1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ZDF wirft Serien-Lieblinge aus dem Programm

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von RomanMMWallner, 06. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

  2. br-radio

    br-radio Benutzer

    Danke, Roman, für den Start dieses Fadens, denn das Thema ist wirklich besprechenswert.
    Was tut sich das ZDF für einen Gefallen damit, Serien, die jahrelang gut und mit vernünftiger Quote gelaufen sind, abzusetzen? Will sich das ZDF dem Niveau von RTL und Pro7 angleichen?
    Für mich hat sich der Look des ZDF verändert seit einiger Zeit. Und auch das neue "heute"-Intro ähnelt dem des ARD-Konkurrenten "tagesschau".

    Das ZDF ist auf dem besten Weg, ein halb-privater Sender, von GEZ-Gebühren finanziert, zu werden.
     
    RomanMMWallner gefällt das.
  3. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

    Bitte.
    Das stimmt.

    Ich finde es sehr schade wenn Sendungen rausfliegen und dann auch noch welche die schon lange laufen.
     
  4. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Wobei sich das ZDF dann aber in guter Gesellschaft mit anderen öffentlich-rechtlichen Anstalten befindet.

    Zu den zwei Serien kann ich nichts beitragen, da ich den Landarzt nie und "Forsthaus Falkenau" seit dem Weggang von Oma Herta nicht mehr geschaut habe.
     
  5. br-radio

    br-radio Benutzer

    Ja, die Bruni Löbel war schon eine ganz tolle Schauspielerin - auch an der Seite von Walter Sedlmayer in der "Polizeiinspektion 1".
     
  6. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Warum soll man Serien, die seit fast 30 Jahren laufen, nicht absetzen dürfen? Möglicherweise werden die Produktionskosten zu teuer? Zudem macht man Platz für neue Formate und Serien.

    Trotzdem muss keiner auf seine geliebten Serien verzichten: zur Zeit wird die Schwarzwaldklinik wiederholt und andere Serien laufen immer mal wieder.
     
  7. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

    Die Maßnahme ist Teil einer Reform, mit der sich das Zweite weiter für jüngere Zuschauer öffnen will - und sich den Alten verschließt.

    Quelle: spiegel.de
    05.10.2012
     
  8. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Daß die neuen Programme den alten nicht gefallen (könnten) liegt dann aber auch an diesen selbst. Auch als älterer Mensch kann und sollte man Neuem aufgeschlossen sein. Nach 30 Jahren sind einfach auch mal alle Geschichten, die man mit einer Hauptperson (durch mehrere Darsteller) erzählen lassen kann. Es gibt dann doch nur eine begrenzt spannende Zahl von Storylines um Wilddiebe, Söhne im Coming Out/mit zweifelhafter Berufs-/Freundinnenwahl, Töchter im Männerberufen etc. pp.

    Die jungen Zuschauer wird man aber wahrscheinlich mit dieser Einzelmaßnahme trotzdem nicht erreichen. Der Sender hat sich schon längst in eine lose-lose Situation gebracht.

    Und gerade das ZDF ist mit seinen vielen Boulevard-Sendungen, allen voran "heute", längst dort angekommen wo ihn Adenauer einst hin haben wollte. Im Privat-TV. R.I.P.
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Und da offenbart sich mal wieder die einzigartige Heuchelei, wenn es um die Öffis geht. Auf der einen Seite behauptet man permanent (wieder besseren Wissens), das die ÖR nur Seniorenprogramm produzieren. Auf der anderen Seite fängt man das große Heulen an, wenn zwei weit über 20 Jahre alte Serien ihrem Ende entgegen gehen. Vielleicht könnten sich die Kritiker mal entscheiden?! :D
    Die alten Staffeln beider Serien laufen übrigens seit Ewigkeiten im Heimatkanal (Sky) in Dauerrotation, wenns dann unbedingt jemand sehen will.
     
  10. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Als seinerzeit Rolf Kauka sein "Fix und Foxi" eingestellt hat, hat mich das mehr bekümmert.
     
    count down und Inselkobi gefällt das.
  11. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Aber mit Spartenprogrammen wie ZDF Neo z.B. haben sie eigentlich ein guten Draht zur Jugend entwickelt mit Konzertübertragungen und Themen, die sie interessieren. Auch ich schaue immer öfter die Spartenprogramme von ARD und ZDF. Aber beim Muttersender muss man evtl. doch mehr auf das jüngere Publikum eingehen und das nicht nur alle 3 Monate bei Wetten dass...
     
  12. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Guter Witz. :wow:
     
  13. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Die Toten Hosen und Jennifer Lopez sind nicht unbedingt Zielgruppe Ü60, oder?
     
  14. grün

    grün Benutzer

    Meine sind es auch nicht mehr. Zu Jennifer Lopez braucht man nicht viel sagen, die sieht m. E. gut aus, das wars dann aber auch. Die Toten Hosen mit ihrem mittlerweile sehr "weichgespülten" Sachen hauen mich auch nicht mehr vom Hocker. Das ist keine Frage des Alters, sondern des Geschmacks.:)
     
  15. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    [OT]
    @HeavyRotation: Also bitte, bist Du allen ernstes der Ansicht, ab sofort wäre die Show so dermaßen verjüngt, dass ausschließlich solche Acts sich dort die Klinke in die Hand geben?
    Das war bisher nicht so und das wird wohl auch künftig nicht sein. Dafür finden sich recht schnell ausreichend Begründungen.
    [/OT]
     
  16. ricochet

    ricochet Benutzer

    Es gab wesentlich bessere Serien, die bereits nach 13 Episoden gecancelt wurden. Die beiden Formate haben sich doch schon vor Jahren totgelaufen und können nur noch auf einen loyalen Zuschauerstamm bauen, der in beiden Fällen schon deutlich über 60 Jahre alt ist. Ähnlich war es bei "Derrick", der sich auf ein eingeschworenes Stammpublikum verlassen konnte, das ihm trotz aller inhaltlichen Schwächen der Spätphase die Treue hielt. "Der Landarzt" und "Forsthaus Falkenau" waren bestimmt einmal unterhaltsame Familiensereien, aber zuletzt regierten dort nur noch Lustlosigkeit und Langeweile.

    Ich habe zwar nur eine Episode pro Jahr gesehen, aber beide Male wäre ich beinahe eingeschlafen.
     
  17. br-radio

    br-radio Benutzer

    Und "Rosa Roth" sowie "Stolberg" werden auch eingestellt, sagt t-online.de
     
  18. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

  19. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Vor allem setzt das ZDF gerade ein Personalentschlackungsprogramm in Gang, bei dem zwischen 200 und 300 altgediente Mitarbeiter (meist Indianer, keine Häuptlinge) in einen goldenen Vorruhestand komplimentiert werden, mit der Folge, dass die "alten Hasen" und erfahrenen Fernsehmacher den Laden verlassen, während Jungfüchse und Bürokraten bleiben und das alte Schlachtschiff absehbar auf Grund steuern werden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen