Uwe Groke tot


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Herzinfarkt mit 50.
Uwe Groke war in den 90ern einer der besseren Moderatoren bei Radio Regenbogen und Antenne Niedersachsen.
Danach bei SWR3, FFH, Inselradio Mallorca und SR1 und zuletzt zuständig für das SWR Verkehrszentrum.
R.I.P.
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Oha :( Ich hab den immer gerne Nachts auf SWR3 und Bayern 3 gehört :(
Er war einer der besten SWR3 Moderatoren, fands schade, dass der dann den Sender verlassen hat.

Seine Nächte waren immer so schön spontan und witzig und er hatte ne tolle Stimme.

Ich bin ganz erschrocken und mein Beileid geht natürlich an alle Hinterbliebenen :(
R.I.P. Uwe - wir werden dich niemals vergessen
 
#4
So können Meinungen auseinander gehen. Ich fand ihn alles andere als witzig, eher gezwungen und aufgesetzt. Tatsächlich war ich froh als ihm SR1 das Mikro wieder weg nahm. Eine markante Stimme hatte er allerdings wirklich. Das kann man kaum abstreiten.
 
#5
Auch von mir herzlich Beileid. Hatte ihn Ende der 90er-Jahre mal kurz persönlich in Mainz gesprochen. Er war gerade mit einer Sendung aus dem Metrostudio auf SWR 3 fertig. Leider hatte nicht viel Zeit. Vom hören kannte ich ihn auch schon von Regenborgen-Zeiten.
:(
 
#12
In einem entsprechenden FB-Thread tauchen weitere Namen von Personen auf, die in einer ähnlichen Situation beim SWR gewesen zu sein scheinen: Karl, Martin, Annette, Rainer, Andreas, Ben und jetzt Uwe. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Telefonzentrale des SWR (072219290) in einem Gebäude untergebracht, in dem sich außerhalb der Normalschicht nur eine einzige Person aufhält. Ich hatte dort gestern nach 16 Uhr angerufen. Die Frau am anderen Ende nannte ihren Namen nicht, fand es aber natürlich, wenn jemand an einem mehrzeitigen ausgedehnten Infarkt stirbt, zumal es ihrem Mann ähnlich auf Arbeit ergangen sei, letztens jemand mit Aneurysma auf dem Gang zusammengebrochen sei und sie selbst auch niemand bemerken würde, wenn sie umfällt. Als ich UW Groke vor einiger Zeit nicht zuletzt deshalb um eine Webcam im Verkehrszentrum bat, hat er mich bei Twitter blockiert. Der leitende Oberstaatsanwalt am Amtsgericht Baden-Baden Dr. Axel Isak sieht ohne schriftliche Strafanzeige keinen Handlungsbedarf dafür nach einem Todesfall gegen den SWR-Betriebsarzt wegen fahrlässiger Tötung resp. Verletzung der Sorgfaltspflicht vorzugehen. Ich habe inzwischen bei der Bundesärztekammer per Mail angefragt, ob die Gesetzeslage zur Sorgfaltspflicht von Betriebsärzten bundeseinheitlich oder Ländersache ist, da die zentrale Einwahl der BÄK über Festnetz (030/400456-0) zu dem Zeitpunkt nicht erreichbar war. Spaßvögel scheint es überall zu geben, sogar bei der Telekom. Besonders gespannt bin ich auf die Antwort des Aktionsbündnisses für Patientensicherheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
#17
@Raumschiff Nein, ist er nicht. Deshalb habe ich auch ein Belastungs-EKG machen können und zwar NACH der Hitze. Das Ergebnis hat sich gelohnt: ICH lebe. Was Groke laut Auskunft des Zweckverbandes Kommunale Informationsverarbeitung Baden - Franken offensichtlich nicht geglückt ist. Da dessen Daten von den dortigen Standesämtern einfließen, die wiederum per Totenschein, polizeilicher oder staatsanwaltlicher Meldung eingespeist werden, ist anzunehmen, dass die Auskunft des Zweckverbandes einen tatsächlichen Umstand beschreibt. Es ist beschissen auf diesem Weg begreifen zu müssen, dass die Diagnose instabile Angina pectoris tatsächlich nicht zu unterschätzen ist. Mein Ex-Chef rutschte damals fast unter den Tisch, als ich seine Frage nach den Risiken bei dem Beschwerdebild in einem Facharztprüfungsvorgeschmäckle weggegrinst hatte, mir mehrfach Fünfen reingedonnert und mich letztendlich gefeuert. Es ist tatsächlich eine Scheißdiagnose und er war während der Prüfung selbst im besten Infarktalter.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
Mein Gott! Lasst den Mann doch jetzt mal in Ruhe ruhen. @ Christine: hier gehts um Radio, ums Machen, ums Kritisieren, ums Lästern. Nicht um irgendwelche gesundheitlichen Thesen. Vielleicht solltest Du den Kontakt zu Eva Hermann suchen, die schreibt Dir bestimmt ein ganz tolles Buch. Also echt jetzt. Oder sollen Deine Anmerkungen eine Petition werden: jeder Moderator und Programmchef im Formatradio müssen regelmäßig zur Herzuntersuchung! Dann ist das hier auch das falsche Forum für Dich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben