1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zenon-Sendesystem?!

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von muted, 23. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. muted

    muted Benutzer

    Moin schön!

    Wer von Euch benutzt Send32 und das ganze Gerödel von Zenon? Was sind eurer Erfahrungen in Sachen Stabilität, Bedienerfreundlichkeit und Preis-Leistung? In welcher Leistungsklasse liegt euer PC im Sendestudio?

    Fragen über Fragen <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  2. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    Hi!

    Meines Wissens ist Zenon zum Beispiel bei FFH im Einsatz. Wenn ich nicht irre auch im Nürnberger Funkhaus und bei Energy in Nürnberg.

    Meines Wissen läuft Zenon ziemlich stabil, wenn es auf einem Linux-Server läuft. Ein Windows-Server geht wohl auch, aber der muss regelmäßig rebootet werden, weil er sonst gerne mal abkackt.

    Ich persönlich finde Zenon nicht schlecht. Es ist schön übersichtlich und relativ einfach zu bedienen.

    Leider kann ich zum Preis-/Leistungsverhältnis oder zu den Studiorechnern nichts sagen...

    Adios! Chefkoch
     
  3. muted

    muted Benutzer

    @Chefkoch: Danke für Deine Einschätzungen! <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> Das mit dem Linux-Server ist denk ich mal klar, wer will schon Windows auf 'nem Server?! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    muted
     
  4. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Bei uns läuft ein Pentium4 mit 1,7 GHz und 256 Ram.....
    Stabilität? Mindestens alle 2 Wochen neu starten, da das Ding nicht mehr so will. Fängt damit an, daß erst die CD-Symbole verschwinden und man ein paar Minuten später "blind" fahren muß, weil sich der Player oben auch verabschiedet.
    Preis/Leistung finde ich schlecht, da keines der Module bei Zenon wirklich 100%ig zuverlässig funktioniert, das ist recht unprofessionel. Hinzu kommen noch diverse Einschränkungen und Kinderkrankheiten.....

    Kurzum, ich würde niemandem empfehlen, dieses System zu kaufen....dann doch lieber Dalet, Digimedia & Co....

    <small>[ 25-01-2003, 21:53: Beitrag editiert von RadioTim ]</small>
     
  5. ontheair

    ontheair Benutzer

    meiner meinung nach ist das eine frage des einsatzgebietes. einen landesweiten sender (noch dazu vielleicht mit mehreren sendestrecken) würde ich zenon absolut nicht empfehlen. ein lokales radio dagegen ist meiner meinung nach mit zenon gut bedient.

    die stabilität ist völlig in ordnung, wenn das system regelmässig rebootet wird.

    linux-server sind absolut pflicht; das windows-server-gedödel funktioniert nicht zuverlässig genug.

    im sendestudio muss der rechner nicht sehr schnell sein. gibt mehrere sender, die hier mit einem pentium II mit 400 MHz und doppelmonitor-system arbeiten. das ist für zenon ausreichend. die dekodierung der mp2-datien passiert meines wissens nach auf den soundkarten und entlastet damit den systemprozessor.

    problematisch ist bei zenon die interne ram-verwaltung. je nach arbeitsspeicher frisst sich die maschine nach ein bis zwei wochen dermaßen voll, dass ein reboot notwendig ist. wenn man hier regelmässig, einmal pro woche vielleicht, einen kompletten reboot des systems vollzieht, funktioniert die sache einwandfrei.

    die einbindung von diversen musikplanungsprogrammen und dispositionsprogrammen funktioniert problemlos.

    auch die planung von wiederkehrenden elementen ist gut gelöst.

    in sachen übersichtlichkeit und benutzerfreundlichkeit ebenfalls voller pluspunkt.

    aber, wie gesagt, kommt ganz auf den sender an, ob ich dieses system empfehlen würde oder nicht. dass alle großen stationen in nürnberg (mit ausnahme der kleinen sender wie z.B. aladin, z, afk, vilradio) zenon verwenden spricht schon für sich.
     
  6. Kacie

    Kacie Benutzer

    Ja, ja abkacken tut Zenon gern, deshalb auch von mir als Mod sie Empfehlung regelmäßig das System neuzustarten. Kurz vorm Abschmieren reagiert es sehr langsam, zumindest auf dem Monitor. Die Not CD's lagen bei uns immer im Player :)

    Ansonsten möchte ich doch sagen, dass Zenon äußerst übersichtlich und sehr bedienerfreundlich ist. Dafür muss es einfach gelobt werden! Deshalb finde ich es super. Du kannst alles machen: Titel verschieben, Cuen, Anfang/ Ende vorhören, Tracks/ Sounds in den Sendeplan reinschieben, Startzeiten berechnen sich nach jedem Track neu, und das Beste ist die übersichtliche Verwaltung von sämtlichen Sounds, Jingles, Beiträge .... wie Schubfächer oder Karteikarten kann man Rubriken anlegen und leicht drauf zugreifen

    Bis auf die Absturzsachen, an die man sich schnell gewöhnt - ein Klassesystem!
     
  7. master_b

    master_b Benutzer

    ich kann allen nur zustimmen. zenon ist klasse. es verfügt über alle wichtigen funktionen und optionen, die man im radio eben braucht und - ganz wichtig - es ist einfach zu bedienen.
    zum absturz-problem: kommt bei uns auch alle paar wochen vor (warum immer nur in meiner schicht ;)??) das beginnt zuerst mit einem "hinterherhängen" des systems, dann baut sich die grafik immer langsamer auf und irgendwann - feierabend und reboot.
    noch ein kleines manko:
    beim musik-titel bearbeiten im mitgelieferten modul (roation32) ist die fade-optionen zu simpel und "billig". solche dinge sollte man eher in soundverarbeitungsprogrammen vornehmen.
     
  8. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    @Kacie

    Kann aber auch schlecht sein, wenn sich die Zeiten immer neu berechnen...

    Wenn Du glaubst, Du hast noch einen Titel Zeit, bis ein Moderationsblock kommt und mit einem Mal kommt nach dem Titel dann schon der Bumper...

    Been there, done that ;)

    AAARGH!

    Christoph
     
  9. c.rothe

    c.rothe Benutzer

  10. muted

    muted Benutzer

    ah, danke! :)

    muted
     
  11. Ansagerin

    Ansagerin Benutzer

    ZENON nach Test abgeschafft

    Hallo Muted!

    Ich habe Deine Eingangsfrage nicht ganz verstanden. Glaube aber, heraus zu hören, dass Euer System nicht stabil genug läuft.

    Wir hatten Zenon bei uns im 3-monatigen Test. Wie die Techniker damals versicherten: mit der neuesten (vom Hersteller empfohlenen) Hardware, dann brauchte die Firma geschlagene 3 Wochen, um ihr System zu installieren und einigermaßen in Betrieb zu bringen und wir hatten nichts ausser Abstürzen.

    Unser GF hat dann irgendwann die Reißleine gezogen. Nach einem längeren Gespräch mit einem anderen Sender hat er entschieden, die Software wieder rauszuwerfen.

    Das waren unsere Erfahrungen mit Zenon. Bin übrigens bei uns im Sender CvDeurin und durfte jeden Tag Krankenschwester für die Mods spielen. Das ging echt an die Substanz.

    Gruß Ansagerin
     
  12. Knoxville

    Knoxville Benutzer

    Fährt jemand von Euch eigentlich schon mit dem neuen Send2 von Zenon? Habe gehört, dass "Das Modul" (BR) Send2 im Einsatz hat.

    Wie sind hier die Erfahrungsberichte. Was wurde verändert, welche Vorteile bietet es ggü. dem Send32?

    Knoxville
     
  13. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Das mit Bayern - Das Modul stimmt.
    Es gibt angeblich auch einen Sender in Berlin, der Send3 schon im laufenden Betrieb einsetzt.

    Die Vorteile von Send3 gegenüber Send32:

    * man kann endlich die Automatik ein- und ausschalten, wenn man will (in Send 32 geht das nicht mehr, wenn das aktuell laufende Element noch kürzer als 45 Sekunden spielt)
    * man kann ähnlich wie beim Dalet Titel miteinander "verknüpfen
    * PFL auf einem eigenen Kanal möglich
    * mehr Info's in der Spielliste (Introzeit etc.)
    * spielt alle Formate & Samplingraten, auch gemischt
    * Drag & Drop aus dem Windows Explorer anscheinend auch möglich


    die Minuspunkte:
    * ein bischen unübersichtlich und komisch zu bedienen
    * sieht optisch nicht mehr so gut aus, total bunt, geht wieder in Richtung DOS
     
  14. matt

    matt Benutzer

    @RadioTim:
    Das mit dem Drag&Drop aus dem WindowsExplorer geht auch bei älteren Versionen. Zumindest bei der Cart32. Die Datei muss nur im Zenon-Dateiformat als mpg gespeichtert sein. Sonst klappt das mit der Erkennung nicht.
    Ob das Drag&Drop dann auch beim Send32 geht, kann ich nicht genau sagen. Hab ich noch nicht versucht. Wäre aber mal eine interessante Frage... :rolleyes:
     
  15. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Drag&Drop aus dem WindowsExplorer funktioniert mit Send3, hab' ich gestern ausprobiert...hab einfach ne MP3 reingezogen, das hat der Sendeplan ausgespielt, sogar gleichzeitig mit einer MP2 256kBit/s 48khz...man kann also mischen...das ist nicht schlecht....kann ja auch mal nen Screenshot reinstellen...
     
  16. matt

    matt Benutzer

    Das ist natürlich eine gute Sache... Vor allem wenn der Server mal wegschmiert. Dann kann man sich über andere Netzlaufwerke die mpgs ziehen.
    Was für einen Screenshot willst du rein stellen? Wie das mit der Drag&Drop im Send aussieht? Gerne.
     
  17. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Nee...einfach so nen Screenshot von Send3, auf der ZenonHomepage gibts keinen mehr...
    Wenn Du CopyLocal einsetzt, kannst Du bei einem Netzwerkdefekt von der lokalen Festplatte fahren, geht sogar jetzt schon mit der alten Send32. Alles was im Sendeplan ist, ist dann verfügbar, Browserzugriff ist dann nicht mehr möglich.
     
  18. matt

    matt Benutzer

    Klar kannst du mal einen Screenshot rein setzen. Würd mich schon mal interessieren, wie die Zenonjungs gebastelt haben...
    Unterscheidet sich das sehr vom 2er?
    Das mit LocalCopy ist klar... Du hast aber dann auch noch die Möglichkeit, wenn du mit mehreren Netzwerken fährst, aus dem noch funktionierenden Netzwerk Daten zu ziehen. Muss ja kein Zenonnetzwerk sein! :D
    Das meinte ich...
     
  19. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Ach so....stimmt! Das 3er unterscheidet sich auch in Sachen Optik total von der 2er Version.......die Screenshots dauert aber ein Weilchen....vielleicht am WoEnde
     
  20. matt

    matt Benutzer

    Jetzt unterscheidet sich der 2er ja schon vom 32er... und ich dachte schon das sieht besser aus. Was haben die denn da noch geändert. Da bin ich mal auf den Screenshot gespannt.
    Stell ihn rein, wenn du Zeit hast. Also so wie der Zenonsupport... :D "Ach... heute können wir da nix mehr machen..." :p
     
  21. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Nee Du Matt...ich musste erst noch den Screenshot schießen, das geht erst, wenn das Studio frei ist, und ich kurz den Send3 starten kann.....

    Im Anhang der Screenshot der aktuellsten Version....es fehlen nur die Symbole, da mir warscheinlich noch eine neue resourcen.dll fehlt oder so....
     
  22. Ruderer

    Ruderer Benutzer

    @RadioTim

    Schon Send3 im Einsatz oder nur Betatest? Erfahrungen bisher? Wäre interessant. Danke im Voraus.
     
  23. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Wir haben Send3 noch nicht im Einsatz...hin und wieder teste ich das Teil mal im 2ten Studio.....macht nen guten Eindruck...zahlreiche Verbesserungen gegenüber Send32....manche Funktionen ähneln irgendwie Dalet.....
     
  24. matt

    matt Benutzer

    Macht ja auf den ersten Eindruck ein gutes Bild... Aber haben die Zenonleute da im linken Eck versucht eine Gorgyuhr zu kopieren! :D Naja, so schlecht sieht es ja nicht aus.
    Was sind das denn für Darletfunktionen? Mixing? Oder welche?
     
  25. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Ja, ähnlich dem Dalet-InFlightMixer.....nicht so gut in der Bedienung, funktioniert aber. Rechts in der Spielliste siehst Du einen Pfeil nach unten...damit kannst Du Titel miteinander "verknüpfen". Das heißt, ohne auf Auto zu stellen, werden diese Titel auf einem Kanal gespielt und geblendet. Sobald Du diesen Pfeil aktiviert hast, kannst Du im Editfenster des laufenden Titels, den nächsten "reinziehen" und somit blenden.....Oder anders: Du ziehst einen DropIn vor den nächsten Titel, aktivierst den Pfeil nach unten....dann kannst Du die Rampe des nächsten Songs unter das DropIn ziehen und genau platzieren. Gestartet wird das ganze über den nächsten freien Kanal, mit nur einem Knopfdruck.


    Ich stell mal noch einen Screenshot rein, in dem man diese Funktion sehen kann.....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen