104.6 RTL - Programmaktionen (mehr Abwechslung im Programm?!)


#1
Hallo zusammen,

habe gerade mal bei 104.6 RTL reingeschaltet und die spielen doch echt gerade eine gesamte Stunde Depeche Mode Hits am Stück.

Was ist denn bei denen los?
Und die Standardhits aus den Charts werden viel später (nach knapp "NUR" 4/5 Stunden) wiederholt.

Erklärungen gerne schreiben.

VG
 
#2
Firmenverflechtung. Das ist alles.

Hinter RTL steckt Bertelsmann. Bertelsmann steckte bis 2008 auch hinter Sony/BMG Entertainment. Aber weil kaum noch jemand CDs kauft, hat Bertelsmann seine Anteile zurückgegeben. Das Unternehmen hält jedoch weiterhin Rechte an einigen Künstlern. Darunter eben wohl auch "Depeche Mode". Das ist auch schon alles. Bertelsmann nutzt den Sender als Werbeplattform für das neue "Depeche Mode"-Album.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sony_Music_Entertainment
 
#6
Sag ich ja. Wenn RTL 104.6 der unterstützende Sender dieses Konzerts ist, wäre diese Aktion nachzuvollziehen und ist auch nicht ungewöhnlich. Dazu gehört aber üblicherweise, dass der Moderator solche Aktionen den Hörern, welche kurz reinschalten, erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Manch einer würde sich die Augen wund reiben oder lieber die Ohren mit Oropax vollstopfen, was bei Bertelsmann alles so gemauschelt wurde und wird. Ich habe das aus nicht nur einer sicheren Quelle. Für mich als Fazit ist das ein geldgeiler Saftladen³.
 
#8
Firmenverflechtung. Das ist alles.

Hinter RTL steckt Bertelsmann. Bertelsmann steckte bis 2008 auch hinter Sony/BMG Entertainment. Aber weil kaum noch jemand CDs kauft, hat Bertelsmann seine Anteile zurückgegeben. Das Unternehmen hält jedoch weiterhin Rechte an einigen Künstlern. Darunter eben wohl auch "Depeche Mode". Das ist auch schon alles. Bertelsmann nutzt den Sender als Werbeplattform für das neue "Depeche Mode"-Album.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sony_Music_Entertainment

:wow::wow::wow: Der war echt gut! Nicht mal in der Zentrale von RTL in Köln weiß man in jedem Büro, dass in Berlin noch eine Radiotochter existiert! RTL Radio Deutschland dürfte mit seinen Beteiligungen bei geschätzt rund 6-8 Mio. Ergebnis pro Jahr liegen. Also nix, zumindest aus der Sicht der RTL Group. Lächerlich auch gegen das, was die Radiounit in Frankreich schafft. Aber auch große landesweite Sender toppen so ein Ergebnis locker vom Hocker. Offensichtlich interessiert man sich daher in Köln auch primär nur für TV und weniger für Radio. Aber Deine These finde ich schon echt steil...
 
#9
Das habe ich auch mitbekommen. Aber das allein wäre sicher noch kein Grund.
Doch. Oft spielen Sender nach Ende eines Konzerts am Stück Songs des jeweiligen Interpreten, um die Hörer im Autoradio zum Umschalten zu bringen. RTL macht's eben vorher.

Das mag auch damit zusammenhängen, daß radioeins nach dem Konzert den DeMo-Auftritt aus dem Funkhaus Nalepastraße von vor ein paar Monaten sendet
 
#14
. Dazu gehört aber üblicherweise, dass der Moderator solche Aktionen den Hörern, welche kurz reinschalten, erklären.
da 104.6 RTL knallhart formatiert ist, weiß ich, dass sie auf ihr Programm auch hingewiesen haben (auch wenn ich an diesem Abend selber nicht reingehört habe). Ich kenne keinen anderen Sender, wo mehrfach im laufenden Programm auf die eigenen Aktionen hingewiesen wird.

Und was genau spricht jetzt dagegen eine Stunde lang Musik von Depeche Mode zu spielen (gerade für die Heimkehrer die mit dem Auto nach Hause fahren)?
nichts...der ganze Thread ist überflüssig.
 
#15
Gegen solche Aktionen spricht gar nichts. Ganz im Gegenteil. Ganz egal, auf welchem Programm sie stattfinden. Da ich Depeche Mode sehr gerne höre, hätte ich 104.6 sogar gezielt eingeschaltet, obwohl ich mit diesem Programm sonst absolut nichts anfangen kann. Schon alleine aus Neugier bezüglich der gespielten Songs.
 
#16
Es ist nur erstaunlich, dass ein anderer (Konkurrenz?)Sender dieses Depeche Mode-Konzert präsentiert und promotet, aber RTL deswegen eine Stunde deren Songs spielt. Eher kenne ich das so, dass Radiosender Aktionen und Konzerte der Konkurrenz gänzlich ignorieren (für den Hörer). Es sei denn, man möchte auf der gleichen Welle mitschwimmen.

Letztendlich ist hier nicht geklärt, warum es diese DeMo-Aktion bei 104.6 gab. Dass dies mit dem Berlin-Konzert am gleichen Tag zusammenhing, ist Spekulation von mir/uns.
 
#17
Ja, find ich auch irgendwie etwas seltsam....präsentierte radio eins das Konzert von DEMO und 104.6 RTL spielt nach dem Konzert eine ganze Stunde auch DEMO.....tja, wer weis denn, was sicg RTL dabei gedacht hat...;)
 
#18
Naja, solange es NACH dem Konzert ist, schicken sie damit ja keine Hörer zu einer Konkurrenzveranstaltung.
Das war aber auch schon früher immer mal wieder so, dass 104.6 RTL Konzerte von Superstars in Berlin so begleitet hat, dass es fast so klang, als ob sie selbst es präsentieren. Ich finde das eher geschickt, wenn sie es schaffen, ein Ereignis, über das alle in Berlin sprechen, so für sich zu vereinnahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
wenn eine Band in Berlin spielt, die auch regelmäßig im Programm läuft, kann man so ein Special auch machen. Wer letztlich das Konzert präsentiert hat, ist doch völlig unerheblich. Das interessiert einen Depeche Mode-Fan nicht. 104.6 RTL spielt jedenfalls regelmäßig Depeche Mode, im Gegensatz zu Radio Eins.
 
#22
...sowie auch Enjoy the Silence oder Just Can't Get Enough. Und Personal Jesus läuft gerade beim bundesweiten RTL, was ja von der Musikausrichtung identisch mit 104.6 RTL ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben