1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wozu morgens oft Doppelmoderation?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von HeavyRotation25, 18. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    habe die Suche benutzt, aber nichts gefunden...

    Frage:

    warum haben so viele Sender morgens eine Doppelmoderation?

    Haltet ihr das eher für gut oder nicht?
     
  2. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    gar keine Moderation!

    'BayernMobil' :)
     
  3. grün

    grün Benutzer

  4. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Sorry und danke, Herr Grün :)

    hatte das in der Suche nicht gefunden...
     
  5. grün

    grün Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Macht doch nix, kann passieren.
     
  6. DS

    DS Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Diese "Doppelmoderatoren" nennt man "Sidekicks". Sie sollen die Sendung auflockern. Wenn du dir Morgensendungen anhörst, die solo moderiert werden, wirst du den Unterschied hören: Passen die beiden Moderatoren zusammen und können sich gut ergänzen, ist die Atmosphäre nämlich (auch für den Hörer) einfach lockerer, sodass es Spaß macht, mit dieser Sendung in den Tag zu starten.
     
  7. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Das lässt mich fragen, welche Morgensendung von nur einem Moderator gefahren wird? Das dürfte und müsste (im kommerziellen Privatfunk allen voran) die absolute Ausnahme sein?!?
     
  8. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Tja, lieber HeavyRotation, wozu? Ganz einfach: Irgendein Sender hat mal damit angefangen, weil es sich gerade anbot oder aus irgendeinem anderen Grunde, der an sich aber auch nachrangig ist. Das kam, wie man durch Rückmeldungen verschiedenster Art feststellte, beim Hörer recht gut an; sei es, weil das Team sich gut ergänzte, sei es, weil es damals™ einfach anders war als bei den anderen Sendern. Folge: Ein Vorteil bei der Publikumsgunst. Nun sprach sich derlei Erfolg natürlich herum, und so dachten die anderen Wellen, der Erfolg sei einzig auf die Tatsache der Doppelmoderation als solche zurückzuführen – freilich ohne deren Funktionieren zu ergründen. Also kopierte man das Prinzip ohne es zu hinterfragen, und heute sind eben alle Frühsendungen...


    Gruß TSD
     
  9. Dorothea

    Dorothea Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    guckst du hier!

    www.landeswelle.de

    grüßle von der doro
     
  10. peka

    peka Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Ich will morgens mehr Musik! :p
     
  11. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    ... dann mach ne CD an ...!
     
  12. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Das ist doch nicht wahr! Heutzutage sind im Privatfunk die meisten Sendungen selbstgefahren. Mal davon abgesehen, das es wahrscheinlich eine Arbeitserleichterung für den Moderator wäre, kostet jemand zweites zusätzlich Geld - es wäre unwirtschaftlich, jemanden zum fahren einzustellen. Das korrekte bedienen eines Selbstfahrerstudios und ein gutes Backtiming gehört zum Handwerk eines jeden Moderators dazu (sollte es zumindest).
     
  13. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    @Wichtel

    Bitte lies nochmal genau nach, um was es hier geht. Es geht nicht darum, daß der Moderator nicht selbst fährt. Es geht darum, daß bei den meisten Morgensendungen im Privatfunk mindestens zwei Leute on air sind. Darauf zielte auch die Frage von Dandyshore.
     
  14. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Man muss auch sagen, dass oftmals auch die Wetterfee und/oder der Verkehrsmensch miteinbezogen wird.
     
  15. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    @ Bavaria

    Ich weiß worum es geht! Mit lesen hab ich schonmal was zutun gehabt :rolleyes: ... wenn es um die Doppelmod ginge, müsste die Frage nicht "welche Morgensendung wird denn nur von einem Moderator moderiert?" lauten!? Die Studiotechnik wird i.d.R. nur von dem jeweiligen Moderator bedient... und ein einzelner Mod, ist eben nicht so selten.
     
  16. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    @Wichtel

    Lies bitte einfach Posting # 1 und staune: "warum haben so viele Sender morgens eine Doppelmoderation?"

    Du hast es nicht gelesen, stimmts?
     
  17. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    @ Bavaria

    Vielen Dank, du hast mir die Augen geöffnet!
     
  18. neulichamsee

    neulichamsee Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Da fällt mir auf, was ich inzwischen wohlwollend beobachte ist die Tendenz auch in der Vormittags- oder Nachmittagsschiene Doppelmoderationen einzusetzen, auch bei den Privaten. Es gibt noch nicht viele, aber einige Beispiele bereits. Gut, zwei Dampflauderer können uU schlimmer sein als ein Einzelner. Im Prinzip verstehe ich dahinter aber so etwas wie einen Schritt in die richtige Richtung. Dass auch eine Show ab 10 Uhr mehr Aufmerksamkeit braucht als nur die von einem Moderator und dem zwischengeschalteten News-Persönchen.
     
  19. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Wunderbar! :wow:
     
  20. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Nix schöneres als ein Doppelmod von zweien, die wirklich zusammenpassen und sich die Bälle zuspielen.
    Nix schlimmeres aber, als zusammenhangloses, bemüht witziges Gestammel von zweien (oder gar noch mehr Wetter/Verkehrs/undwasweißichwasKaspern), die überhaupt nix miteinander anfangen können!
    Ich habe den Verdacht, letzterer Fall kommt häufiger vor.
    Der erste ist nämlich eher ein Sechser im Lotto!
     
  21. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Wozu morgens oft Doppelmoderation?

    Ja, meistens passt es nicht so richtig, aber es gibt eben auch die Gespanne die absolut sitmmig sind. Ist zwar wirklich selten, aber es gibt sie. Als Beispiele seien hier mal Dorfmann/King und Briesch/Imhoff genannt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen