1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Makeitso, 15. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makeitso

    Makeitso Benutzer

  2. codo

    codo Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    In der Reihenfolge.

    Profigerät. 1. Wahl.

    Wenn, dann aber bitte das neue!
    http://www.zoom.co.jp/english/products/h4n/index.php
    Brauchst Du 4 Spuren?
    Egal, wenn es nur echte symetrische XLR Buchsen hat.


    Funktioniert für den Preis ausgezeichnet.
    Nicht praktisch bei Interviews, da die Mikrofone dafür nicht optimal (X/Y) angeordnet sind.

    Davon würde ich abraten.
     
  3. p-load

    p-load Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Vielleicht den/das Olympus LS-10 nicht zu vergessen?!
     
  4. divy

    divy Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Dann könnte er alle Geräte im Recorder-Thread hinzunehmen. Das Yellowtec-Gerät sehe ich zum ersten mal, finde es auch in keiner Preisliste. Was kostet das denn in Deutschland?
     
  5. RainerK

    RainerK Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Laut dieser Seite http://www.yellowtec.de/Launch_iXM.html startet die Auslieferung des iXm nach der NAB2009. Also schätzungsweise in ca. 2 Wochen.
    Das Teil kann IMHO aber nur in Konkurrenz zum flashmic treten, weil Stereo und ext. Mic-Anschlüsse fehlen.

    Es grüßt RainerK
     
  6. divy

    divy Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Danke. Das habe ich mir gedacht. Damit spielt das Gerät jedoch in einer ganz anderen Liga als der Rest der genannten und ein Vergleich kaum möglich.
     
  7. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Und das ist die Einschränkung beider Geräte. Es fehlt die Möglichkeit, eine Atmo in Stereo aufzuzeichnen. Mit - beispielsweise - dem Olympus LS-10 und einem guten externen Mikrofon ist man da flexibler aufgestellt. Atmos nimmt man mit den eingebauten Mikros und filtert sich diese per Software brauchbar, das Interview führt man mit dem externen. Der Vorverstärker ist OK (nicht gut!), man kann dynamische Mikrofone daran betreiben.
     
  8. divy

    divy Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Ich hatte mir dieses Olympus-Ding mal geholt und es wieder zurück gebracht. Der LS-10 rauscht wenn man seine Vorverstärker mal braucht. Ein besseres Rauschverhalten sowie eine bessere AGC als beim Flashmic habe ich hingegen noch nicht erlebt. Das ist einfach nicht vergleichbar. Wenn Yellotech etwas ähnliches auf den Markt bringt, wird es wohl auch in dieser Liga mitspielen.

    Wir sind übrigens gerade dabei, einen Parallel-Thread zum Thema zu eröffnen. Vielleicht machen wir im anderen thread weiter?
     
  9. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Ich habe bewußt einen neuen Faden eröffnet, weil der andere mittlerweile völlig unübersichtlich geworden ist und mich zudem nur die genannten Geräte interessieren.
     
  10. divy

    divy Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Das habe ich mir schon gedacht. Darum sollten wir davon absehen, jetzt wieder alle unseren Liebling zusätzlich in die Runde zu werfen.
     
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    Zoom H4
    ich kenn die alte Version (die im Link vom Captain)
    Fürchterbar. Mit internen Mikros hast Du ständig Körperschall, so ruhig kannst Du das Ding gar nicht halten, zudem neigt es leicht zum Verzerren, und die Bedienung ist katastrophal. Mal eben den Pegel regulieren? Nur übers Menü...
    Also, für mich ein Abrater!

    Das Yellowtec finde ich interessant, wenn es etwas billiger als das Flashmic sein sollte. Auf die Einschränkung wurde ja schon hingeweisen. Einen portablen Mehrspurrekorder ersetzt es halt nicht. Da ist vermutlich dann immer noch http://www.thomann.de/de/marantz_pmd_661.htm?sid=237837a50caedf09f30dfd1302088784
    konkrrenzlos. Ich kenne und schätze den Vorgänger PMD 660, habe damit eigentlich gute Erfahrungen gemacht...nur runterfallen darf der Backstein nicht, dann ist er hi!
    Da ja aber der Reportereinsatz gewünscht war und nicht weitere Geräte, vote ich klar für das Yellowtec ixM, selbst ohne es zu kennen. Einfach deshalb, weil es handlich und leicht ist.
     
  12. maini

    maini Benutzer

  13. codo

    codo Benutzer

    AW: Yellowtec iXm, Tascam DR-07, Zoom H2 oder Zoom H4?

    So. Das Jahr Bedenkzeit ist um.
    Für welches Gerät hast Du dich denn nun entschieden?
    Und welche Erfahrung hast Du damit gemacht?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen