Suchergebnisse

  1. Q

    Reiserufe im Verkehrsservice

    AW: Reiserufe im Verkehrsservice Ich ereinnere mich daran, dass ich in irgendeiner Mediensendung im Radio mal einen Beitrag dazu gehört habe. Leider habe ich genaueres vergessen. Aber eins ist mir in Erinnerung geblieben: schon früher wurden Reiserufe nur aus wirklich dringlichem Anlass...
  2. Q

    ARD genehmigt eigenen Internetauftritt

    AW: ARD genehmigt eigenen Internetauftritt Entschuldigung, aber entweder ist das polemisch gemeint, oder zeugt von Unkenntnis über den organisatorischen Aufbaus des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seiner Kontrollorgane, sowie der rechtlichen Grundlagen für die Onlineangebote.
  3. Q

    Wer produziert die Nachrichten, die nachts auf 1Live laufen?

    AW: Wer produziert die Nachrichten, die nachts auf 1Live laufen? Weil es eben - anders als beim Fernsehen - kein Gemeinschaftsprogramm der ARD gibt. Rundfunk ist eben ein föderales Ding.
  4. Q

    Deutschlandradio: Am Finanzmarkt verzockt

    AW: Deutschlandradio: Am Finanzmarkt verzockt Das weiß ich jetzt nicht so genau. Aber soweit ich informiert bin, gilt die Maßgabe, dass die Anlagen insgesamt so angelegt werden, dass das Risiko stark begrenzt ist. Das heißt auch, die Verluste eines Geschäfts werden durch die Gewinne in einem...
  5. Q

    Deutschlandradio: Am Finanzmarkt verzockt

    AW: Deutschlandradio: Am Finanzmarkt verzockt Genau so ist es. Zinsgewinne werden in der nächsten Gebührenperiode gebührenmindernd berechnet. Überschüsse entstehen auch, weil die Gebührenhöhe ja für einen Zeitraum von mehreren Jahren gilt. Für diesen Gesamtzeitraum werden die Kosten ermittelt...
  6. Q

    Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll?

    AW: Ohne Abitur Bewerbung beim Radio sinnvoll? Wenn es dir darum geht einen Traum zu verwirklichen, mach doch in deiner Freizeit etwas beim Bürgerfunk/NKL u.ä. Ohne Druck und nach eigenem Gusto Radio machen ist nicht das Schlechteste.
  7. Q

    Vormittag vs. Nachmittag

    AW: Vormittag vs. Nachmittag Ich denke trotz des von dir angeführten Fakts spielt die Drivetime eine so bedeutende Rolle, da dort meist ja nochmal ein kleiner Anstieg der Hörerzahö gegenüber der Vorstunde festzusellen sit. Und meist ist es ja so: der Sender, den ich abends abschalte, ist auch...
  8. Q

    Sollen ÖR-Sender aus der MA komplett herausgenommen werden?

    AW: Sollen ÖR-Sender aus der MA komplett herausgenommen werden? Wenn man sich etwa mit der Struktur der AG.MA vertraut macht wird jeder leicht festellten können, dass sich man die Idee verfolgen wollte, dies nur funktioniert, wenn auch die Agenturen und die werbetreibende Wirtschaft dies...
  9. Q

    Jüdische Verkündigungsbeiträge

    AW: Jüdische Verkündigungsbeiträge Das Thema finde ich überhaupt nicht heikel, denn die Qualität der einzelnen Sendungen bzw. Beiträge hat ja nichts mit dem Glauben zu tun. Formulierungen wie halte ich für mehr als heikel, weil dies meiner Meinung nach nicht nur den Inhalt des...
  10. Q

    Urheberrecht bei Radiobeiträgen – Dürfen Produzenten klauen?

    AW: Urheberrecht bei Radiobeiträgen – Dürfen Produzenten klauen? Meines Wissens alles so richtig. Außer: Denn seine Äußerungen stellen - soweit ich weiß - kein "Werk" dar, von daher gibt es kein Urheberrecht, dass er abtreten kann. Er hat also keine Rechte, die er abtreten könnte. Er muss...
  11. Q

    Urheberrecht bei Radiobeiträgen – Dürfen Produzenten klauen?

