Suchergebnisse

  1. T

    Neues Programmkonzept bei WDR 2

    Musikgeschmack braucht immer auch Identifikation, und die bietet eine algorithmisch zusammengestellte Spotify-Playlist nicht. Ich denke, Spotify-Playlisten, die von Personalities zusammengestellt und regelmäßig aktualisiert werden, laufen da schon eher. Wird aber Radio überhaupt noch aktiv...
  2. T

    Vieles neu beim rbb (Radio) 2019

    Oh weh... Wenn das mit der Fluffisierung im Hörfunk nun selbst beim RBB angekommen ist, wird mir ganz Angst und bang um Radio Eins. Im letzten Medienmagazin war RBB-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus zu Gast und fiel mir mit typischen Beraterphrasen negativ auf: "Ein gutes Programm muss...
  3. T

    Vieles neu beim rbb (Radio) 2019

    Danke für die Klarstellung. Die Organisation auf der Webseite des RBB zu recherchieren, glich einem Stochern im Nebel. Mit den welleneigenen Programmchefs unterscheidet sich der RBB aber in jedem Fall vom Trend in anderen ARD-Anstalten. Soweit ich weiß, sind die drei Massenwellen des WDR...
  4. T

    Vieles neu beim rbb (Radio) 2019

    Naja, Volker Wieprecht am Vormittag bei Radio Eins passt für mich auch schon nicht so recht. Seine Persönlichkeit ist eigentlich eine Idealbesetzung für die Prime Time. Mit dem Wechsel von Nancy Fischer und Volker Wieprecht in die Sendestrecke von 10 bis 13 Uhr hat man diese zwar deutlich...
  5. T

    Vieles neu beim rbb (Radio) 2019

    Okay, ich bin nicht ganz firm in der organisatorischen Terminologie. Bin ich darüber gestolpert? Zumindest Fritz und Radio Eins haben jeweils eigene Programmchefs/-chefinnen. Davon gehe ich für Inforadio und Kulturradio auch aus. Für Antenne Brandenburg und 88acht konnte ich in meiner Recherche...
  6. T

    Vieles neu beim rbb (Radio) 2019

    Ich wundere mich schon länger darüber, dass konsequent kein Sender des RBB die Anstalt in seinem Namen trägt. Das wird im Programm ja ausgeglichen durch den gelegentlichen Zusatz "vom rbb". Das finde ich sehr selbstbewusst. Bei 1Live ist man in die gegenteilige Richtung gegangen: Der Sender...
  7. T

    Unitymedia schmeißt Deutschlandradios raus

    Richtig. Die, die es bis zur "Auskabelung" getan haben, können nicht einfach auf den nächstbesten Hitdudler unter den "80 anderen digitalen Hörfunksendern" (Unitymedia) umschalten.
  8. T

    Unitymedia schmeißt Deutschlandradios raus

    Zumal man an der Stelle auch noch den Einfluss des Deutschlandradios auf die politische Meinungsbildung abseits des aktiven Hörens anbringen muss. Die drei Radioprogramme bieten der Meinungspluralität in diesem Land ein Forum, dessen Essenz auch Personen erreicht, die gar nicht oder nicht...
  9. T

    Unitymedia schmeißt Deutschlandradios raus

    Wenn man sich mal den Abschnitt zu Kritik an Unitymedia bei Wikipedia durchliest, dem man nun einen weiteren Absatz hinzufügen kann, ist es dringend notwendig, das Monopol dieses Anbieters einzuschränken.
  10. T

    Unitymedia schmeißt Deutschlandradios raus

    Ja, es gibt von einigen Herstellern Tuner mit DAB+/FM/AM-Empfangsweg. Mich stört nur, dass DAB+ zwingend terrestrischen Empfang darstellt. Über Kabel kann ich äußere Störfaktoren viel besser umgehen. Und zur Alternative DVB-C: Ich will Radio nun wirklich nicht über meinen TV hören. Wozu habe ich...
  11. T

    Unitymedia schmeißt Deutschlandradios raus

    Wer HiFi-Komponenten zu Hause (im Wohnzimmer neben dem Fernseher) stehen hat, der nutzt in den allermeisten Fällen den Kabel-UKW-Anschluss. So ist meine Erfahrung. Ist ja auch das bequemste.
  12. T

    Melancholie im Radio, geht das?

    Das, was an (neuer) Musik den Weg ins durchformatierte AC-Radio findet, ist für mich Ausdruck einer Kultur, die sich das Label "Hedonismus" außen drauf geschrieben hat, ohne zu bemerken, dass sie innen drin eigentlich schon lange nichts mehr empfindet. Genau das illustriert für mich Musik von...
  13. T

    Radio NRW plant drei landesweite Sender über DAB+ (und einen über UKW)

    Was ist mit EgoFM? Hatten die sich nicht um die UKW-Frequenzkette beworben, die dann an Metropol FM ging (hach, Vergangenheit)? Oder stellt sich die Frage nicht mehr, siehe wirtschaftliche Situation und Übernahme durch Antenne Bayern?
  14. T

    Vereinheitlichung der ARD-Nachtprogramme

    Steht doch im Beitrag. An Feiertagen beginnt das eigene Programm einiger Sender erst um 6 Uhr, während es werktags bereits um 5 Uhr beginnt. So war gestern im Geberland der Jungen Nacht kein Feiertag, in einigen norddeutschen Ländern, wo die Nacht übernommen wird, hingegen schon. Das heißt, es...
  15. T

    Neues Programmkonzept bei WDR 2

    Der Informationsanteil mag sachlicher und höher als bei z.B. NDR 2 sein, aber ich verstehe überhaupt nicht, warum man dem Trend zwei Jahrzehnte lang stand gehalten hat und nun im Jahr 2018 doch alles an Wort mit nervigem Gewummer verdudelt. Das ist eine Seuche beim WDR - FHE stellt mich damit...
  16. T

    DLF Kultur - Letzte Sendung von Christian Graf in der "Tonart"

    Dann aber auch meist mit Geoblocking versehen. Hat das vielleicht etwas mit den hiesigen Verwertungsgesellschaften zu tun? Mit denen hat ja auch schon der internationale Player YouTube gute Bekanntschaft gemacht... Nun, man kann die Tonarten auch aufnehmen. Auch. Aber es werden oft auch ganze...
  17. T

    Caspary vs. Lachmann (betrifft Helene Fischer)

    Oh ja, den gibt es. Hier ein Lied von Hans Hass Jr., bekannt gewesen in den 60ern als Schlagersänger, das ich textlich und musikalisch ganz wunderbar finde (gehört in der ebenso wunderbaren Sendung Kaleidoskop auf Radio Eins, die man am frühen Samstagabend leider viel zu selten hört). Der...
  18. T

    Caspary vs. Lachmann (betrifft Helene Fischer)

    Ihre Aussage ist ad hominem und damit in ihrer Form natürlich ein No-Go. Von der Musik auf ihre Hörer zu schließen, ist unsachlich. Aber ein Musikredakteur muss Musik bewerten. Zumindest, wenn er noch weitreichend selbst über die Auswahl entscheiden darf, die es ins Programm schafft. Wenn er...
  19. T

    Caspary vs. Lachmann (betrifft Helene Fischer)

    Es ist echt faszinierend - die binäre Unterscheidung zwischen "E-" und "U-Musik" gibt es in der Form nur hierzulande, das aber schon seit über 100 Jahren (interessanter Artikel bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/E-_und_U-Musik). Man könnte meinen, sie ist eine liebgewonnene Tradition...
  20. T

    MDR SPUTNIK überträgt Open-Air-Konzert aus Chemnitz bundesweit

    Ja, Fritz überträgt live in einer Sondersendung. Die Werbekunden können übrigens kein Grund für die Nichtübertragung der anderen Sender sein. Service, Werbung und Programmhinweise gab es bei Fritz um halb, danach ging es mit der Übertragung weiter.
Oben