1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wolfgang Menge verstorben

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Hefeteich, 18. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Mit Bestürzung habe ich soeben gelesen, dass der Journalist und TV-Autor Wolfgang Menge gestern in Berlin im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

    Schaut man zurück auf seine Leistungen, dann stelle ich traurig fest, dass Fernsehunterhaltung durchaus intelligent und mit einem Augenzwinkern funktionieren kann. Oder heute nur noch: konnte?
    Möge sein Lebenswerk eine ständige Ermahnung an die heutigen Produzenten sein, dass es anders und besser gehen kann. Etwas "mehr Menge" könnte uns durchaus nicht schaden.

    Möge er in Frieden ruhen. Uns bleiben mit seinen Werken wundervolle Erinnerungen.
     
    OnkelOtto gefällt das.
  2. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Unvergessen die Fernsehserie "Ein Herz und eine Seele". Auch nach so vielen Jahren ist "Ekel Alfred" immer noch Kult. Auch ein tiefes Mitgefühl für seine Angehörigen und Weggefährten.
     
  3. Sehr schade! Ekel Alfred hat die lange Zeit sehr gut überstanden und ist heute noch köstlich (jdf. die erste Staffel mit Elisabeth Wiedemann als "dusselige Kuh")! Ich erinnere mich auch noch gerne an die weniger erfolgreiche Serie "Motzki". Zeit, diese Perlen wieder aus den Archiven zu holen.
     
  4. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    "Ab 20.15 Uhr läuft im TV nur dummes Zeug"
    Interview mit Wolfgang Menge, geführt von Kai Luehrs-Kaiser, in: Die Welt vom 23.01.2007

    Wo sind solche Visionäre heute?
    Es ist schade, dass man erst nach dem Tod eines Menschen merkt, wie schmerzlich der Verlust ist und wie groß die Lücke ist.
     
  5. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Bemerkenswert auch seine geradezu prophetischen Visionen hinsichtlich der drohenden Entartungen der Medienlandschaft:

    Das Millionenspiel
     
    OnkelOtto und antenna gefällt das.
  6. Sein Erfolgsrezept: Sich Zeit nehmen, um etwas wirklich Gutes zu entwickeln. Auch an vermeintlichen Kleinigkeiten (wie dem Namen Tetzlaff) liebevoll zu feilen. Wer nimmt sich heutzutage diese Zeit - und welcher Sender gewährt diese Zeit?
     
    OnkelOtto gefällt das.
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Kurz, prägnant, richtig!
    Sein Alfred Tetzlaff säße aber davor, gäbe es ihn heute noch.
     
  8. br-radio

    br-radio Benutzer

    Ja, und liest die BILD, ne?!

    Der "rbb" hat ihm ein Dossier gewidmet: http://www.rbb-online.de/kultur/beitraege/wolfgang_menge.html

    Gerade auf Radio Berlin gekommen, dass heute Abend wegen des Todes von Wolfgang Menge eine Folge "Ein Herz und eine Seele" ausgestrahlt wird, in der Nacht einige Ausschnitte aus dessen Talkshows.
    (gilt für das rbb Fernsehen).
     
  9. ricochet

    ricochet Benutzer

    Er war ja auch ein Talkpionier, in den 3-nach-9-Classics kann man dem im Gespräch immer etwas schüchtern wirkenden Wolfgang Menge heute noch begegnen (NDR-Mediathek!).
     
  10. br-radio

    br-radio Benutzer

    Grad in der Berliner Abendschau ein Rückblick.
     
  11. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Unvergessen "3 nach 9" mit ihm, Marianne Koch und Karl-Heinz Wocker. - Da waren Talkshows wenigstens noch solche und keine Werbeverkaufsveranstaltungen, wie es heute der Fall ist.
     
    OnkelOtto gefällt das.
  12. br-radio

    br-radio Benutzer

    Scheint heute doch keine Programmänderung im rbb Fernsehen zu geben.
     
  13. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Im rbb laufen morgen erst die Gedenksendungen. Im WDR gehts heute um 23:15 mit dem Millionenspiel los.
    Programmänderungen.
     
  14. freiwild

    freiwild Benutzer

    Das Millionenspiel heute um 23:15 im WDR. Danke für den Tipp!
     
  15. br-radio

    br-radio Benutzer

    @BlueKO: Vielen Dank für die Hinweise!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen