Suchergebnisse

  1. K

    Polen: Regierung will nationale Musikquote im Radio

    Kurz zu Frankreich, wusste gar nicht, dass das nur für Privatsender gilt. Das heißt, öffentlich rechtliche Programme, wie z.B. FIP, sind ausgenommen. Aber wird die Quote von 40% in Frankreich auf alle Privatsender angewendet, also auch auf Spartenkanäle wie "Latina" oder "TSF Jazz"?
  2. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Sorry für OT - muss Matze mal kurz informieren: Dafür ist das schwedische NRJ / Energy um Weiten besser als das deutsche im 1. Bundesmuxx. Live Moderation, viel 90er, viel 2000er, ab und zu auch ABBA - und natürlich die Hits von heute. Aber insgesamt eine Bandbreite an Musik - die man sich in...
  3. K

    FIP wird 50

    Interessant auch die Sendung Samstag abend von 20:00 bis 21:00 Uhr: In den 50 Wochen des Jahres 2021 wird, seit dem 5. Januar 2021, jeden Samstag ein anderes Jahr beleuchtet. Kommenden Samstag wird es das Jahr 1979 sein (1971 bis 1978 wurden bereits die letzten Wochen behandelt) - bis zum...
  4. K

    Wie hört ihr Radio? UKW, DAB+,...

    Radio höre ich fast ausschließlich über Internet. UKW und DAB+ haben für mich kaum noch Bedeutung, da sie nur den Empfang der Sender ermöglichen, die terrestrisch am Empfangsort verfügbar sind. Internet ist hingegen die neue Kurzwelle - ich finde es genial, dass es hier keine Grenzen gibt...
  5. K

    hr2 wird zur Klassikwelle

    Gestern Nacht habe ich geträumt (jetzt ehrlich - ist schon interessant, mit was man sich im Unterbewusstsein beschäftigt) - dass der Hessische Rundfunk das Programm "hr2" von der 87,9 MHz in Frankfurt entfernt hat (wer braucht denn diese Frequenz, außer für die angeblichen Funklücke zwischen...
  6. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Man kann auch alles falsch interpretieren ;) Zunächst ist die Tafel mit "Nostalgie" zu betrachten. Danach die Tafel mit DAB+, welche mit dem "DAB+" Logo beginnt. Anschließent kommt der Hinweis, wie und wo man diese Technologie empfangen kann. Finde ich jetzt jetzt nicht so falsch. Oder wie...
  7. K

    2021 und immer noch nur 128kbits beim Radiostream?

    MDR Kultur hat seit geraumer Zeit übrigens auch einen 256 kbit/s AAC Stream. Einen Stream, den ich vom Klang eigentlich recht gut finde, ist RTL Radio. Hier gibt es einen 192 kbit/s Stream sowohl für die nationale als auch für die UKW Variante. Das französische FIP hat seit geraumer Zeit...
  8. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Vielleicht habe ich etwas nicht mitbekommen: Wo hat RTL denn "seltsame UKW-Funzeln"? Du meinst doch nicht etwa die beiden "Brummer" aus Luxemburg, die von der Champagne bis ins Rheinland zu empfangen sind?
  9. K

    Voice of Korea aktuell (Winter 2020/2021)

    Wo stammt denn diese mp3 Aufnahme her? Hast Du die aus dem Internet heruntergeladen, von der Webseite der Voice of Korea (eine kleine Webseite gibt es ja)... über Satellit wird das deutschsprachige Programm meines Wissens ja nicht ausgestrahlt. Ich wundere mich nur über die hervorragende...
  10. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Vielleicht wenn eine Person sich ein neues Radio kauft, welches über DAB+ verfügt? Dann ist es wichtig und interessant für diese Person, dass sie dort neue Sender findet, damit das Gerät einen Mehrwert gegenüber UKW hat. Und es ist jetzt und in den nächsten Jahren genau die Zeit, zu welcher...
  11. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Letztens hatte eine der Moderatorinnen, weiß nicht wie sie hieß, "Nostalgie" mit Betonung auf "Nos" und mit langem "o" und dann Deutsch "algie" (also mit deutschem "g") ausgesprochen. "Ich begrüße Euch hier auf Nooostalgie". Das klang auch witzig :wow:
  12. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Weißt Du, was der beste Standard-Alibi-Franzose aus den 80ern sein kann? F.R. David mit "Words" (don't come easy...). Das ist ein Franzose :) Das war mir bis letzten Samstag gar nicht bekannt... Man lernt nie aus.
  13. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Aber wieso? "Chanel" wird doch auch mit "sch" vorne ausgesprochen. "Schanell Nummer 5" und nicht "Chanel No. 5" (mit "ch" gesprochen). Das wusste sogar schon Marilyn Monroe, als sie gefragt wurde, was sie im Bett tragen würde. "I only wear Chanel No. 5", war die Antwort. Auf Deutsch könnte man...
  14. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Wenn ich das richtig sehe, hat zumindest der Nostalgie Webchannel "Best of 80" sehr viele französische Titel. Wird der 1:1 aus Frankreich übernommen?
  15. K

    Weihnachts-, Silvester- und Neujahrs-Programm

    Sehr gut mal wieder das Programm des DLF gestern zu Silvester, sowohl die Jazz Facts ab 21:00 Uhr (live mit 3 Moderatoren) und dann ab 23:00 Uhr mit Götz Alsmann Swinging New Year bis weit nach Mitternacht. Um Mitternacht dann traditionell wie jedes Jahr, die Glocken, mit Beschreibung welche und...
  16. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Da würde sich meine Frau freuen, sie ist ein großer Hermes Fan :) Dann aber bitte auch luxuriös angehaucht, so mit edler Lounge Musik und edlem Jazz, das hätte was.
  17. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Ist Klassik Radio Voice Tracking? Habe die letzten Wochen einige Male reingehört und fand die Moderation eigentlich sehr sympathisch und konnte nicht erkennen, dass es VT ist. Es war sogar recht inhaltsreich. Kein Vergleich mit den paar Sätzen, die bei RTL zwischen den Titeln gesprochen werden.
  18. K

    hr2 wird zur Klassikwelle

    Es scheint ein "Wunschkonzert" zu werden, man kann sich alles wünschen: von Klassik über Jazz bis Pop :) Das klingt doch mal interessant, wenn's wirklich so sein sollte und damit Grenzen überschritten werden, so wie früher...
  19. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Nicht der 2. Bundesmuxx, aber der 1. und 2. Bundesmuxx in seiner Gesamtheit bereichert das Hörfunkangebot in NRW enorm. Das betrifft nicht nur das Hauptprogramm des Deutschlandfunks, der im Ballungsgebiet Rhein Ruhr außer in Köln und Wuppertal auf Ultrakurzwelle nicht vernünftig empfangbar ist...
  20. K

    DAB+: Der zweite Bundesmux

    Ich antworte mal. Weil sich die Franzosen in Bezug auf Radio mehr trauen. War schon immer so. Und besonders ab 1981. Größere Vielfalt, das was sie sagen, klingt nicht nur sprachlich schöner, sondern ist auch inhaltlich von höherem Wert, und das musikalische Spektrum ist größer. Schon in den...
Oben