Aktueller Inhalt von henry

  1. H

    Wie is das mit dem digitalen Radio?

    Ansonsten spricht von DAB/Digitalradio niemand mehr. Einige Sender haben DAB-Lizenzen zurück gegeben!! Ich frage mich, wie Deutschlands Radiosystem mal den Spung in die digitale Verbreitung schaffen will. DAB ist nun auch technisch überholt. Mit den 2MBits ist nicht viel zu machen, da ist ja...
  2. H

    Energy-Network

    Das liegt daran, dass man in Deutschland Landesmediengesetze hat. Die sorgen dafür, dass kein Radio-Unternehmen über Klitschengröße hinauswachsen kann und sich hundert Gesellschafter permanent über die Geschäftspolitik streiten. Außerdem ist mit Radio nicht mehr viel verdient, so dass weitgehend...
  3. H

    Der Alte Ami bis der Arzt kommt?

    Ja, es ist schon schlimm, wenn man nicht weiß, wann man aufhören sollte -- hoffentlich enden wir nicht mal alle so als Radioidiot, einer von gestern, der doch lieber mal seinen Ruhestand genießen sollte, aber für Sachsen reichts offensichtlich immer noch. Wie sagt man bei alten Pferden...
  4. H

    3 Stunden, 4 oder 5 ...?

    Sendestrecken dürfen minimal 3, maximal 5 Stunden sein. Nicht länger.
  5. H

    NRJ: Bei Hörern top, bei Medienanstalten flopp

    Energy hat halt in Deutschland ein Strukturproblem. Wie eine ordentliche Firma kann man ja diese Läden nicht führen.
  6. H

    Wieder so ne blöde PR-Aktion - hält man die Hörer für dumm?

    Um nochmal auf die Ausgangsfrage zu kommen. Ja, man hält die Hörer für dumm -- und hat damit sogar in 90 Prozent der Fälle recht :-) Zu der PM: Scharfe Worte, sowas sagt man eigentlich nicht - nicht mal als Privatfunker in Sachsen.
  7. H

    NRJ: Bei Hörern top, bei Medienanstalten flopp

    Man darf halt die Radio-Mafia in Deutschland nicht unterschätzen. Etwas feinere Methoden als im Ostblock, aber gegen die Verleger und Provinzfürsten ist kaum ein Kraut gewachsen. Es gibt in Radiodeutschland einen regelrechten Klüngel mit konservativen Zielen, bestehend aus hautpsächlich drei...
  8. H

    Niederlage für alle Radiosender - ist die Rundfunkfreiheit in Gefahr?

    Klar, Sport ist Show und bringt zumindest im TV Quote - logisch, dass man zahlen muss. Ausserdem: wer braucht Fussball im Radio ?
  9. H

    CD oder Computer

    Ist das wirklich eine Frage. Klar spielt man heute alle Soundfiles auch im professionellen Umfeld mit irgendeinem MPEG Format aus dem Server aus. CD ist Nostalgie.
  10. H

    Nachrichten: Absolut wichtig oder überflüssig?

    Wieso sind die Nachrichten überflüssig ? 80 Prozent aller Privatradios und 50 Prozent aller Ö/R Radios sind überflüssig und gehören sich geschlossen. Eigentlich sollte es ein Gesetz dafür geben. Alle Dörty Dannys dieser Welt auf den Kompost, bitte.
  11. H

    Neues Programm bei NRJ Sachsen ab 8.4.

    Kaum ein Sender hat eine so wechselvolle und unheilvolle Geschichte hinter sich wie NRJ Sachsen. Das Otto-Engagement hat die chronisch zerstrittenen Gesellschafter vollends ins Chaos gestossen. Keine leichte Aufgabe, den Karren wieder mal aus dem Dreck zu ziehen.
  12. H

    Welche Berater sind bei welchem Sender? Und was machen die da?

    Die Eurocast-Sender FFH, SAW, r.s.2, PSR und R.SH werden alle von A.Burns Asc. oder dem deutschen Statthalter DeLisle beraten. Dabei ist Beratung allerding nur der Begriff für die Anwendung eines Managementstils, einer Personalpolitik für Führungskräfte und einer einheitlichen Programmpolitik in...
  13. H

    NRJ Sachsen schießt den Vogel ab!

    Kaum ein Sender hat eine so wechselvolle und blutige Geschichte hinter sich wie NRJ Sachsen. Ich glaube, nirgendwo sind Gesellschafter stets so zerstritten gewesen wie da. Zuletzt machte Versandhausabkömmling Frank Otto von sich reden, der sich selbst als Medienvisionär sieht, und der es...
  14. H

    Radioszene Sachsen

    Sachsen wird privatradiomäßig von zwei Gruppen beherrscht: Dem PSR-Imperium mit den Derivaten PSR, Oldie.fm und wohl auch NRJ Sachsen bis vor kurzem. Antenne hatte es schon immer schwer; die Antenne steht der SLP-Gruppe nahe. Diese Sender heißen Radio Dresden, Radio Leipzig... Viel Bewegung ist...
  15. H

    dasWebradio.de - jetzt wirklich down?

    Es ist halt nicht so einfach; offensichtlich muss man um Internet ein bisschen was anderes machen als auf UWK - genauso musste man auf UKW was anderes machen als auf MW. Und dann darf man immer noch das Bild auf dem Monitor nicht vergessen. Das neue Medium braucht eine neue Darstellungsform und...
Oben