1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu viele Frauen bei BR3?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Cookie, 14. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cookie

    Cookie Benutzer

    Servus in die Runde!

    Hab letztens BR3 gehört. Was mich gewundert (-nervt) hat; ab 09.00 Uhr waren nur noch Frauen on Air - und das bis 22.00 Uhr. War echt zuviel des guten!
    Cookie
     
  2. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Und ich habe neulich bei Jump von 6 bis 22 Uhr nur Männer on Air gehört!
    Ging mir ganz schön auf den Keks....:)))
     
  3. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    ich finde sowieso, es sind generell zu wenige Frauen im Radio zu hören...
     
  4. livian

    livian Benutzer

    Right on, Sachsenradio2!
     
  5. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Es sind eindeutig zu wenig weibliche Stimmen on Air. Einerseits gibt es nicht so viele Moderatorinnen, andererseits sollen die Stimmen nicht so gut rüberkommen. Letzteres ist völliger Quatsch. Bei NDR2 online werden mittlerweile sogar Nachrichtensprecherinnen zum Klein-Team der Moderatoren gezählt - um so die eindeutige Überbetonung der Moderatoren zu kaschieren?
     
  6. Konni am Morgen

    Konni am Morgen Benutzer

    ich denke das problem mit den frauen ist nicht dass die stimmen nicht gut rüberkommen, sondern dass diese sich meistens nicht wirklich gut unterscheiden lassen. ich denke männliche mods haben mehr charakteristik in der stimme. natürlich gibts da auch ausnahmen in der weiblichen moderatorenwelt....

    gruss,
    konni
    http://www.klepto.de
     
  7. Schütze

    Schütze Benutzer

    Ich darf da noch ein kleines, aber wirklich verbrieftes Beispiel anführen, das zum Thema passt: Ist jemandem schon aufgefallen, dass bei RPR 1 Hitradio (oder wie dieser Laden immer gerade heißt) mit Ausnahme der Nacht keine Frauen moderieren? Nur Mods a la Murawka & Co. Frauen tauchen dort nur als Nachrichtenredakteurinnen oder im laufenden Programm auf. Das Argument des inzwischen verstorbenen Geschäftsführers lautete: Frauen am Mikro klingen sowieso alle zickig. Und: Wenn Frau am Mikro, dann nur eine, bei der einem schon beim Zuhören das Messer in der Hose aufgeht! Und da es solche so selten gibt...
    Noch Fragen?
     
  8. Arbeitslos

    Arbeitslos Gesperrter Benutzer

    @Schütze:
    Ja, eine Frage, bzgl. Messer im Sack...
    Kennst Du noch Frau Funk (oder hieß die doch anders, war in den Spätachtzigern im Landesprogramm), die hatte eine wirklich erotische Stimme, aber wenn man sie durch die Studiotür kommen sah, dann hätte man sich doch lieber Miss Piggy gewünscht [​IMG]
     
  9. Kacie

    Kacie Benutzer

    Mehr Frauen on air, dieser Schlachtruf sollte auch für unseren Sender gelten! Ende des letzten Jahres war es ganz grausam.
    Teilweise gab es, wenn überhaupt, nur eine Sendung mit weibl. Mod. pro Tag! Oft waren die Woche über nur Männer auf Sendung.

    Grauenhaft, sage ich da. Aber jetzt in der Umfragezeit wird sich daran auch nicht so viel ändern. Da lassen die dich als Volo erst recht kaum noch in die Sendung.
    Ach lieber Schütze - das Messer in der Hose, da ist bei mir Vorsicht geboten. Oder willst Du plötzlich ohne Höschen dastehen???
     
  10. Ubi

    Ubi Benutzer

    Mehr Frauen wäre ÜBERALL nicht schlecht. Die einzigen die gute Frauen gut plaziert on air lassen sind doch die "Jungs" von BFBS!!

    Ubi (ein Mann!!!)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen