Suchergebnisse

  1. W

    DAB+-Nutzung rückläufig

    Hallo Zwerg#8, natürlich habe ich deine Kommentare gelesen. Auf gewisse Selbstverständlichkeiten muss ich ja auch nicht reagieren. Und - obwohl meine Topografie hier mit der in der Schweiz nicht zu vergleichen ist - so gibt es Parallelen. Dass Du meine typisch kölsche Ungenauigkeit bezüglich...
  2. W

    DAB+-Nutzung rückläufig

    Hallo zusammen, ich wohne im bergischen Land bei Köln und habe seit Jahren DAB+ im Auto, das ich aber nur für den VERA Verkehrsfunk nutze, nachdem die Mittelwellen 720 und 774 kHz verschwunden sind. Das funktioniert entlang des Rheins im Kölner und Düsseldorfer Raum sehr gut. Aber es gibt im...
  3. W

    FDP Niedersachsen will Aus für DAB+

    Vor allem, wenn man die physikalischen Möglichkeiten der Funkausbreitung von Microwellen einbezieht.
  4. W

    Ausbreitungsbedingungen Langwelle

    Hallo zusammen, jetzt im Winter im Sonnenfleckenminimum mit einer Fleckenrelativzahl bei Null hat auch die Langwelle bei Dunkelheit eine ausgeprägte Raumwelle, auf die es beim Empfang dieses Senders ausschliesslich ankommt. Weil es auf Langwelle extrem auch auf die Höhe der geomagnetischen...
  5. W

    Stefanie Tücking überraschend gestorben

    Hallo zusammen, ich wollte diesem Threat nur hinzufügen, dass Steffi Motorradfahrerin war (wohl mit einigen Schutzengeln ausgestattet, wie man recherchieren kann) und geraucht hat. Abbruch eines Studiums der Elektrotechnik, weil sie beim SWF so erfolgreich war. Plötzlichen Herztot oder eine...
  6. W

    Radio Caroline zurück auf MW

    Radio Caroline 648 kHz kommt aus Orfordness und zwar mit der Reserveantenne und Rundcharakteristik. Mit guter Hochantenne in Köln durchaus hörbar, solange der Pegel der Gleichkanalsender nicht zu hoch ist.
  7. W

    Wie viel Potential hat das DAB+-Bouquet?

    Ja, WilliWinzig, völlig klar. Aber es sollte exemplarisch die Tauglichkeit von Kleinzellen für Privatveranstalter in Analogie zu den 100W-FM-Sender untersucht werden, parallel zu den grossen Gleichwellennetzen. In Anbetracht der schlechten Indoorversorgung kam man zu schlechten Ergebnissen. Bei...
  8. W

    Wie viel Potential hat das DAB+-Bouquet?

    Ziemlich ernüchternd fällt ein Bericht der Landesanstalt für Kommunikation in Baden-Württemberg LFK vom 25.09.2015 aus. Es wurden insbesondere Messungen eines Strahlungsversuchs in Stuttart aus dem Frühjahr 2015 interpretiert. Man kann folgende Kernaussagen entnehmen: Ein 200W-Sender auf einem...
  9. W

    Warum manche Nachrichtensprecher/innen nerven - schönes Experiment

    Glücklicherweise stellen die seriösen, wortlastigen Programmveranstalter Sprecher ein, die ihr Handwerk gelernt haben. Im Allgemeinen sind die Nachrichten auch schnell vorbei, was den Nervigkeitsfaktor in Grenzen hält. Mehr Probleme habe ich mit den Leuten, die Mitte zwanzig stehend (gedopt?)...
  10. W

    Deutschlandradio kündigt Abschalttermine für LW, MW und UKW an

    Nach Durchlesen des gesamten Threats muss ich einigen Leuten hier nochmals deutlich widersprechen: In meinem Auto werkelt nun auch ein DAB+-fähiges Radio, das in AM sogar die Langwelle empfängt, die in DL lange Zeit gerätetechnisch vernachlässigt wurde. Muffeliger Empfang?! Oh nein, dank...
  11. W

    Deutschlandradio kündigt Abschalttermine für LW, MW und UKW an

    Ich komme gerade von einem 2-wöchigen Polenaufenthalt zurück. Es war einfach grosse Klasse, tagsüber via 177 kHz rauschfrei, fadingfrei den Nachrichten aus DL (zur Erinnerung, wir haben die Ukraine-Krise, die in Polen ganz anders wahrgenommen wird!) zu folgen. Abends dann die 1422 kHz aus...
  12. W

    Tschechische Langwelle Topolna macht dicht

    Während meines Osteraufenthaltes in Polen habe ich mir die tschechische Langwelle im Autoradio angehört und muss sagen, dass sie momentan ein trauriges Bild abgibt: Der Sender ist untermoduliert und die Modulation ohne tiefe Frequenzen, quäkig eben und eine Zumutung-.
  13. W

    Digitalradiotag im BR

    > Noch negativer: Autoindustrie will DAB+ nicht bewerben Es wäre schon viel erreicht, wenn sie wenigstens Antennen verbauen würde, die im VHF Band III noch funktionieren!
  14. W

    Tschechische Langwelle Topolna macht dicht

    Nun ist es raus: Topolna 270 kHz bleibt für 3 weitere Jahre erhalten. Es soll bei nächster Gelegenheit ein 50kW-Transistorsender (vermutlich Transradio TRAM50) angeschafft werden, um Stromkosten zu sparen. Für die Inlandsversorgung wird es reichen.
  15. W

    DABplus-Empfänger - Tipps, Erfahrungen, Tests, Neues, Preise

    Ich kann die Kritik über die Preise nicht verstehen. Noch nie waren Radios gemessen an der Kaufkraft der Bürger so billig wie heute. Es sind Anschaffungen für Jahre (Jahrzehnte?). Computer und Handys werden oftmals alle 1-2 Jahre getauscht und kosten ein Vielfaches dessen.
  16. W

    Bundesweiter DABplus-Multiplex steht in bisheriger Form (vielleicht) vor dem Aus

    Die Politik kann nur über die BNetzA und die KEF Druck ausüben. Möglicherweise gibt sich die KEF am Ende mit einem UKW-Abschalttermin 2025 zufrieden (der zeitgleichen Befristung der zu erwartenden Zuteilungen für die 2. private Landeskette in NRW).
  17. W

    Bundesweiter DABplus-Multiplex steht in bisheriger Form (vielleicht) vor dem Aus

    Es gibt nur 32 DAB+-Übertragungskanäle. Lokalnetze würden den gleichen Koordinierungsaufwand und Einhaltung von Schutzabständen zum nächsten Zuteilungsgebiet erfordern. Bei nur 35dBµV/m geplanter Mindestnutzfeldstärke möchte ich nicht wissen, was bei Überreichweiten passiert. An sich ist das...
  18. W

    Bundesweiter DABplus-Multiplex steht in bisheriger Form (vielleicht) vor dem Aus

    Mit einem Erscheinen der ehemaligen Auslandsdienste auf WRN im DAB ist kaum zu rechnen. Die Slawakei hat sich mit "Mühe und Not" bei der 1kW-Funzel in Kall-Krekel 3985/6005 kHz zum Jahresbeginn eingemietet. PS.: Zum Abschaltszenatio MW/LW: Mein JVC Autoradio kann DAB+, UKW-FM, LW, MW
  19. W

    Tschechische Langwelle Topolna macht dicht

    Wie bei http://www.dxaktuell.de/ zu lesen ist, entscheidet es sich morgen am 27.02.2014, ob die tschechische Langwelle 270 kHz nicht doch auf unbestimmte Zeit erhalten bleibt. Diese Chancen werden auf 90% eingeschätzt. Bezeichnenderweise tausche ich gerade mein VW-alpha Autoradio gegen ein JVC...
  20. W

    RTL plant neues bundesweites Radio

    Das gibt noch einmal einen Negativschub. Mitarbeiter, die das Ende vor Augen haben, machen kein gutes Programm. Ich würde nicht umziehen. Was soll sich für den Sender alleine durch Standortwechsel ändern? Da kann man doch gleich die 104,6 auf 97 und 93,3 MHz übernehmen. Spart Kosten.
Oben