1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo gibt es billige und gute Streams für Internetsender?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von MmSmedia, 13. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MmSmedia

    MmSmedia Gesperrter Benutzer

    http://www.o-tonservice.de

    Hallo liebe Radioprofis,

    wir suchen einen günstigen und guten Stream zum senden. Kennt da jemanden einen der gut und billig ist ( vielleicht auch kostenlos) ?

    Wenn ja, dann Mailt uns die Angebote unter info@o-tonservice.de



    Danke für Eure Mithilfe!!!!!!!!

    Maxi
     
  2. highlander

    highlander Benutzer

    Streams

    Hallo Maxi,

    sieh dir mal die Seite www.powersender.de an, vielleicht findest du dort was.
     
  3. JayJay

    JayJay Gesperrter Benutzer

    hi,

    tippe eine Mail an info@intersurfradio.de

    wir bieten für kleinere Sender kostenlos:

    Realserver
    Shoutcast Server + mp3pro Streaming
    WindowsMedia

    na wenn das nichts ist
     
  4. Madrego

    Madrego Benutzer

    auch wenn ich keinen grund angeben kann und will - und mir vielleicht feinde mache: ich wuerde solchen angeboten gegenueber kritisch sein - und mich hier nicht vorschnell in abhaengigkeiten begeben (vielleicht vorher ehemalige mitarbeiter mal fragen).

    radio-netzwerke/stream provider:

    http://www.live365.com

    weltweit groesstes radio-netzwerk.
    gema und gvl sind bei richtiger verlinkung inklusive(sonst jeweils schonmal 25€, die du zahlen MUSST), ausserdem hat man durch den live365 index eine weitere moeglichkeit auf seine station aufmerksam zu machen - aber: jeder hoerer muss sich bei live365 registrieren und die verlinkung MUSS ueber die live365 stationsseite geschehen. maximale bitrate ist 56kps.
    vorteil hier noch: basic-stream, d.h. du laedst musik auf den server und wenn nicht live gesendet werden sollte spielt live365 das in einer endlosschleife (wie lang haengt von bitrate und paket ab). Angebote ab 7.45 $, ab ca. 15$ inklusive moeglichkeit zu livestream.

    streamingprovider: ich kann nur angeben, dass diese guenstig sind, bei ersterem gehe ich auch wegen der verbreitung von zuverlaessigkeit aus, anfragen per mail werden wenigstens zuegig bearbeitet:

    http://www.streamguys.com/

    hier gibt es auch real, wma und ogg streams, eine .de version gibt es auch, hier sollte man aber nur lesen, nicht bestellen, da die preise auf der .com seite billiger sind.

    noch billiger (zuverlaessigkeit ?):
    http://www.mediacast1.com/index.php

    auch hier ogg-stream moeglich, real ebenso

    deutsche anbieter alá radiostream.de und flatcast kannste in meinen augen vergessen: zu teuer oder technisch nicht vergleichbar.

    ein eigener server ist noch eine alternative, gibt teilweise angebote mit genug freivolumen. bei wirklich kleinen radios ist vielleicht kabel-modem oder q-dsl noch eine alternative, bei 24kps (mp3PRO hoert sich das nicht so uebel an) kann man bei letzterem immerhin ca. 13-14 hoerer versorgen.

    eine moeglichkeit zum ausprobieren ist noch
    http://www.peercast.org - ein p2p streamingsystem wie flatcast, nur nicht auf windows als plattform, wma und internet explorer beschraenkt. jeder user muss sich ein kleines programm (gibt es auch als winamp plugin) runterladen - taugt nur fuer niedrigere bitraten - dafuer absolut kostenlos (lizenzgebuehren mal aussen vor).

    -madrego-
     
  5. Vitamin C

    Vitamin C Benutzer

    Alles viel zu teuer!

    Ich bin der Meinung, daß die Anbieter dieser Streaming-Server schon übertreiben mit den Preisen.

    Daß solche Server-Betreiber auch Geld verdienen müssen und daß diese hohe Bandbreiten auch viel Geld kosten, verstehe ich völlig.

    Manchmal kommt aber am Ende eine Rechnung von mehr als 200 Euro zustande (habe ich mir mal zukommen lassen).

    Verbunden mit einer GEMA/GVL-Rechnung zusammen würde ich so manchen Betrag verstehen. Aber diese fallen ja noch extra an und dann wird's richtig teuer!

    Live365 ist vom Preis-/Leistungsverhältnis auch nicht besser, im Gegenteil, die Streams brechen teilweise bei ISDN schon unangenehm oft ab. Vom Server dort ein paar Titel in Endlosschleife abspielen hatte ich vergangenes Jahr schon gemacht, aber das taugt nix.
     
  6. Madrego

    Madrego Benutzer

    prinzipiell sind die sehr stabil.

    grade letztes jahr gab es aber da ein riesen problem, ich konnte selber von zuhause fast eine woche lang nicht einschalten. dann gings mal wieder und wochenlang konnte ich danach abends nur mit stocken hoeren.

    schuld war aber nicht live365 sondern die telekom / t-online, die nach dem zusammenbruch von worldcom massive probleme hatte in den westen der USA zu routen. dies problem haette (oder hatte?) aber auch dann andere streamingprovider an der westkueste betroffen.

    hab aber seit mindestens einem halben jahr von wegen der verbindung keine ernsthaften probleme - wenn die am server werkeln ist die seite mal nicht zu erreichen, mehrstuendige serverausfaelle werden vorher angekuendigt - denke sowas kommt aber bei jedem provider vor - hier hilft nur der betrieb von mehreren servern - aber das kostet richtig gut geld.
    und live365 ist eher eine low-cost loesung, nachteile gibt es genug - schon vonwegen instream werbung (oh, die hab ich oben vergessen), registrierung der hoerer und aufruf ueber deren seite.

    aber der stream ist stabil.

    -madrego-
     
  7. Teddy

    Teddy Benutzer

    Gennerell gilt mal die Überlegung, was will ich ?

    - Spassradio 1 oder 2 mal die Woche ?

    Hier kann ich zu einem Provider wie Live365.com wechseln und alle Vorteile (Gema etc.) und Nachteile (Streamqualität etc.) leicht verkraften.

    - Radio mit Genuss und Qualität


    Hier sollte, oder besser muss ich eben bereit sein was zu zahlen. Umsonst gibt es nirgenst was.

    Das Angebot von @highlander sieht doch gut aus, der Preis für z.B. das Streamingangebot Real ist doch ok. Wenn der Server jederzeit Verfügbar ist, kann man nicht meckern.

    Zu kostenlosen Angeboten habe ich so meinen Abstand gewonnen.

    Wenn es interessiert,m auch hier ist ein Shoutcast oder Real- oder Mediaserver verfügbar, Preis auf Anfrage.
     
  8. Madrego

    Madrego Benutzer

    ja - meinte ich auch nicht

    -madrego-
     
  9. Vitamin C

    Vitamin C Benutzer

    Na gut, dann geht es wieder besser. Aber wenn ich schon aus Deutschland sende, dann möchte ich auch (wenn ich so viel Geld zahlen muß) in Deutschland einen Server mieten. Außerdem zahle ich auch nicht gerne über den großen Teich. Euro in Dollar umgerechnet ist ja immer noch nicht so ganz 1:1 und unterliegt außerdem noch Kursschwankungen... usw. usw...
    Und wenn dort wieder mal Ausfälle größeren Ausmaßes passieren, wer garantiert mir die Kulanz von den USA gegenüber mir in Deutschland?

    Und was den Index angeht: Bei über 50.000 Anbietern findet man so manches Programm schlechter als bei einem kleinen.

    Ich finde es auf alle Fälle besser, in Deutschland ansässige Betreiber zu nutzen, sicher ist sicher.
     
  10. Carpe

    Carpe Benutzer

    Bei Streaming provider in Deutschland sollte man aber doppelt und dreifach die Augen offen halten. Vor allem das klein gedruckte sollte besondere beachtung geschenkt werden. Denke an Sätze wie:

    "mp3streamingserver für 20 euro*

    kleingedruckt steht dann
    *für 20 hörer + Trafficlimit von 1GB jedes weitere mb 99cent

    Das klingt fast so kompliziert wie die Handytarife der Telekom. Und kann wenn man pech hat richtig teuer werden. Und gerade bei den kleingedruckten sollte man sehr genau hingucken.
     
  11. Madrego

    Madrego Benutzer

    oehm, ich hab keinen bock auf die letzten post einzugehen - hoffe hat sonst auch keiner mehr noetig.

    VitaminC schrieb:

    Geht super - momentan wenigstens, nur der login nervt.
    also Euro in Dollar ist grade nicht 1:1 - sondern besser, grade 1:1.13, also zahlt man weniger € als $ - war letztes jahr aber noch anders. kursschwankungen ist natuerlich korrekt.
    Kulanz seitens live365 ist eigentlich vorhanden, es gibt ein gut besuchtes moderator forum, wo auf missstaende durch die moderatoren aufmerksam gemacht wird, reaktion seitens live365 (wo jetzt ein werbepartner z.b. sound in sein popup gepackt hat) ist normalerweise sehr prompt. ist praktisch ein einsehbares system, koennen es sich nicht leisten, hier zu schluddern, dass bekommen zu viele mit.
    also das mit dem index: die stationen sind nach Hoererstunden der letzten 30 tage gelistet, man sieht normalerweise erst die hoeheren, wenn man nicht in der tiefe sucht - und die haben nicht zu unrecht so viele - sind auch einige professionelle dabei, die einfach den werbeeffekt des live365 listings ausnutzen.
    auch in den einzelnen genres wieder staffelung nach hoererstunden.
    da eh die meisten kleinen stationen nicht live senden dort kann es auch nicht soviel mist sein, die live kindergarten abziehen findet man hier auch hoechstens ueber deren webseite.
    du benutzt ja flatcast, in dieser hinsicht finde ich das nicht besser - man muss dort nicht weit runterscrollen, um radios zu finden, deren webseite einfach schrecklich ist (und damit ist NICHT deine seite gemeint - ganz bestimmt nicht) nun, dass sagt noch nix ueber die qualitaet des radios aus - aber hab mal reingeschaltet, klingt einiges schlechter als dein stream. live hab ich aber nicht reingehoert - oder nicht lange genug gewartet auf moderation.
    das es etwas stabiler innerhalb deutschlands ist ist sicher richtig, dafuer sind die amis aber meiner meinung nach technisch weiter(jetzt auf streamguys, etc. bezogen), ob es das wieder wettmacht?
    flatcast ist ja auch nicht wirklich deutscher server - d.h. der anbieter schon, aber ist doch p2p streaming, soweit ich weiss, also technisch auch anfaellig - kein zentraler server, probleme mit firewalls, etc.

    glaube beides, also flatcast, live365 - vielleicht noch peercast zu nennen sind alles low-cost moeglichkeiten, wo man gewisse nachteile in kauf nehmen muss.
    was mir an live365 besser gefaellt als an flatcast ist die (etwas mit 56kps mp3pro) bessere klang-qualitaet und dass man keine software runterladen muss und es auch auf macintosh und linux laeuft.
    stabilitaet lass ich als vorteil von flatcast nicht (mehr) gelten, wohl aber, dass eine registrierung nicht noetig ist und die seite des anbieters mit allen erklaerungen in deutsch gehalten ist (das ist ein grosser vorteil).
    als ich damals damit angefangen hab (damals :D - so vor ewigen 2 1/2 jahren) - war live365 noch komplett kostenlos und ohne registrierung. wenn ich nochmal anfangen wuerde so aus spass ab und zu in nem chat zu senden wuerde ich wohl peercast nehmen oder flatcast - muss ich zugeben, 15 $ per kreditkarte fuer livesenden schrecken schon ab.

    oder ich wuerde highlanders angebot wahrnehmen.

    hmm, bei erstem post, also der frage nach billigen streamservern wurde leider nicht angegeben in welchem masstab gesendet werden soll.

    liest MmSmedia noch hier ?? KUCKUCK ??
    sonst kann mans auch sein lassen zu diskutieren ;)

    -madrego-
     
  12. TheVoice

    TheVoice Benutzer

    powersender.de

    Ich bin mit powersender voll und ganz zufrieden...
    bei Probs wird sofort geholfen,
    bei Fragen kann man jederzeit ankommen und günstig ist das Angebot für die super Qualität allemal...www.powersender.de

    @ jayjay kümmer dich bitte um deine Sachen:mad:

    @ steve willson wenn du die Leute kennst weisst du wer gegen wen arbeitet:rolleyes:

    Das kostenlose Angebot würde ich in den Wind schiessen :D

    So jungs oder gibts hier auch weibliche Wesen:confused: nit streiten,hier soll diskutiert werden und net nieder gemacht...

    Grüsse :cool:
     
  13. Teddy

    Teddy Benutzer

  14. PJ

    PJ Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen