1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ZAK berät am 21. Januar über Schlagerparadies auf DAB+

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von adrian1982BO, 13. Januar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. adrian1982BO

    adrian1982BO Benutzer

    KabelWeb gefällt das.
  2. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Schlager wäre ein Format, welches im Bundesmux noch nicht vertreten ist, somit wäre dieser Schritt begrüßenswert und die Gerüchte, dass die Schlagerhölle das Schlagerparadies Radio BOB ersetzt wären somit wohl verstummt (wobei wir ja wissen, von wem dieses Grücht kommt.... :rolleyes: ). Warten wir mal den 21. Januar ab. So langsam wird es auch mal Zeit, dass auf dem 90elf-Kanal etwas passiert.
     
    FCS-Fan gefällt das.
  3. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    Ich würde diesen Schritt auch sehr begrüssen. Das Format "Schlager" ergänzt den Bundesmux perfekt. Damit wäre ein bunter Strauss unterschiedlichster Formate vorhanden. Das "Schlagerparadies" könnte somit zum Zugpferd für DAB+ werden. Warten wir gespannt auf den 21.!
     
    FCS-Fan und T.FROST gefällt das.
  4. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Zustimmung! Das wäre auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Falls es denn so kommen sollte darf man nur hoffen, dass sich DAB+ noch weiter durchsetzen wird und das die einstigen Schlagerwellen aber richtig kalte Füße bekommen werden.
    Die könnten sich dann die hunderttausendste Wiederholung von ABBA oder Boney M sonstwo hinstecken. Der Schlagermarkt ist mitnichten tot, obwohl manche Berater es gerne so hätten.
     
    RubyFlower und FCS-Fan gefällt das.
  5. radiosüchtel

    radiosüchtel Benutzer

    So siehts aus. Der Deutsche Schlager war noch nie so lebendig wie heute.
     
    WellenreiterBN und FCS-Fan gefällt das.
  6. Berry

    Berry Gesperrter Benutzer

    Ich hätte auch nichts dagegen. Dann könnten sich die entsprechenden Fans den ganzen Tag mit deutschen Schlagern befriedigen. :)
     
  7. Rampkönig

    Rampkönig Benutzer

    Man kann gute Radioprogramme machen, aber der Bundesmuxx verkommt zur blubbernden Freakshow.
     
    Badener gefällt das.
  8. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    Ich freue mich auch mit den Schlagerfans. Als nächstes, sofern es irgendwann wieder freie Kapazitäten gibt, bitte ein Format wie Flux FM oder ego FM.
     
    radiobino und Mäuseturm gefällt das.
  9. FCS-Fan

    FCS-Fan Benutzer

    Ich bin auch sehr zufrieden. Was auch noch fehlt, ist ein klassischer Oldie-Sender ;). Wenn es den irgendwann mal geben sollte, werde ich vergessen haben was UKW war ;)
     
    KabelWeb gefällt das.
  10. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Ochnö. Bitte kein Rentner-Format im Bundesmux. :mad::mad::mad:
     
  11. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    Ein Oldieprogramm wäre auch fein. Dann aber bitte mit

    - großer Rotation
    - Raritäten inklusive
    - Tagen ohne ABBA (stellvertretend für Interpreten die auf anderen oldielastigen Wellen jeden Tag laufen)

    @FrankSch: Oldies und Schlager sind doch nicht nur etwas für Rentner. Bin Jahrgang 1979 und war schon mit siebzehn Jahren offen für Deep Purple, Led Zeppelin und Co. Mit zwanzig folgte dann zum Beispiel eine Best of von Supertramp.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
    T.FROST gefällt das.
  12. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Der Bedarf ist aber mehr als vorhanden und viele würden sich über ein entsprechendes Format freuen.
     
    FCS-Fan gefällt das.
  13. FCS-Fan

    FCS-Fan Benutzer

    Ich bin Jahrgang 1988 und viele in meinem Alter haben Gefallen an Rock n Roll, 60er, 70er und 80er.

    Ein paar gehen auch öfters mal mit, wenn in meiner Stammdisco mal Schlagerparty (Schlager vs. Eis am Stiel) ist. Und auch dann sind nicht nur "Ältere" dort, sondern optisch ebenfalls viele zwischen 20 und 30. Auch ich hab es kaum geglaubt, aber sogar unter 20 Jährige sieht man dann oft.

    Es muss nicht immer nur seelenlose Elektromusik und hirnloser Rap sein.
    Übrigens: Der Schlager ist lebendiger als manche glauben; alle, die mich auf die Schlagerparty begleiten, fahren auch gerne mal an den Ballermann mit. Schlager ist wie Rock:

    Mal am boomen, mal out, aber immer eine Stammhörerschaft.

    Nochwas:
    DAB+ kann dadurch nur gewinnen. Denn egal was gekommen wäre: Dieser Programmplatz lag eh brach und es ist einfach an der Zeit, diesen seelenlosen Festplattendudler 90elf durch irgendwas anderes zu ersetzen. 90elf gibt es seit ein dreiviertel Jahr nicht mehr und nach so langer Zeit kann und darf man mal ein Nachfolgeprogramm erwarten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
  14. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Wer oder was ist, bitte, ein
    ?

    Meines Erachtens kann jedes Format zu einem Format für alle möglichen Zielgruppen mutieren, also auch zum "Rentner-Format".
     
  15. Tweety

    Tweety Benutzer

    Spannend könnte ja werden, wie die öffentlich-rechtlichen "Schlagerwellen" auf diese Entwicklung reagieren. Gibt es dann wieder mehr Schlager oder schmeisst man dann die "Restschlager" ganz raus?

    Hab mich mal ne Weile im Paradies umgehört. Also ich kann mit dem Sender nicht viel anfangen. Mit der Musik sowieso nicht, aber auch die Präsentation ist doch etwas... sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Der Sender wird sicherlich sein Fans haben und ich denke man wird mit dem Format auch durchaus auf DAB überleben. Noch sind wir aber nicht soweit. Es geht ja auch um die Frage, ob die RC sich mit 90elf komplett zurückzieht oder ob man den Platz nur untervermietet. Spannend wird auch sein, ob man dies dann 24/7 macht oder sich bestimmte Sendeplätze noch offenhält. Immer die Genehmigung durch die ZAK vorausgesetzt, aber die werden das bestimmt durchwinken. Im Grunde ist es denen doch vollkommen wurst, vermute ich. Hauptsache der Platz bleibt gefüllt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
  16. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Warum bemühen sich die Profis von Radio Paloma nicht um einen Platz im Bundesmux? Denn dieses Programm kann man wirklch durchhören, während es beim Paradies immer noch bei der Präsentation hapert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
    Tweety gefällt das.
  17. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    @Tweety

    Großartig ändern werden sich manche ehemaligen Schlagerwellen wohl eher nicht, denn es wäre so etwas wie eine Art Zugeständnis, dass man mit dem aktuellen Format eh nicht punkten kann. Hier denke ich ganz besonders an den NDR.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
  18. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Welcher Berater hat denn wohl die Idee gehabt, den Schlager bei den ÖR's zu Grabe zu tragen? Ein ganzer Zweig wird damit einfach so kaputt gemacht. Das ist Vernichtung einer Kultur.
     
  19. FCS-Fan

    FCS-Fan Benutzer

    So ist es, das ist auch das allerwichtigste. Egal ob der Sender nun super professionell besetzt ist oder nicht: Es gibt ein moderiertes Programm mit einer Musikrichtung, die viele Anhänger hat. Alles, ich wiederhole ALLES ist besser als eine seelenlose Festplatte, zu der der 90elf-Platz verkommen ist.

    Für neue potenzielle Käufer oder Besitzer von DAB-Radios, die den ottonormal-Radiohörer stellen, gibt es keine schlimmere Abschreckung vor DAB+ als ein Programm, das fast 9 Monate nach seiner Einstellung immer noch nicht durch was anderes ersetzt wurde. Das erweckt den Eindruck, DAB+ sei wie eine eingeschlafene Internetseite, die seit 3 Jahren nicht mehr aktualisiert wurde.
     
    Tweety gefällt das.
  20. Tweety

    Tweety Benutzer

    Das es besser als 90elf ist, steht ja ausser Frage. Die Frage ist nur ob das Schlagerparadies hohe Erwartungen erfüllen kann. Irgendwie kommt mir das beim reinhören doch eher so wie eine
    semi(no :D)professionelle Interneradiostation vor. Ausserdem finde ich es befremdlich, dass z.B. die Sendestunden von 22-0 Uhr live moderiert werden, aber zur Primetime morgens und nachmittags nur Festplatte bzw. Voicetracking läuft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
    Radiofreak11 gefällt das.
  21. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Für mich wird dieses Paradies nichts sein. Aber eine Berechtigung hat es, da es in vielen Bundesländern sonst keine Schlagerwelle mehr gibt. Nehmen wir Schleswig-Holstein, nehmen wir Bayern oder auch Nordwest-Reinfallen. Riesiges Potential also für Eva mit ihrer Birne Helene Fischer, die sie an die ganzen Adam(o)s verkaufen kann, welche am von ihrer Landeswelle designten Apfel zu ersticken drohen.
     
  22. Tweety

    Tweety Benutzer

    Bayern hat ja mit Bayern Plus noch eine Schlagerwelle die bestimmt besser ist als SP. Zumindest vermute ich das, aber ich bin kein Schlagerfan und von daher höre ich da immer nur kurz rein um mir einen Überblick zu verschaffen. Dabei gefiel mir Bayern Plus allerdings deutlich besser.
     
    Radiofreak11 gefällt das.
  23. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Bayern Plus sendet sogar auf Mittelwelle. Kann man am Abend in NRW gut empfangen. Spielen wirklich schöne Schlager. Da kommt die Hölle, bei der offenbar ehemalige Web-Modis ihre eigenen Festplatten abspielen dürfen, überhaupt nicht dran. Bayern Plus ist zudem - wie auch Paloma - durchhörbar und von ausgezeichneter Sprachqualität. Das ist ja bei der Hölle auch das Problem: Oft wird die Fahrtechnik nicht beherrscht und klingt wie auf der Kirmes, mal wird übersteuert oder das Mikro klingt wie Schrott. Aber wenn da auch jeder senden darf - teilweise vielleicht sogar ohne Mischer und mit 5-Euro-Headset - wundert das mich nicht weiter. Ich verstehe gar nicht, dass die ihr Programm nicht endlich mal professionalisieren, denn viele Studios und Köche verderben doch oft nur den Brei. Zwei bis drei Profis - einer kommt wohl sogar von einem Lokalsender - haben sie ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
    Nobier gefällt das.
  24. highlander

    highlander Benutzer

    @ Radiofreak11, mal ne Frage: Ganz ehrlich, glaubst du das selbst was du da so schreibst, oder kennst du einen der einen kennt der mit einem gesprochen hat der einen kannte der mal gelesen hat wie die Struktur im Schlagerparadies aufgebaut ist? Aber vielleicht ist es ja wirklich wie du sagst, denn bekanntlich ist die Erde ja auch eine Scheibe. :D
     
  25. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    @highlander. Ich schreibe nur, was ich höre! Und - sorry - was bei der Hölle aus der Tüte kommt, klingt in meinen Ohren halt leider nur wie ein privates Webradio. Aber wenn sich damit Geld zum Unterhalt der DAB+ Ausstrahlung verdienen lässt - bitteschön. Hör nur mal bei Paloma rein - auch wenn dort leider scheinbar vieles aufgezeichnet und vorproduziert ist - es kommt super professionell rüber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2014
    Tweety gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen