Suchergebnisse

  1. R

    RDS2 ist nun Weltstandard

    NRSC USA hat beschlossen mit ihren eigenen RBDS Standard als "Part 7" der RDS2 Standard (IEC 62106 v4.) beizutreten. Damit gibt es weltweit nur noch der IEC Standard für FM RDS Radiodienste. Der neue UECP Standard wurde als Part 8 mit ins IEC Standard integriert. Erste Hardware ist auch...
  2. R

    GroKo will UKW-Abschaltdatum beschließen!

    Nein. Es ist eine völlig andere Frequenzbereich und völlig andere Modulation mit völlig anderen Decoder fürs Audio und Daten und völlig andere Chipset. Ja, die Stromversorgung ist meistens das gleiche. Ja manchmal ist es nur deaktiviert. Grund: PKW Hersteller bestellen Massen. Wenn mehr FM...
  3. R

    GroKo will UKW-Abschaltdatum beschließen!

    Ja natürlich, du nicht?
  4. R

    40% der Autoneukäufer ordern DAB+

    Hängt auch davon ab wo man was hört. In Europa hört man Radio vorwiegend im Auto. In Indien zu Fuß durch Smartphone. LG hat seit dem mindestens 8 neue Modelle auf den Markt geworfen. 0% DAB Anteil, 100% mit FM.
  5. R

    GroKo will UKW-Abschaltdatum beschließen!

    Richtig. Allerdings gibt es kleine Ausnahmen. Zypern ist z.B. als 1 Staat gelistet. Tatsächlich sind es 2. usw. Falsch. DAB und UKW sind nicht das selbe. Besser gesagt in jeden DAB Radio wird zusätzlich ein UKW Empfänger mitverbaut um es brauchbar zu machen außerhalb der 6 DAB-Länder in Europa...
  6. R

    40% der Autoneukäufer ordern DAB+

    Ja. 1995 wurde ein DAB-Pfennig mit eingeführt für den Ausbau. Hat sich inzwischen auf dreistellige Millionen ausgewachsen. Sollte es nicht verwendet werden müssten es die Beitragszahler eigentlich erstattet bekommen, und das geht garnicht. In zwischen hat jeder Radio in der Tasche. Rund 80% der...
  7. R

    DAB+ im UPC-Kabel

    Ich habe UPC Kabel und daran alle mögliche Sender die über Satellit empfangen werden können. Das ist voll digital, rein subjektiv besser als DAB+. Wozu noch mehr Kapazität auf Radio verschwenden, und das mit ein Norm das kein Kabel-gerät kann.
  8. R

    40% der Autoneukäufer ordern DAB+

    DAB startete 1995 mit Pilotprojekt Baden Württemberg in Deutschland. DAB ist untergegangen, DAB+ vor 10 Jahren mit großem Trara in die Welt gelobt. Jetzt gibt es Doppelstandard in UK und Dänemark, da diese die alten Empfänger nicht gleich wegwerfen wollten. (In D wurden ca. 500.000 verschrottet)...
  9. R

    GroKo will UKW-Abschaltdatum beschließen!

    2029??? Bis dorthin sollte 5G laufen. Das bedeutet DAB wird vollkommen überflüssig, denn es wird über LTE Broadcast alles lokales verbreitet den Rest bekommst über LTE-Internet Radio. Alles über den einen sowieso vorhandenen Netz über jeder Smartphone u.ä. Einsparung gegenüber DAB Senderkette 100%
  10. R

    GroKo will UKW-Abschaltdatum beschließen!

    Ist mir Wurst. Weltweit wächst die Anzahl der FM Stationen, Brasilien dehnte die Frequenzen bis 76 MHz runter. (76-108) Mein UKW Radio funktioniert in 220 Ländern. Das reicht.
  11. R

    "Leerer" Radiotext auf DAB+

    Was weiter? Die waren bald pleite und weg vom DAB.
  12. R

    RDS-Kennungen der Radiosender auf UKW bzw. DAB+

    Bei 2wcom gibt es noch weitergehende Informationen, u.a. zu EON: https://www.2wcom.com/fileadmin/redaktion/dokumente/Company/RDS_Basics.pdf Wenn es ganz genau wissen willst: http://www.rds.org.uk/2010/RDS-Specification.htm - nur englisch - (Nicht täuschen lassen, 2010 ist kein Jahreszahl...
  13. R

    "Leerer" Radiotext auf DAB+

    Die konnten es auch nicht.
  14. R

    40% der Autoneukäufer ordern DAB+

    Da sind auch die Sondermodelle dabei. Fahrzeughersteller schließen Mengenverträge mit Lieferanten ab. Sie ordern immer den Minimalmenge an DAB+ Radios wie vertraglich festgelegt. Sollten die Kunden es nicht bestellen, werden damit Sondermodelle und Lagerfahrzeuge ausgestattet und die ca. 300...
  15. R

    GroKo will UKW-Abschaltdatum beschließen!

    Ein Abschaltdatum festsetzen ist was anderes als abzuschalten. Mit Abschaltdatum sind die Zeitschriften und Protokolle gepflastert. Die generelle Frage ist: wozu hunderte Radiosender zwingen auf andere Technologien zu gehen? Was bringt das für die Sender und Hörer? Wenn nur Wiscshiwaschi, dann...
  16. R

    Schwarzwaldradio bundesweit auf DAB+

    Die müsssen schon ziemlich Panik schieben, wenn bereits jede "Radio Hinterhof" bundesweit aufgeschaltet wird. Wie finanziert man sowas eigentlich? Und wer? Oder werden die Lückenfüller gratis genommen, Hauptsache keine private Großsender.
  17. R

    2017: In Norwegen werden fast alle UKW-Frequenzen abgeschaltet

    Radio lebt von Hörern. Wenn 2/3 kein DAB Radio hat, dann hört eben den restlichen FM Sender, sowie die schwedische, die sowieso gerne gehört werden. Es ist ein Konjunkturprogramm sondergleichen für die Lokalsender. Würde in Deutschland die ARD komplett auf DAB umziehen, würde bei den...
  18. R

    Die F.A.Z. über die Zukunft des Radios

    Und den tatsächlichen Status von DAB in Europa und Weltweit sieht man hier: http://public-service.net/docu/DABillusionsPSR.pdf
  19. R

    Die F.A.Z. über die Zukunft des Radios

    An sich hat FAZ recht. Den meisten Hörern ist völlig egal ob FM,DAB oder Streaming aus dem Lautsprecher tönt. Für DAB ist jedoch eine vollkommen neue Infrastruktur nötig und das zumindest Europaweit. Dazu hat man kaum Hörer. Nach 20 Jahren gerade mal etwa 5% in Deutschland und 30% in UK. Das ist...
  20. R

    Schweden beendet DAB+-Unterstützung endgültig

    Verwechselst "DAB Ownership" mit Hörer. Zudem "digital listening" ist nicht das selbe wie DAB-Hörer. So toll finden auch die Briten DAB nicht. Allerdings wenn man was vorgesetzt kriegt nimmt man es mangels Alternativen. Nur die Alternative ist seit 8 Jahre da. so grob 5 Milliarden Internet...
Oben