    AW: Urheberrecht bei Radiobeiträgen – Dürfen Produzenten klauen? Welches Urheberrecht soll denn der O-Ton-Geber haben? Er hat ja keine schöpferische Leistung vollbracth. Wenn er ein Urheberrecht am O-Tön hätte müsste er ja auch honoriert werden, bzw. Rechte abtreten. Was das "klammern"...
  12. Q

    Urheberrecht bei Radiobeiträgen – Dürfen Produzenten klauen?

    AW: Urheberrecht bei Radiobeiträgen – Dürfen Produzenten klauen? Wiese gleich klagen und selber erstmal Kosten haben. Warum nicht dem Produzenten eine saftige Rechnung schreiben? Was den Nachweis für X angeht, erscheint der mit weniger kompliziert: er hat doch seinen originalen Beitrag...
  13. Q

    Wissenschaftlich erwiesen: Radio spielt für junge Menschen kaum eine Rolle

    AW: Wissenschaftlich erwiesen: Radio spielt für junge Menschen kaum eine Rolle Das gilt für quantitative Aussagen (à la 34 Prozent der unter 20jährigen...) bzw. Studien. Sie versuchen wissenschaftliche Fragestellungen statistisch valide zu überprüfen. Bei der Leipziger Studie handelt es sich...
  14. Q

    Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht? Volle Zustimmung, denn eine Frau die zustimmt, einen solche Aktion zu mitzumachen, ist mindestens ebenso untragbar, wie eine Person, die auf diese bekloppte Idee kommt.
  15. Q

    Kleines Skandälchen in Sachsen

    AW: Kleines Skandälchen in Sachsen Dir ist schon bekannt, wie man in der DDR Journalist werden konnte und wer den Beruf eher nicht ergreifen konnte? Aber das nur am Rande. Mich wundert eher, dass die SLM nicht Frequenzen nicht an ihre nicht-kommerziellen Projekte verteilt hat, weil die...
  16. Q

    Obamania: Die Amtseinführung in Radio & TV

    AW: Obamania: Die Amtseinführung in Radio & TV Auf die Senminuten gerechnet ist die Übernahme des IT-Signals und die Kosten für die Live-Präsentation vor Ort sicherlich preiswerter, als die Produktionskosten ganzen Serien und Filmchen, die sonst um diese Uhrzeit laufen. Ich stelle eher in...
  17. Q

    ARD-Wellen erwirtschaften Überschuss

    AW: ARD-Wellen erwirtschaften Überschuss Aber eben nur quasi. Die KEF - als eine von dne Ländern geschaffene Einrichtung (also mit Billigung der Landtage) erarbeitet einen Gebührenvorschlag, über den dann die Ländtage abstimmen. Dass die KEF-Rechnung nicht sakrosant ist, hat die vorletzte...
  18. Q

    ARD-Wellen erwirtschaften Überschuss

    AW: ARD-Wellen erwirtschaften Überschuss Man muss nicht nur dran glauben, sondern kann es im KEF-Bericht sogar nachlesen und zwar in der Berechnung des undeckten Finanzbedarfs.
  19. Q

    ARD-Wellen erwirtschaften Überschuss

    AW: ARD-Wellen erwirtschaften Überschuss Genau so ist es. Noch einer ergänzender Hinweis: Kosten steigen üblicherweise jährlich. Die Einnahmen des Öffis bleiben jedoch während einer Gebührenperiode gleich (jedenfalls pro Gebührenzahler). Das heißt, am Anfang wird immer etwas Plus und am Ende...
  20. Q

    Stern-Bericht über die ARD

    AW: Stern-Bericht über die ARD Mit dem Recht, dass es keinen ARD-Hörfunk gibt, sondern neun Landesrundfunkanstalten, die für ihr jeweiliges Staatsvertragsgebiet zuständig sind.
Oben