1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Sunshiner, 13. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    Hallo,
    vielleicht kann mich hemand eines besseren belehren ich finde jedoch, dass bei den ganzen Musikmixen, die bei vielen Hitradios bekanntlich immer gepusht werden, Eurodance meist ignuriert wird und wird dann doch mal was gespielt, sind es immer die selben titel. Zwar empfängt man sunshine Live ja überall im Internet und über Satteliet, wenn man dann aber mal im Auto unterwegs ist und nicht die richtigen Cds oder den Mp3-Player dabei hat, steht man da manchmal ein bisschen dumm da.:)))
    Spielenswert währe zum Beispiel mal wieder:
    2 Unlimited The Real Thing
    Melodie Mc Dum Da Dum
    Captain Hollywood Project Inpossible
    Loft Hold On
    General Base Base Of Love
    Ja und TV hab ich deswegen angesprochen da, wie ihr ja sicher wisst in der Silvesternacht auf ZDF meist in einer Rotation die Discohits der 70ger und 80er laufen und von Eurodance leider, leider meist keine Spur :((( woran liegt das eurer Meinung nach
    viele Grüße
    Sunshiner
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: zu wenig Eurodance im Deutschen Radio und Tv?

    [Zynik-Modus: ON]
    Zu Risiken und Nebenwirkungen übermäßigen Eurodance-Konsums kontaktieren sie bitte ihren Deutschlehrer.
    [Zynik-Modus: OFF]
     
  3. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: zu wenig Eurodance im Deutschen Radio und Tv?

    Eurodance passt (wie Dance allgemein) nicht in das Musikbild von (Hot-) AC-Sendern (Ostseewelle mal ausgenommen). Von daher werden auch entsprechende Titel nicht gespielt (sowohl in der Rotation als auch in Hitmixen, nach meinem Empfinden macht z. B. auch Enrico Ostendorf dort wenig Ausnahmen).

    Im ZDF wurden diese Songs wegen der Zielgruppenausrichtung bislang nicht gespielt. Die Jugendzeit der meisten (und i. d. R. auch anvisierten) ZDF-Zuschauer liegt schon ein paar Järchen länger zurück als in den Neunzigern, zumal sich einige Menschen gerade dieser Generation oftmals mit elektronischer Tanzmusik nicht anfreunden konnten/können.

    Ich denke, Dir bleibt nichts anderes übrig, als auf Satelliten-TV- und Radiosender bzw. Internetradios auszuweichen bzw. Deine eigenen CDs bzw. mp3s zu verwenden.
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Nicht nur den - der Englischkollege kann ebenfalls darüber Auskunft geben:
     
  5. AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Eurodance? Das waren noch Zeiten Mitte der 90er. Da fallen mir spontan u.a. folgende Titel ein:
    2 Unlimited - Tribal Dance
    Twenty 4 Seven - Is it love
    DJ BoBo - Somebody dance with me
    Masterboy - Feel the heat of the night
    Magic Affair - Omen III
    Imperio - Quo vadis
    Real McCoy - Another night

    Hätte absolut kein Problem damit, wenn solche Musik im Radio gespielt werden würde. Dies ist aber leider zu 99% nicht der Fall.

    @Sunshiner: In hr3 laufen jeden zweiten Samstag zwischen 22 Uhr und Mitternacht die 90er Jahre Dance Classics (Wunschmusik). Das wäre bestimmt was für dich.
     
  6. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Diese Musik ist vermutlich auch in Vergessenheit geraten, weil sie (in meinen Augen) eher primitiv ist. Vergleichbar mit der Italomusik der 80er (Sabrina mit "Boys" z.B.).

    Wenn man Eurodance auf ner Party auflegt, bekommt man gerne mal böse Blicke zugeworfen :)

    Kate Ryan oder Cascada machen aktuell diese Art der Musik, oder?
     
  7. grün

    grün Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Heavy, ich kann Dir mal zustimmen.:D
     
  8. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Hallo,
    danke nochmal für den Tipp mit Hr 3 aber ich finde, dass SL der beste sender in Sachen dance- und Electronic Music ist
    Um die Liste der aktuellen Dance-Acts mal fortzuführen:
    Dj Klubbingman Aka tommy Schleh von Masterboy, Dj Goldfinger, Clubbticket Discotronic Lazard, The Hitmen, rocco & Bass-T Verano Groovecoverage, die Topmodelz usw. Es wird aber Auf SL schon gesagt, dass es mit Dance in den Charts immer schwieriger wird. Stimmt schon.
    Einige werden es sicher wissen aber bei den Classics Samstags zwischen 9 und 12 Uhr gibt's auch ab und zu mal 'ne ordentliche portion eurodance.
    viele Grüße
    Sunshiner
     
  9. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Also ich konnte mit der ganzen Dancefloor- oder Eurodance Szene nie wirklich etwas mit anfangen. Sicher, ein paar Songs sind hängengeblieben wie der hier.
    Den Song fand ich eigentlich immer klasse...

    Wie nennt man oder nannte man die Musikrichtung, die U96 machte?
     
  10. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Und Du stellst die Frage, ob zu wenig Eurodance im Radio gespielt wird, nennst aber selbst noch Quelle(n)?

    Nun gibs schon zu ... Die Frage war nicht wirklich ernst gemeint. ;)
     
  11. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Ich selbst höre Eurodance auch sehr gern (und nein, bislang haben meine Deutsch- bzw. Englischkenntnisse nicht darunter gelitten ;)). Aus Sicht der meisten hierzulande (hier muss ich HeavyRotation25 Recht geben) ist diese Musikrichtung...

    ... und dies ergänze ich um

    Dies bedeutet aber nicht, dass sie (zumindest aus Sicht vieler) nicht gut war, sondern durch die zunehmende Kommerzialisierung auch vom Niveau her abfiel (gerade als Combos a là E-Rotic mehr und mehr die Charts stürmten) und mit diesem bitteren Beigeschmack auch Mitte der Neunziger in der Versenkung verschwand.

    Dies kann man auch ohne schlechten Gewissens als Eurodance (wenn auch ohne Rap-Einlage, aber Haddaway kam ja auch ohne aus ;)) oder als Dancefloor bezeichnen - zumindest bis 1997. Dann wandte sich U 96 mehr dem Elektro-Pop bzw. Dancepop mit Trance-Elementen (Songs wie "A Night To Remember" oder "Seven Wonders") zu.


    * Diese Textstelle ist absichtlich nur als "Zitat" und nicht als "Zitat von..." angegeben.
     
  12. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    @ NurzumSpassda79

    Besten Dank. Jetzt bin ich wieder etwas schlauer. :)

    Lg
     
  13. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Warum sich die heutigen Radiostationen derart der Dance-Musik verschließen ist mir schleierhaft. Gerade jetzt sind wieder einige durchaus auch CHR-Formatradiotaugliche Nummern in den deutschen Charts. Seltsam finde ich ja nur, dass man z.B. beim niederländischen Radio 538 (immerhin kommerzieller Marktführer in NL!!) keinerlei Probleme hat, zwischen Amy MacDonald und Duffy mal eben DJ Tiëstos "Elements of Life" reinzuknallen. Ich bin überzeugt, würde man sich trauen, solche Musik wieder in die Rotation nehmen, wäre sie auch hier wieder gefragt. Ein paar schöne Beispiele aus den NL-Hitstationen, die man auch hierzulande problemlos etwa bei N-Joy, 1LIVE oder diversen Energys spielen könnte:

    Jerry Ropero - The Storm
    Sharam feat. Daniel Bedingfield - The One
    Kate Ryan - Ella elle l'a
    Alex Gaudino - Watch Out
    Eric Prydz - Pjanoo

    Und die Ostseewelle steht mit ihrer Playlist glaube ich auch noch nicht so schlecht da...
     
  14. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Also, um die Ausganssituation dieses Threads noch mal bissel zu veranschaulichen:
    Es geht mir hier darum, dass man auch mal mehr 90ger Dance Classics hat, wenn man mal aus irgendwelchen Gründen woanders ist, man vor lauter Stress seinen CD- Bzw. Mp3-Player vergessen hat und man die Sender im jeweiligen sendegebiet hören musss. Solange man natürlich in seiner wohnung ist, Kabel oder Internet hat ist ja in der Beziehung alles in Butter. Verulkt muss sich in diesem Thread hier also niemand vorkommen.
    Da wir hier gerade bei Elektronischer Tanzmusik sind, wollt ich doch mal nachfraten, ob es denn Stimmt dass in "Das Boot" von U 96 tatsächlich eine Atary-Sprachausgabe verwendet wurde?
    Hat diese jemand noch und kann mal jemand so 'ne Hörprobe mit dieser Stimme online stellen?
    Danke im Voraus und viele Grüße
    Sunshiner
     
  15. smiley

    smiley Gesperrter Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Aber will wirklich irgendjemand außer den paark fast ausgestorbenen Dance-Freaks Eurodance aus den 90er hören? Ich wüsste niemand :rolleyes:
    Und außerdem, wie ja schon oben erklärt passt es oftmals nicht ins Format der Sender.
     
  16. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Dann solltest du mal eine der reichlichen 90er-Parties besuchen. Da ist idR mehr los als bei 80er-Parties. Wenn du das als "fast ausgestorben" bezeichnest, wieviel tausend Leute müssen denn dann auf so einer Party sein?
     
  17. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Das Thema Dance ist an sich ja ein sehr schwieriges Thema im deutschen Radio. In anderen Ländern sieht es da wirklich anders aus. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein paar Eurodance-Nummern im Tagesprogramm von N-Joy (zum Beispiel) gut ankommen würde.
     
  18. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Ich hätte hier mal einen nicht ganz so bekannten Song aus der Anfangszeit des Eurodance. vielleicht kennt den ja jemand.
    http://de.youtube.com/watch?v=M2v1vW8C6yQ
     
  19. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Plaza hat zwar nur Schrott produziert, aber dieser Song dürfte die Krönung sein. Ich hab mich geweigert diesen Song (und ähnliches) aufzulegen. Purer Tanzflächenkiller.
     
  20. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Bitte nicht wieder die Diskussion über den Geschmack der Menschen. Dieser ist genauso subjektiv wie jede einzelne Aussage hierüber.

    Ich persönlich würde mir auch mehr Dance im deutschen UKW-Radio wünschen, nur passt dieser laut den Beratern nicht in das Format, welches bekanntlich von den meisten Pop- und Service- wie auch Jugendwellen gefahren wird. Ich bin froh, dass es genügend Spartensender im Internet, SLAM! FM und Radio 538 bei mir um die Ecke sowie meinen 10er-CD-Wechsler im Auto gibt. Sonst hätte ich (abgesehen vom Deutschlandfunk) mein/e Radio/s bereits entsorgt.
     
  21. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Um den Grund festzustellen, warum diese Art von Musik nur selten im Radio gespielt wird, muss man sich nur die Beiträge in diesem Thread durchlesen. Sie polarisiert zu sehr.
     
  22. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Dance hat mit Sicherheit noch ihre Fans, jedoch glaube ich bei Jugendlichen ist es nicht der Eurodance der 90er, sondern moderne Stilrichtungen wie Electro, House und andere. Diese werden dann meist samstagabends zur Partytime bei Jugendsendern angeboten. Eurodance hat aber sicher nicht mehr den Stellenwert, wie man bei einigen mehr oder weniger gescheiterten Comebackversuchen bekannter Bands dieser Stilrichtung feststellen musste... und 90er-Jahre-Partys werden dann meist von über 30-Jährigen besucht (heute fasst man dass eh meist zusammen (80er/90er-Parties= Ü30-Parties)

    lg zaph
     
  23. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Sind aber umgekehrt nicht grade die über 30jährigen die zahlungskräftigere Werbezielgruppe? ;)
     
  24. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    Nein, nicht was die Musik angeht.
    Wer gestern (Mittwoch, 13.08.2008) um 20:15 Uhr RTL geschaut hat, konnte die 10 groessten Teen-Stars mitverfolgen. Darin wurde auch - ganz nebenbei - erwaehnt, dass die heutige Zahnspangengeneration das meiste Geld fuer Tontraeger ausgibt.
    Damit sind sie die absolut Werbezielgruppe.

    Oder wieso sind so viele Schnappis, CrazyFrogs, undwiesiealleheissen unterwegs? ;)
     
  25. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Zu wenig Eurodance im deutschen Radio und TV?

    @Inselkobi: meine Zustimmung!

    Diese Eurodancemusic ist wohl nicht Mainstream genug fürs Radio. Zum Glück hatten die 80er Jahre Musiktechnisch mehr Vielfalt, in den 90ern konnte man sich zwischen Nirvana und Corona entscheiden. Ich hatte mich damals eher für Nirvana entschieden... :)

    Trotzdem: hin und wieder ein lustiges 90er Plastik-Liedchen macht auch Laune! Aber bloß nicht beim Hören erwischen lassen :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen