1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XY ist im Urlaub / ist krank...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von James, 15. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. James

    James Benutzer

    Hallo, Szene.
    Bei NDR2 ist mir diese Woche folgendes extrem aufgefallen: Die MoShow und die WoEnd-Show wurden nicht von den "etatmäßigen" Mods. (Wiswedel, Marhold, bzw. Fenzke, Böge) besetzt, sondern mit "Ersatzmods". Am Nachmittag moderierte Susanne Breuel allein. Und bei jeden Show-Opener fiel der Satz: "Elke und Jens sind im Urlaub, deshalb bin ich hier", "Holger Ponik ist diese Woche noch im Urlaub, deshalb bin nur ich allein hier", "Britta und Dirk sind diese Woche im Urlaub und nächste Woche wieder für Sie da".
    Mal ehrlich: Interessiert es den Hörer wirklich, wo die etatmäßigen Mods. sind (krank/ Urlaub?)? Und muß es jede Stunde gesagt werden? Wertet sich nicht der "Ersatzmann" dadurch ggf. auch etwas ab?
     
  2. Tuner

    Tuner Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub/ ist krank...

    Ja, es interessiert den Hörer, wo der Moderator ist, der ihn sonst jeden Morgen weckt, der ihn sonst bei der Arbeit begleitet oder der ihm sonst im rushhour-Stau beiseite steht - vorallem, wenn die Sendeschichten fest an einen Mod vergeben ist und nicht oft gewechselt wird.
    Die Hörer bauen zum Mod auch eine Art Beziehung auf: Gutes Beispiel dafür sind Hörer, die immer wieder im Studio anrufen und Blitzer durchgeben.
    Und es ist nur natürlich, dass jeder Mal Urlaub macht oder mal krank wird - das kann man ruhig durchgeben.

    Die Bindung zuim Mod ist sicher bei jedem Hörer unterschiedlich intensiv, aber es geht doch teils soweit, dass Stammhörer zum Geburtstag gratulieren...

    Aber du hast Recht: Es ist ein Zweispalt, weil der Ersatzmod dadurch auf den "Ersatz" reduziert wird. Aber die Sender-Personalities stehen halt im Vordergrund. Vielleicht ist es nur eine Frage der Formulierung?
     
  3. y2k

    y2k Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub/ ist krank...

    Ich glaube, dass die meisten Hörer nur wenige On Air Personalities auf bestimmten Sendeplätze erwarten. Meist z.B. die Morgenmoderatoren (ev. plus Team); die Prime-Time Leute eben. Wenn so jemand nicht On Air geht, finde ichs legitim zu erklären warum nicht, da oft ja der Name des Mods sogar im Titel der Morning-Show steckt. Sonst nervts eher. Meine Meinung.

    Wissenschaftliche Untersuchung zu den Erwartungen der Hörer an bestimmte Moderatoren, zu bestimmten Sendezeiten kenne ich aber nicht - gibts sowas?
     
  4. Kacie

    Kacie Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub/ ist krank...

    Jo ich finds auch gut zu sagen, warum der Stammmod nicht da ist. Spätestens am 2. oder 3. Tag der Abwesenheit fragt man sich doch - wo ist denn der bloß? Komisch, keiner sagt was ... schließlich ist doch das Radio dazu da die Leute zu informieren.
    Das ist genauso, als wenn Du zum Bäcker gehst und Brötchen holst. Die Verkäuferin kennst Du, wechselst ab und zu mal ein Wörtchen mit ihr, und dann ist sie plötzlich nicht mehr da ... einfach weg.
    Da möchte man doch wissen, wo sie steckt!?
    Außerdem menschelt es so schön, wenn der Ersatzmod sagt: "Er/ sie liegt mit ner Grippe im Bett - Gute Besserung!"
    Und da viele Leute nicht den ganzen Tag Radio hören, sondern sich irgendwann reinschalten, kann man es schon jede Stunde sagen, dass die Grippe zugeschlagen hat oder er/sie gerade Urlaub macht und sich gerade ein tropisches Frühstück reinzieht.
    Na dann - Guten Appetit! :)
     
  5. daniel2086

    daniel2086 Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub/ ist krank...

    Hi,

    ich finde, wenn es jede Stunde gesagt wird, nervt das. Es reicht wenn es der Ersatzmod einmal sagt und der Hörer wo es halt zu dem Zeitpunkt nicht mitbekommen hat, weil er erst später eingeschalten hat, hat halt Pech gehabt. Und wenn er es unbedingt wissen will, weil nach einigen Tagen immer noch nicht sein "Stammmoderator" da ist, soll er halt eine E-Mail an den Sender schreiben und Fragen wo Moderator XY ist!

    DANIEL.
     
  6. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub/ ist krank...

    „Ja, es interessiert den Hörer, wo der Moderator ist, der ihn sonst jeden Morgen weckt, der ihn sonst bei der Arbeit begleitet oder der ihm sonst im rushhour-Stau beiseite steht...“(Tuner)

    Ja, aber es interessiert ihn dann doch nicht jeden Tag und jede Stunde aufs Neue. Das ist wahrscheinlich der entscheidende Punkt. Aber, wenn der Hörer es vom Stamm-Moderator gewöhnt ist, immer die gleichen Sprüche zu hören, dann fühlt er sich wahrscheinlich mit penetranten Wiederholungen wie „zu Hause“.

    Ups, daniel, das war nicht Absicht...
     
  7. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub / ist krank...

    stimme ich zu.Es reicht wenn es einmal gesagt wird.Bei ffn ist Timo Close so einer der selbst am Nachmittag wenn er ersatzweise sendet ständig sagt dass Kai (Tollknäpper) im Urlaub ist.Normalerweise ist er ja Morgenbackup-da ist das ja noch verständlich.
     
  8. sendit

    sendit Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub / ist krank...

    aber nur einmal sagen ist ja besonders am morgen viel zu wenig. da hat man eine durchschnitt-hörzeit von 20-25 minuten, nicht mehr. natürlich nervt es dann den hörer, der vielleicht ne stunde oder mehr zuhört. doof ist nur es in jeder moderation oder so zu sagen... und am besten wenn eine komplette moshow auf einmla vertreten wird, und dann jeder erklärt dass er die vertretung für blablabla ist.... unlängst auf bb-radio gehört, ich bin xyz für klara, ich bin matze/rayk/wieauchimmer für brauni, und ich... ach ne, der war ja nicht im urlaub sondern gefeuert ;)

    also zusammengefasst: schon gerne mal im showopener oder so nennen, aber nicht penetrant jedes mal.
     
  9. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub / ist krank...

    ...und was wird gesagt, wenn der Moshow-/ Drivetimemod in die Wüste geschickt wird? NICHTS! Ist das nicht Verarsche? Es menschelt doch so schön, wenn gesagt wird: XY ist heute leider nicht mehr da, er hat dem Sender zu viel gekostet. Oder XY hat den Mund zu weit aufgemacht...
     
  10. Kacie

    Kacie Benutzer

    AW: XY ist im Urlaub / ist krank...

    Liebes Sachsenradio2,

    tja wenn du vor der Wüstenmtür stehst, kiegste nen Arschtritt damit du schneller durch gehst. Oder du bist beim TV und erfährst deinen Rausschmiss aus der BILD.
    Klar ist das Verarsche, aber dann biste nicht mehr im Team und mindestens dem PD egal.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen