1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwei Mikrofone an einem Anschluss?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von crew.di, 16. Dezember 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crew.di

    crew.di Benutzer

    Hallo zusammen!

    Ich bin noch neu im Gebiet der Mischpult-technik und wollte fragen ob es eine Möglichkeit gibt 2 dynamische Mikrofone an einem anzuschließen? Ich würde gerne 2 gleiche Mikrofone für meine Sendung benutzen. Hab zwar gefunden das es ein y Kabel gibt wollte aber vorher zur Sicherheit mal nachfragen ob es geht und womit genau.

    Mein Mischpult ist das Behringer 802.
    Danke schonmal im voraus für alle antworten!
     
  2. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Warum solltest Du das tun, wenn Du doch ein Mischpult zu haben scheinst?
     
  3. crew.di

    crew.di Benutzer

    Es geht darum das insgesamt 3 Mikrofone benutzt werden sollen bis ich mir ein mischpult kaufe mit mehrere anschlüsse. Ist es also technisch möglich?
     
  4. parn

    parn Benutzer

    Ich würde dir nahe legen, den Vorteil eines Mischpultes als solches zu nutzen und dir eines mit entsprechender Anzahl Kanälen zu beschaffen.
    Gerade aus dem Hause Behringer (wenn du damit zufrieden bist) gibts ja bereits echt günstige Geräte mit genügend Mik-Inputs.
     
  5. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Ich denke die Frage ist berechtigt. Auch wenn viele davon abraten, wäre es denn technisch möglich das mit einem Y -Kabel umzusetzen?
    Ich finde das sehr interessant.
     
  6. cj

    cj Benutzer

    Das Problem bei dieser Verwendung des "Y-Adapters" ist, daß durch die Parallelschaltung von zwei niederohmigen Quellen die, in der Audiotechnik verwendete, Spannungsanpassung nicht mehr funktioniert.
     
  7. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    Was kann kaputt gehen - kauf Dir statt gleich ein vernünrtiges Mischpult erst mal ein Y-Kabel (oder löte es selber) und häng's dran. Hör Dir an, ob das, was Du hörst das ist, was Du hören willst und gut ist. Ich bezweifle allerdings dass es geht. Das eine Mikro treibt das andere und dazwischen greift das Mischpult irgendwas ab.
    Bei Mikros mit Vertärker (Kondensator-Mics) kann das gehen - (die sind ja auch in dem Sinne nicht niederohmig)
     
  8. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    Das funktioniert nicht, entweder ein Mischpult benutzen, oder für jedes Mikro einen eigenen Vorverstärker - also doch einen Mixer.

    Rudy
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen