10-Minuten-Fenster/lokale Optionen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
Das stimmt - in den 10 Minuten kann man nicht viel unterbringen. Wir machen V-Tipps, Horoskop, Stellenanzeigen. Dazu Nachrichten um halb. Teilweise muss man dann schon die Titel stark kürzen. Trailer werden gerne auch schon mal direkt vor der Werbung gespielt, also so gegen xx.22.00 (ausser wenn Kaiser im Treff ist - Backtiming!)
 
#4
@Hörer: Ganz genau. Die drei Rubriken werden um 9/10/11 gesendet, in den späteren Optionen gibt es nur Trailer oder Musik. Je nach Werbelage und Länge des VKs muss man schon schauen, ob man überhaupt einen ganzen Titel spielen kann, oder zwei Titel nur halb - alles keine ganz glückliche Lösung.
 
#7
Ich bin ein stinknormaler Hörer und sage jetzt auch mal was zu diesem Thema. Vielleicht nimmt sich der ein oder andere "Kollege" ja mal einen Moment Zeit und liest sich das hier mal durch (aber Hörer haben ja sowieso keine Ahnung, stimmt´s?). Schließlich sind wir, die ganz normalen Hörer, diejenigen, die ihr erreichen wollt!

Auf jeden Fall sollte versucht werden, aus der Option keine Sendung in der Sendung zu machen. (Sprich: Nicht zuviel in 10 Minuten packen! Wenn Lokalnews und Werbung laufen ist eigentlich nur noch Platz für Musik). Das Konzept "meines" Lokalprogramms ist eigentlich schon ganz gut. Entweder laufen um xx:30 Lokalnews/Verkehr oder ein Überblick über die Themen des Tages/Verkehr. Rest Werbung und Mucke!
Wenn noch mehr in dieser kurzen Zeit passieren soll, werden ja auch die Titel nicht ausgespielt. Und das ist doch genau das, was den ganz normalen Hörer am meisten nervt. Wie oft werden Titel ausgeblendet, weil Anfang oder Ende der Option nahen?

Warum füllt ihr die Option auch noch mit Trailern? Wäre es nicht besser, mal darauf hinzuwirken, dass die Trailer um xx.18 per Fernwirk gestartet und von den Lokalstationen bestückt werden? Was hat NRW schon zu betrailern?
Eine Sendung, die im jeweiligen Lokalprogramm sowieso nicht (oder nur teilweise) läuft? Eine Aktion, die der Sender
nicht mitmacht? Eine Comedy, die nicht lustig ist und "vor Ort" wieder gekippt wird?
Warum lasst ihr euch das gefallen? Hier könnte jede Station selbst entscheiden, was sie betrailert. Womit wieder ein Stück lokale Kompetenz gegeben wäre (?).

[Dieser Beitrag wurde von MusicMensch am 22.08.2001 editiert.]
 
#8
@San
Das kann man nicht so genau sagen. Ich denke, das kommt auf das Verbreitungsgebiet an. Wenn ich mir unsere Stadt (ca. 200.000 Einwohner) ansehe, denke ich, dass unsere Lokalstation das ganz gut geregelt hat. News gibt es um 6-9,12,15-18 jeweils um xx.30. Sa,So,Feiertag keine Lokalnews!
Das ist für dieses Verbreitungsgebiet schon ok. Soviel ist nämlich nicht los. Wenn es jede Stunde News gäbe, würde sich zuviel wiederholen. Evtl. wären News um 18.30 für die 'Spätarbeiter' nicht schlecht, aber dafür den Büfu unterbrechen?

In den restlichen Optionen gibt es werktags ein Teasing auf die Nachmittagssendung oder ganz aktuelle Hinweise aus der Stadt plus Verkehr! Ohne Trailer, ohne Schnickschnack! Und das ist so hörenswert, dass es für 37% gereicht hat!
 
#15
Digas kann aus einer vorher festgelegten Liste mit Musiktiteln, bzw. Backtimern genau den mit der passenden Länge heraussuchen. Was sich allerdings bei uns herausstellt, ist, dass sich diese Titel oft wiederholen, d.h. das System immer wieder die gleichen Titel nimmt.

@Hinztriller: Wie oft tauscht ihr denn diese Titel auch, oder kennt ihr dieses Problem gar nicht?
 
#18
Wer rechnen kann, der rechne. Es stellt sich nicht nur die Frage, WIE ich die Option fülle, sondern auch, welche Längen die einzelnen Elemente haben. Ich denke, IHR seid die Lokalradio-Profis. Da gehört Backtimen nun mal dazu, aber ohne Backtimer-Instrumental-Gedudel
 
#19
O.k. Ein Fallbeilspiel *g*

Dein Sender macht einfaches Werbesplitting: Du startest die Reklame um 7:23:45 Block A ist 1:47 lang, Block B 0:51
Da kommst Du nicht ohne Backtimer aus...noch lustiger wird es mit drei Werbeblöcken.
 
#20
Ja, um 7 Uhr 23 macht Radio NRW bei euch ein lokales Programm. Netter Versuch
, auch wenn es nur ein Beispiel ist. Dann versuche ich es anders zu fragen : Warum können viele Sender OHNE Backtimer-Instrumental-Gedudel arbeiten, und einige wenige schaffen es bis heute nicht ?
Das klingt dann eher nach internen Problemen, die mal an einem Tisch beredet werden sollten.
 
#21
@Schnuffel:

Ne, das war jetzt ein Beispiel ohne NRW, wie es bei jedem Sender passieren kann. Und ich glaube die meisten Sender spielen an diesen Stellen "Backtimer" oder "Füller" oder wie auch immer sie heissen. Ich habe jedenfalls noch nichts anderes gehört.

Die Sender ohne Backtimer in den Optionen werden wohl die Musik vergewaltigen, sich nicht an den Laufplan halten oder unsinnige Jingles spielen...es klingt nicht toll mit Backtimern aber es ist wohl die beste Möglichkeit. Gerade auch vom Preis/Leistungs-Verhältnis her... :)

"Backtimer" in der "normalen" Sendung sind natürlich überholt und dank toller Computertechnik nicht mehr nötig.
 
#22
@Schnuffel.

Ein "Backtimer" muss nicht von den schönen 4 Instrumental CDs kommen, es kann auch ein Promo, Trailer, gekürzter Song oder sonst was sein. Es passt auf jeden Fall !

Piiiiiiiieeep.
 
#24
Backy, klingt ja süss ;) . Instrumentaler Backtimer, da fällt mir ein: Heute Kaufhausmusik. Kaufen Sie jetzt. Für nur 3,99 DM erhalten auch Sie Ihr instrumentalgeplänkel ! Schön ist auch, wenn in der LOPT (lokale Option) 8 Sekunden fehlen. Kann man bei uns prima die Station ID (6 Sekünder) gegen eine 14 Sekündige Bridge austauschen. Klingt sauber. Schön ist, wer seine Fernwirkbefehle im Griff hat *grins*. Irgendwelche Erfahrungen bei Euch ?
 
#25
Auch so'n Witz : Im Bürgerfunk ( nein, ich gehöre nicht dazu ) ist ein Loch über 2 Sekunden schon ein Ablehnungsgrund. Und wenns im Lokalprogramm oder in den Optionen passiert, dann ist das völlig normal.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben