-Einträge von längst "runtergetretenen" ;) Prorammen entfernt?

    Gruß TSD
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen