1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zweite Soundkarte fürs Telefonieren?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von seidige, 15. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seidige

    seidige Benutzer

    Hallo liebe Radio-Profis,

    ich habe eine kurze simple Frage... Ich möchte gerne eine 2.Soundkarte fürs Telefonieren während der Show nutzen. Ich nutze die Software 1&1 Softphone...Geht das auch wenn ich mir eine ganz billige Soundkarte hole und einfach dann die Software über diese laufen lasse?? Ein kabel geht schon vom pc an mein mischpult(behringer dx1000)dann könnte ich doch mit der 2.soundkarte in noch einen Kanal vom mixer rein oder?? Bitte um Hilfe!!

    vielen dank im voraus!

    mfg seidige
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: An die Radioprofis! 2.Soundkarte!!

    Klassisches "Jein".

    Rechnerseitig mag das möglich sein, aber pultseitig mußt Du ein sogenanntes "n-1"-Signal an die Telefonsoundkarte zurückgeben. (Sprich: "enn minus eins", auch genannt "Cleanfeed", d.h. die Pultsumme ohne das Telefonsignal.) Soweit ich das beim schnellen Überfliegen des Blockschaltbildes feststellen kann, ist das mit dem DX 1000 nicht möglich.

    Das Thema wurde hier schon mehrfach besprochen, such mal nach den entsprechenden Stichwörtern.


    Gruß TSD
     
  3. seidige

    seidige Benutzer

    AW: Zweite Soundkarte fürs Telefonieren?

    mhh aber schaumal... ich gebe im programm einfach die 2.soundkarte an...und schließe die an den mixer...dann kann ich doch das programm über den regler steuern...und beim mic geb ich die soundkarte an wo das mic dran is...also lin IN... müsste doch gehn..??????????
     
  4. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Zweite Soundkarte fürs Telefonieren?

    Ist an dem Line In nur das Mikro dran? Dann geht das?

    Ist an dem Line In die ganze Pultsumme dran? Dann geht das nicht. Dann würde sich der Gesprächspartner nämlich (über den Umweg Mischpult) selbst hören, und das gibt zumindest im herkömmlichen Telefonnetz übelste Rückkopplungen.


    yps
     
  5. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Zweite Soundkarte fürs Telefonieren?

    Und wenn nur das Mikro dran ist hört der Teilnehmer nichts vom Programm. Und: die Echoeffekte in der Pultsumme sind fürs Senden schlimmer als wenn der Teilnehmer sich selbst nochmal hört.

    Lest einfach die dazu schon hundertmal geschriebenen Beiträge, ja? :)


    TSD
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen