1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von bobbe, 17. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobbe

    bobbe Benutzer

    Vorab: Ja ich kenne die Suchfunktion, Ja ich habe gesucht und gelesen, Ja ich blicke nicht durch.


    Also nun zur Sache. Immer wieder lese ich hier mit Forum etwas von "Stereo Expandern", "Kompressoren", "Audio Processoren" und das ohne dieses Zeug ein (Internet-)Radiosender einfach nicht gut klingen kann.

    Soweit ich es verstanden habe, ist ein "Audio Processor" eine Hardware oder Software, die den Klang von Musik und/oder Sprache verändert?

    Aber was ist ein Kompressor? Was macht der? Was ist das Ergebnis? Ist ein Kompressor dafür da, dass die Musik besser klingt oder die Sprache?

    Die gleichen Fragen stellen sich mir für diesen "Stereo Expander".
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    Kompressor: "verdichtet" das Signal. Je nach Ratio (z.B. 1:10) steigt der Pegel am Ausgang im Verhältnis zum Eingang. Sprich: Steigt der Pegel bei 1:10 am Eingang um 10 dB steigt er am Ausgang nur im 1 dB. Die dadurch resultierende Dynamikreduktion sorgt für ein "lauteres" Programmempfinden.
    Der Kompressor hat auch den Vorteil, dass er bei Moderatoren, bei denen Pegeln Glückssache ist, die gröbsten Lautstärkeschnitzer ausgebügelt werden, so dass der geneigte Hörer nicht ständig am Lautsprecherpaar nachregeln muss.

    StereoExpander verändert das Stereobild des Programms durch verschiedene technische Massnahmen, z.B. Phasenverschiebungen in verschiedenen Frequenzbereichen oder anderen Dingen. Dadurch klingt das Programmmaterial "breit", also als würde beispielsweise das Stück in einem grossen Raum aufgeführt.

    Den Einsatz von StereoExpandern bei MPEG Material würde ich immer dringend abraten. Der arme Codec kann aufgrund der psychoakustischen Datenreduktion fast nichts mehr wegcodieren, wodurch verbreitertes Material immer mehr "blubbert" als ein schönes "jungfräuliches" Stereosignal.
     
  3. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    Wenn du das ganze einmal kostenlos testen möchtest, gehst du auf die Winamp Seite und holst dir das Sound Solution plugin.
    Findest du unter DSP plugins oder auf der Sound Solution Homepage.
    http://www.soundsolution.it/
     
  4. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    @Hinztriller:
    Zunächste Danke für die ausführliche Erklärung. Trotzdem ein paar Zusatzfragen: So ein Kompressor wird also an das zu sendende Signal angeschlossen und wirkt nicht nur auf die Moderatorstimme. Aber wenn dadurch alles verändert wird, wer will das schon? Dann klingt doch ein Titel im Radio anderes als auf CD im Autoradio oder der Hifi-Anlage. Gleiches gilt dann auch für den Stereo-Expander.

    Wenn ich das mit den Lautstärkeschnitzern richtig verstanden habe, ist so ein Kompressor aber auch eine Art Normalizer, sorgt also für eine gleichbleibende Lautstärke.


    @zee100:
    Danke für den Tipp. Das werde ich machen!
     
  5. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    Fast jeder Sender.
     
  6. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    Es kommt drauf an, wie Du das gerne hättest. Sicher kannst Du aussuchen, worauf die "technische Nachbearbeitung" wirken soll. Ob nur auf's Mic, oder nur auf die Musik oder beides. Das ist eine Sache der Verkabelung und der Einstellungen.

    Gerade durch den Qualitätsverlust, der durch die Kompression des Streams besteht, befürworte ich die Nachbearbeitung des Audiosignals. Wird alles richtig eingestellt, hört sich das was beim Hörer ankommt wesentlich besser und lebendiger an, als ohne diese technischen Maßnahmen. Ein Stream der pur rausgeht hört sich meines Erachtens tot und trocken an. Aber das ist eine Geschmakssache. Außerdem bügeln diese technischen Maßnahmen sehr gut die Lautstärkeunterschiede zw. einzelnen Musikdateien aus, was bei vielen Mods ein Problem ist, die ihre Dateien nicht von vornherein normalisiert haben.

    Natürlich kann man durch solche Geräte das Signal auch verschlimmern, wenn man sich mit den Einstellungen nicht auskennt und einfach mal auf gut Glück dran rumschraubt.

    Um das ganze mal auszuprobieren, empfehle ich Dir, mal die Demoversion des SAM Broadcaster 3 downzuloaden -> http://www.spacialaudio.com

    SAM hat nämlich AdavancedGainControl, d.h. ein Packet aus Kompressor, Limiter, Stereo-Expander, Clipper, ...

    Dort hörst Du auch gleich, was sich am Sound durch Einstellungen verändert und siehst, wie schwierig es ist, das richtig einzustellen.
     
  7. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    @mr51127:
    Wollte mir SAM so oder so ansehen, ein Grund also mehr.

    @zee100:
    Ich habe mir nun mal den DSP von www.soundsolution.it für Winamp angeschaut/angehört. Ich höre schon einen Unterscheid wenn man an den Reglern dreht, auch wenn man den DSP mit der Grundeinstellung startet. Aber weltbewegend war der Unterschied nicht. Und ohne DSP klingt die Musik genauso gut, so dass das dem Zuhörer letztendlich doch total egal sein sollte. Oder bin ich mit dieser Meinung nur ein dummer Hifi-DAU?
     
  8. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    Thomas, schau Dir einfach SAM an...

    Du wirst schon beim ersten Abspielen eines Titels erstaunt sein, ohne das Du irgendwas änderst. Nimm am besten einen Titel, den Du in und auswendig kennst.

    Soweit ich weis, ist nämlich bei den neuen Demoversionen AGC (AdvancedGainControl) schon aktiviert. Falls nicht, drück irgendwo auf einen EQ-Button (Equalizer). Dann landest Du in einem übergreifenden Menü, wo Du für alle Abspielelemte AGC ein- oder ausschalten kannst. Einfach ein Element auswählen und dann auf AGC drücken.

    Danach öffnest Du Winamp nur zum Wiedergeben von anderen Webradios, glaub mir... :D
     
  9. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Wozu Stereo-Expander / Kompressor beim Internetradio?

    Als HiFi-DAU würde ich niemanden bezeichnen.
    Vielleicht etwas unerfahren was Sound Solution betrifft.
    Zumal es nicht nur eine Version davon gibt.
    Die Grundeinstellung ist sowieso nicht gerade berauschend.
    Es gibt auf der Seite aber genügend presets zum runterladen und probieren.
    Die kannst du übrigens auch in SAM verwenden.
    SAM benutzt eine speziell auf die Software abgestimmte Version von Sound Solution!
    Würde dir aber empfehlen ein eigenes preset zu entwickeln, da die sich mit jeder Hardwarekonfiguration ( Soundkarte ) anders anhören.
    Selbst getestet mit verschiedenen presets auf unterschiedlichen PC's.

    Als Anfänger wirst du sicher einige Zeit dafür brauchen ein gut abgestimmtes preset zu entwickeln.
    Letztendlich ist das ganze aber auch Geschmackssache.
    Der eine mag halt ein komprimierten Sound, der andere lieber pur.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen