Aktueller Inhalt von pfennigfuchser

  1. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    dann antworte ich Dir gerne darauf :) VT: VT ist kein Radio. Eingesprochene Wörter und Sätze, die per Computer zusammengefügt werden ist kein Radio, sondern eher Podcast. Dies kann man mit seiner eigenen Wunschmusik zusammenstellen. Dafür braucht es wirklich keinen Radiosender. Softrock: Ist...
  2. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Irgendwie schafft man es in Deutschland nicht, Vielfalt im Radio anzubieten. Was machen Länder wie NL, BEL, Italien, Frankreich, usw. anders? Was nützen mir 50 Programme, wenn man wirklich nichts besonderes hinbekommt.
  3. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Mal schauen, was letztlich kommt. Ich bin da nicht guter Dinge. VT-Programme sind für mich einfach kein Radio. Es klingt einfach nicht gut. Ich verstehe es auch ehrlich gesagt nicht, warum man bei DAB+nur auf VT setzt. Damit ringt man doch keineHörer ab. Der Lokaldudler ist wenigstens noch live...
  4. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Ob Absolut auch noch ein Sportradio startet, bleibt abzuwarten. Neben dem >sportraden soll Ja in NRW auch noch ein 2. Sportradio starten. Das wären dann insgesamt 3 Sportradios, die mit Inhalt gefüllt werden müssen. Hinzu soll es dann noch ein Talkradio geben. Ich glaube kaum, dass der Markt das...
  5. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Es ist aber sehr ruhig geworden. Eigentlich wollte man ja am 01.01.21 starten. Ich glaube nicht mehr daran, dass man im Bumux starten wird. Bei NGR hält man wohl die Füße still, da man anscheinend keine Nachrücker hat. Mal schauen, was da alles noch so an Infos kommt.
  6. pfennigfuchser

    Schwarzwaldradio bundesweit auf DAB+

    Jeder halt so wie er mag. Aber wenn man als Radiosender nur noch Musik spielt, ist es einfach kein Radio mehr. Radio bedeutet Informationen und da gehören einfach Nachrichten dazu. Ansonsten kann man auch direkt ein USB-Stick o.ä. benutzen. Gerade beim Schwarzwaldradio hätte ich es nicht gedacht.
  7. pfennigfuchser

    NRW schreibt DAB+ aus

    Ja, zumindest gibt es anscheinend doch ausreichendes Interesse :-)
  8. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    9011 war für mich ein Hauptgrund, auf DAB+ umzusteigen. Leider gibt es das ja nicht mehr
  9. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Deshalb wäre es endlich mal sinnvoll, die Wellenbereiche UKW und DAB in Radios zu vereinen, wie es schon in Autoradios der Fall ist
  10. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Warum? So schlimm für Dich, wenn verschiedene Musikarten aufeinandertreffen? Radio 10 aus den Niederlanden macht das übrigens sehr gut und ist auch sehr erfolgreich.
  11. pfennigfuchser

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Ich denke, es läuft ähnlich wie bei Radio 10 in den Niederlanden. Man hört ein Energy und dies wird einfach gezählt. Hauptsache man nennt die Marke.
  12. pfennigfuchser

    SWR 3 übertreibt es!

    Früher gab es eben nicht dieses Formatradio. Hier in NRW hatte man ja nicht viel Auswahl. SWF 3 konnte ich damals nicht empfangen, dafür aber die NiedErlanger. Das damalige Hilversum 3 / Radio 3 hat ja immer eine breite Masse bedient. Von jung bis alt wurde der Sender gehört. Ähnlich war es...
  13. pfennigfuchser

    WDR 5 - aktuelle Entwicklungen

    Es geht aber auch anders. Man sollte vielleicht das ganze Konstrukt mal überdenken. Muss jede Rundfunkanstalt 10 Hörfunksender betreiben, die eigentlich die gleichen Inhalte haben? Warum nicht von mir aus 16 Hörfunkwellen, dafür bundesweit, wo jede Anstalt auch seinen Beitrag macht, inklusive...
  14. pfennigfuchser

    NRW schreibt DAB+ aus

    Nach Deiner Aussage wäre das wiederum dann ja kein Regionalmux mehr. Gerade bei den Regionalmux sollen sich ja verschiedene Anbieter bewerben können. Aber es müssen erst einmal die Frequenzen koordiniert werden. Wann dies überhaupt sein wird, wird man sehen.
  15. pfennigfuchser

    NRW schreibt DAB+ aus

    Sorry, aber das Modell in NRW ist überaltert. Hoffentlich kommt ein DAB-Programm von der LfM mit Bürgerfunk Und die Lokals sind den Bürgerfunk los.
Oben