1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Worms Mediapartner GmbH und P2B Media: Visualisieren Radio!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von aladin112, 08. März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Die Berliner Technik- und Radioschmiede P2B-Media hat ein technisches System entwickelt., dass die Verbindung und Synchronisierung von Wort, Musik, Werbung und Bildern auf denkbar einfache und kostengünstige Weise möglich macht und somit Radio und TV direkt miteinander verbindet.

    Weiter: http://www.radiowoche.de/meldungen/...meinsam-in-die-visualisierte-webradiozukunft/

    (Ich hoffe der Link funktioniert diesmal, wenn nicht, dann auf der Startseite von Radiowoche den entsprechenden Link klicken)
    --------------------------------------------------------------------------------------

    Mir erschliesst sich der Sinn dahinter nicht ganz. Wenn ich Radio hören will, dann brauche ich doch kein TV Light oder andersrum.
    Oder verstehe ich da etwas falsch?
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ohh, die Worms Mediapartner haben nun das entwickelt, was manche Webradingens bereits seit langem betreiben?
    Einen .nsv-Stream? Bild und Ton kostengünstig mit einander zu verbinden und zu übertragen?
    Wie es vor einiger Zeit ein Kollege im Webradio-Bereich (sinngemäß) schrieb:
    "Spätestens wenn ich eine unrasierte, qualmende Hackfresse sehe, wird es Zeit abzuschalten!"
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen