1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ZDF-Staatsvertrag verfassungswidrig

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von chapri, 25. März 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chapri

    chapri Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2014
  2. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    @chapri:
    Ja, aber mir kommen Zweifel, wenn hier folgendes gelesen werden darf:
    Alle sind "böse" nur die ARD nicht.
     
  3. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    - "nach erster Durchsicht"
    - "meiner Meinung nach"
    -"kein unmittelbarer Änderungsbedarf"

    Will heißen: Nach der zweiten Durchsicht kann die Sache schon ganz anders aussehen, diese eine Meinung ist zu vernachlässigen, ein mittelbarer Änderungsbedarf ist schon jetzt vorhanden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2014
    count down gefällt das.
  4. chapri

    chapri Benutzer

    Meine größte Skepsis gilt den bundesweit Sendenden und dem Auslandsdienst ...
     
  5. ricochet

    ricochet Benutzer

    Man stelle sich vor, nun ginge es auch den Lobbyverbänden und Abnickvereinen im Vorhof diverser ARD-Anstalten an den Kragen - ein reizvoller Gedanke.
     
  6. legasthenix

    legasthenix Benutzer

  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Selbst wenn formal Regierungs- und Parteienvertreter aus dem Verwaltungsrat und Fernsehrat komplett verbannt werden würden, säßen sie dennoch drin, denn es sind wiederum Berufspolitiker und Parteifunktionäre, die im Nebenjob (oder als Gnadenbrot) auch Verbände, Institutionen und gesellschaftlich relevante Gruppen vertreten. Wer ist denn zum Beispiel im Zentralkomitee der deutschen Katholiken oder im Synodalvorstand der evangelischen kirche? Wer sitzt vorne in Gewerkschaften, Wirtschaftsverbänden, Großvereinen?
    Die Krake Parteienstaat hat längst ihre Tentagel um alle gesellschaftlich relevanten Institutionen gelegt. Daran ändert auch so ein höchstrichterlicher Zeigefinger nichts.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen