1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wurstblende

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Outback, 19. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Outback

    Outback Benutzer

    Hallo an all die anderen Radiomacher in Deutschland,

    sacht ma': wenn ihr einen Musik-Übergang so richtig vergeigt, heißt das dann bei euch auch "Wurstblende"?

    In meinem Radio-Kollegium heißt das jedenfalls so und ich frage mich, ob das für Restdeutschland auch gilt.

    LG aus dem Outback
     
  2. muted

    muted Benutzer

    ich nenne es dezent: "kackblende"
     
  3. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    JJJAAAAA. Wurstblende. Am liebsten viele und ständig.
    Denn ein falsch eingestellter Optimod macht aus jeder Blende eine Wurstblende, lieber Outback, ich glaube wir beide wissen, wie viele falsch eingestellte (oder seit 1 Jahr falsch eingestellte) Optimods es in Deinem und meinem Schaffensgebiet gibt.
     
  4. Ashdown

    Ashdown Gesperrter Benutzer

    ist technik für euch eigentlich hilfe, feind oder willkommener sündenbock?
     
  5. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Die Technik ist Mittel zum Zweck, wenn es da nicht die Stümper und Möchtegern Techniker gäbe.
     
  6. Ashdown

    Ashdown Gesperrter Benutzer

    dann sind die also die sündenböcke. auch gut.
     
  7. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    Blenden.... ein gutes Thema. Ich wunder mich immer wieder darüber wie EinsLive manche Titel aneinanderfrickelt. Da läuft mal Intro B auf Outro A - und das klingt so richtig sch... Es gibt Automationen die sicher nicht zum Non Plus Ultra gehören (z.B. Tisecci), tortzdem kann man mit denen Blenden vorhören und verändern wenn es mal überhaupt nicht passt. Können Dalet, Dira & Co das nicht (ich gehe jetzt mal vom Ein-Regler-Betrieb aus)? Und falls der Rechner mal abraucht und von Hand gefahren werden muss gehört natürlich schon ein wenig Musikkenntnis dazu um saubere Blenden zu fahren.
     
  8. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    tolles thema! endlich spricht es mal einer an!
    die meisten "praktikantenfunker" z.b. bei nrj, wissen garnicht, wie man eine gute blende fährt, weil ihr vorgesetzter vor ein paar monaten selbst noch "praktikantenfunker" war und es auch nie richtig gelernt hat. schlimm, schlimm! aber es sind nicht nur die frischlinge, die sich einen dreck darum scheren, wie der wechsel zwischen zwei musiktiteln klingt, nein, es ist z.b. auch eine betagte "radiofachfrau" bei bayern 3, die das einmal gelernte offensichtlich schon lange vergessen hat. frei nach dem motto: "ich mache radio, aber wie es sich draußen anhört ist mir doch egal!" leider sieht die realität wirklich so aus!

    egal ob man es nun wurst-, kack- oder mistblende nennt, es ist es auf jeden fall immer schlampig, oberflächlich und absolut unprofessionell!

    liebe radiochefs, macht bitte wieder mehr airchecksitzungen mit euren moderatoren.
     
  9. radiotime

    radiotime Benutzer

    Das kommt davon, wenn statt "gefadet" nur noch der Knopfstart verwendet wird - nix da mit sauberer Blende. Viele seeeehr ruhige Passagen höre ich auf SR1. Aber naja....

    Thema-Spezifizierung: Wie wird richtig geblendet?

    Now remember, it's Radiotime
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    ... eigentlich heißt das ja "Schweineblende"!
     
  11. alexmod

    alexmod Benutzer

    "liebe radiochefs, macht bitte wieder mehr airchecksitzungen mit euren moderatoren."
    da muss ich dem radiobayern vollkommen rechtgeben! - die sollten auch mal durch airchecks geschleift werden, wie wir kleine radiowürstchen!
    und obwohl ich die 'betagte radiofachfrau' von bayern3 ansonsten sehr, sehr schätze, gebe ich recht: ihre technik ist unter aller sau: total unstimmige mixes. und der gipfel: damit's mit dem backtiming hinhaut, einfach mal beim letzten titel in den refrain einsteigen!
    unsereins würde da sendeverbot kriegen!
     
  12. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Wie sollen es die Praktis und frisch angestellten Praktis denn lernen, wenn a) die Automation auch bei live moderierten Sendungen röhrt oder/ und b) die Titel arg gecutet sind. Insbesondere bei NRJ Sachsen ist der Titel auf einmal zu Ende, ohne wirklich zu Ende zu sein und dann wird einfach ein Promo rangeklatscht.
    Eigentl. sollte es bei den Möglichkeiten, die sich bieten (Ende vorhören, Jingle vorhören, Titelanfang vorhören) nicht schwer sein, zumal bei DEN Rotationen die Mods eh die meisten Titel von A...........bis Z kennen müssten...
    Und c) spielen viele Sender eh nach jedem Titel n Jingle und spielen selten 2 Titel infolge ineinander rein.
    Also wundern TUT's mich nicht.
     
  13. muted

    muted Benutzer

    Sowas ähnliches habe ich letztens bei 94'3 r.s.2 auch gehört... Würde ich sowas hinlegen ginge es Dir wie mir: Chef kommt ins Studio, die laufende Kettensäge in der Hand ;)
     
  14. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    r.s.2

    @ muted

    Wenn Du r.s.2 öfter hören würdest... Was Du schreibst sind ja noch die harmlosesten Sachen! Oftmals kann da von "Blende" gar keine Rede mehr sein. Eine Zumutung!

    Das geht nun schon seit Jahren so bei 943r.s.2

    Wenn man durch Brandenburg fährt und r.s.2 hört kann man mit Sicherheit so was wie folgende Situation erleben:

    1. Es läuft ein Musiktitel.
    2. Mittendrin knackt es.
    3. Es kommt regionales Wetter oder Werbung o.ä.
    4. Es knackt wieder.
    5. Der (inzwischen weitergelaufene Titel) ist wieder zu hören.

    Es kann aber auch sein, dass bei Punkt 5 erst noch eine schreckliche r.s.2-Restzeitfüllmusik kommt und anschließend noch mal die gleichen Werbespots oder ein anderer Titel.

    Klappt alles ohne Blenden.
     
  15. Ashdown

    Ashdown Gesperrter Benutzer

    so isses. moderatoren mit gefühl für musik scheints zur zeit so wenig zu geben wie hits mit gefühl. schlechte zeiten. nur blendwerk. oder eben auch nicht.
     
  16. Outback

    Outback Benutzer

    Hmmmm, sehr schön! Und heißt es es jetzt bei euch auch "Wurstblende", oder nicht?
    Will mich ungern in Berlin oder Bayern mit einem unbekannten Wort blamieren...
     
  17. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Scheißblende. Der Rest ist Euphemismus.
    Alternativ darf man höchstens noch sagen "Blickst du's nicht?!" / "Ich blick's einfach nicht." Ist aber schon sehr ..., na was wohl.
    db
     
  18. schwerkraft

    schwerkraft Benutzer

    Russische Industrieblende.
     
  19. Gelb

    Gelb Benutzer

    Scheißblende.
    So und nicht anders.
    "Wurstblende" habe ich noch nie gehört, aber schöne Metapher.

    Trotzdem finde ich, kann man nicht alles auf die Moderatoren abschieben. Es gibt wirklich viele gute Mods, die auch gut fahren können, und trotzdem passiert jedem mal eine schiefe Blende. Das kann an der Technik liegen, am Pult, am Optimod, am Sendesystem. Oder auch schlichtweg an der Laune. Wenn's mal wieder Zoff gegeben hat im Funk weil der Chef wieder brüllend durch die Redaktion rennt und alles und jeden anschreit und jeder einzelne Angst haben muß, ob er nächte Woche noch im Dienstplan steht, kann ich es schon verstehen, wenn die ein oder andere Blende danebengeht.
     
  20. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Auch sehr beliebt: Wellnessblenden. Etwas Ruhe von 2 bis 3 Sekunden zwischen den Titeln. Entspannung pur.
     
  21. KatzundMaus

    KatzundMaus Benutzer

    Blende !?

    Kackblende?

    Scheißblende?

    Wurstblende?

    Wozu blenden? Es gibt doch eine Automation...!
     
  22. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    Im Leheben,
    im Leheben,
    geht mancher Mix daneheben!
     
  23. oha

    oha Benutzer

    hammerblende...wir hatten da mal einen spezialisten...eigentlich komisch, daß das so ein thema ist. wo die meisten sender doch nur 150 titel spielen, da muss man doch bald wissen, was wo wie flutscht???!!!
     
  24. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    @Rösselmann: Gruss an Frau Ebstein.
     
  25. radiotime

    radiotime Benutzer

    Hmm. Jeder Song hat somit 149 mögliche Nachfolger - das sind immerhin 22.350 verschiedene Blenden. Pro Sendestunde - sagen wir - 14 Blenden (hoch gerechnet) macht etwa 1600 Stunden - jede Schicht 4 Stunden - also alles zusammen: Nach 400 Schichten - also etwa 2 Jahren hat ein Mod alle möglichen Blenden einmal gefahren ;)

    Und nun viel Spaß beim Nachrechnen ;)

    Now remember, it's Radiotime
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen