106!8 rock 'n pop und der News-Praktikant


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

glühbirne

Gesperrter Benutzer
#1
Ich bin eben fast aus den Latschen gekippt: 106!8 sucht tatsächlich nen News-Prakti mit einer "angenehmen Stimme". :rolleyes:
Es ist damit anzunehmen, dass der, wohlmöglich pubertäre, Mindestlohnempfänger, wenn überhaupt, auch on Air die News präsentiert bzw. selbst, und wahrscheinlich noch ohne kontrolle, diese formuliert.
Also, das 106!8 schon seine Aktionen mit befreundeten Kollegen anderer, in Hamburg nicht empfangbarer, Stationen faked ist mittlerweile ein offenes Geheimnis.
Aber das ist doch nun der endgültige Offenbarungseid. Ich fasse es nicht...:wall:
 
#2
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Wieso. Man könnte meinen das wäre auch bei anderen Sendern an der Tagesordnung. Ein Armutszeugnis ist das selbstverständlich. Wundern tut es mich nicht.
 
#3
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Glühbirne jedenfalls wäre nicht für den Job geeignet.
Die suchen nämlichen jemanden mit "einer guten Schreibe".
Obwohl - die Rechtschreibfehler hört man im Radio ja nicht...

Aber mal im Ernst - es ist leider in diversen Unternehmen absolut üblich, daß gewisse Positionen ausschließlich in der Hand von Praktikanten sind...
 
#4
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Was ist daran so aufregend? Die News bei Alsterradio sind schon heute so schlecht, da kann auch ein neuer Praktikant nichts mehr verschlimmern.

Jüngstes Beispiel:

Am frühen gestrigen Morgen (also Do., 16.3.) verzichtete die Nachrichtenredaktion (eines Hamburger Senders!) auf die Berichterstattung über das Ausscheiden des HSV aus dem UEFA-Cup am Abend zuvor. Stattdessen meldete die Sprecherin, dass Michael Jackson in Kürze ausstehende Gehälter an die Mitarbeiter auf der Neverland-Ranch auszahlen wird.

Ich habe noch jetzt Nackenschmerzen vom vielen Kopfschütteln...
 
#5
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von AC:
Am frühen gestrigen Morgen (also Do., 16.3.) verzichtete die Nachrichtenredaktion (eines Hamburger Senders!) auf die Berichterstattung über das Ausscheiden des HSV aus dem UEFA-Cup am Abend zuvor. Stattdessen meldete die Sprecherin, dass Michael Jackson in Kürze ausstehende Gehälter an die Mitarbeiter auf der Neverland-Ranch auszahlen wird.
Vielleicht stand von dem Ausscheiden nichts auf der Vermischtes-Seite der BILD-Zeitung.:D
 
#6
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von TimFeindt:
Aber mal im Ernst - es ist leider in diversen Unternehmen absolut üblich, daß gewisse Positionen ausschließlich in der Hand von Praktikanten sind...
Ja, Kaffee kochen und Keller aufräumen... OK, aber Nachrichten??? Nun mach' aber mal 'nen Punkt.
Aber gehen wir mal zugunsten von 106!8 davon aus, daß sie dem Praktikanten nur die Chance geben wollen, mal in eine Nachrichtenredaktion zu schnuppern, um ihn dann später selbstverständlich umfassend auszubilden.;)
Ich kann verstehen, daß Privatsender Gewinne machen müssen und sorgfältig auf ihre Kosten achten müssen. Aber das hier geht eindeutig zu weit.
 
#7
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von AC:
Am frühen gestrigen Morgen (also Do., 16.3.) verzichtete die Nachrichtenredaktion (eines Hamburger Senders!) auf die Berichterstattung über das Ausscheiden des HSV aus dem UEFA-Cup am Abend zuvor. Stattdessen meldete die Sprecherin, dass Michael Jackson in Kürze ausstehende Gehälter an die Mitarbeiter auf der Neverland-Ranch auszahlen wird.
Ich kenne mehrere Privatradios, die ihre Frühnews am Abend vorher schreiben lassen...da kann man allerdings noch nicht wissen, ob der HSV ausscheidet oder nicht. Also war es wahrscheinlich erst in den Mittagsnews, weil da der Newspraktikant wieder da war....oder sie haben es ganz weggelassen, in der Hoffnung, der Hörer denkt sie hätten es gemeldet...
 
#8
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von Schnorrer:
Ich kenne mehrere Privatradios, die ihre Frühnews am Abend vorher schreiben lassen...da kann man allerdings noch nicht wissen, ob der HSV ausscheidet oder nicht. Also war es wahrscheinlich erst in den Mittagsnews, weil da der Newspraktikant wieder da war....oder sie haben es ganz weggelassen, in der Hoffnung, der Hörer denkt sie hätten es gemeldet...
Natürlich können Frühnews vorbereitet werden. Der Spätdienst muss dann aber auch eine Meldung hinterlassen, dass der HSV gespielt hat, die morgens ergänzt wird.:rolleyes:
 
#9
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Es war die Nachrichtenausgabe um 3:50 Uhr - vielleicht sind die News ja nicht nur am Abend vorher geschrieben, sondern auch fertig produziert worden.

Wie das genau in der Alsterradio-Redaktion gehandhabt wird, kann uns sicher der echte AC mitteilen...
 
#11
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Kinners, die Nachrichten bei 106!8 außerhalb der Morgenshow sind dazugekauft.

Selbstmurmelnd wurde in der Morgensendung über den HSV berichtet.
Im Übrigen sind die Nachrichten bei 106!8 lange nicht so schlecht, wie man sie macht. Michael Rosebrock macht einen sehr guten Job.
 
#12
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von TimFeindt:
Kinners, die Nachrichten bei 106!8 außerhalb der Morgenshow sind dazugekauft.
Es gab an besagtem Tag auf Alsterradio, das für Hamburg sendet, um 3:50 Uhr eine Nachrichtensendung. Und in dieser wurde nicht über den HSV berichtet. Das ist eine Fehlleistung, egal, wer für die Zusammenstellung der News zuständig ist und egal, ob es ein paar Stunden später dann doch noch gesendet wurde. Spielschluss war immerhin am Vorabend um kurz vor 21 Uhr.

Da stellt sich mir prompt die Frage, ob Alsterradio am Abend die Meldung auch nicht drin hatte, und ob sie tatsächlich das erste Mal während der Morgensendung gebracht wurde.
 
#13
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von AC:
Es gab an besagtem Tag auf Alsterradio, das für Hamburg sendet, um 3:50 Uhr eine Nachrichtensendung. Und in dieser wurde nicht über den HSV berichtet. Das ist eine Fehlleistung, egal, wer für die Zusammenstellung der News zuständig ist und egal, ob es ein paar Stunden später dann doch noch gesendet wurde. Spielschluss war immerhin am Vorabend um kurz vor 21 Uhr.

Da stellt sich mir prompt die Frage, ob Alsterradio am Abend die Meldung auch nicht drin hatte, und ob sie tatsächlich das erste Mal während der Morgensendung gebracht wurde.
Als ob der Radiohörer, der sich für den HSV interessiert, nun ausgerechnet 106!8 hören würde...
 
#14
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von newsman:
Als ob der Radiohörer, der sich für den HSV interessiert, nun ausgerechnet 106!8 hören würde...
Oh Entschuldigung, natürlich hört jeder HSV-Fan ausnahmlos Radio Hamburg. Für eine Medienpartnerschaft gehört sich das so... :wall:
 

Maltobene

Gesperrter Benutzer
#15
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Ich nehme an, das die Meisten von Euch, die hier beim Thema "106!8 und der News-Praktikant" ihre Kommentare hineinschreiben, zum größten Teil tierische Langeweile haben.

Das ist doch sowas von unwichtig, was nachts um 3.50 Uhr in den Nachrichten läuft.:wall: Zumindest so unwichtig, das man darüber nicht diskutieren muß!

Ein Tipp an Glühbirne, Tim Feindt und Konsorten!
Nutzt Eure gähnende Langeweile und zeugt Kinder...

Viel Spass dabei wünscht
Malto
 
#17
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von AC:
Oh Entschuldigung, natürlich hört jeder HSV-Fan ausnahmlos Radio Hamburg. Für eine Medienpartnerschaft gehört sich das so... :wall:
Danke für die Interpretation. Ich meinte vielmehr ganz schlicht, dass 106!8 jetzt ohnehin nicht als der große Sport- bzw. Fußballsender positioniert ist. Und das vielleicht auch nicht sein möchte - zumal (und da kommt jetzt dann doch die Medienpartnerschaft ins Spiel) wenn der größte Fußballclub der Stadt sich nun mal für die Konkurrenz entschieden hat.
 
#18
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Richtig bemerkt!

Der HSV ist der größte Fußball-Club Hamburgs. Er kämpft in der Bundesliga seit Jahren mal wieder mit um die deutsche Meisterschaft, und das Ganze noch im WM-Jahr 2006.

Und du willst uns hier erzählen, dass es sich ein Hamburger Radiosender leisten kann, NICHT über Fußball und den HSV zu berichten?

Verrückt!!!
 
#19
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von AC:
Richtig bemerkt!

Der HSV ist der größte Fußball-Club Hamburgs. Er kämpft in der Bundesliga seit Jahren mal wieder mit um die deutsche Meisterschaft, und das Ganze noch im WM-Jahr 2006.

Und du willst uns hier erzählen, dass es sich ein Hamburger Radiosender leisten kann, NICHT über Fußball und den HSV zu berichten?

Verrückt!!!

Ach, weißt du, es gab schon so viel, wovon wir gedacht haben, dieser oder jener Radiosender könnte es sich nicht leisten... Und was war? :rolleyes:
 
#20
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Der HSV ist der größte Fußball-Club Hamburgs. Er kämpft in der Bundesliga seit Jahren mal wieder mit um die deutsche Meisterschaft, und das Ganze noch im WM-Jahr 2006.
Das wird sich erst noch zeigen, ob sich wirklich darum kämpfen. Bis jetzt haben sich sich ja nicht wirklich mit Ruhm bekleckert.
 
#21
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von Tweety:
Das wird sich erst noch zeigen, ob sich wirklich darum kämpfen. Bis jetzt haben sich sich ja nicht wirklich mit Ruhm bekleckert.
Dieser Beitrag zeugt von fortgeschrittener Realitätsferne!

Ich bin wahrlich kein HSV-Fan, aber bei inzwischen nur noch sechs Punkten Rückstand auf den ersten Platz und der Tatsache, dass der HSV die Bayern in dieser Saison gleich zweimal besiegt hat von fehlendem Ruhm zu sprechen, halte ich für ignorant!
 
#22
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Zitat von newsman:
Ach, weißt du, es gab schon so viel, wovon wir gedacht haben, dieser oder jener Radiosender könnte es sich nicht leisten... Und was war?
Lass es mich anders formulieren:

Als Hörer eines Hamburger Senders erwarte ich einfach, dass er eine Meldung zum HSV-Spiel in seinen Nachrichten bringt. Hat er ja auch gemacht - nur offensichtlich zu spät. Ob er sich das nun leisten will oder nicht - das ist eine Frage von Relevanz! Und Relevanz ist bekanntlich (du weißt es doch, oder?) ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl von Nachrichtenthemen.
 
#23
AW: 106!8 und der News-Praktikant

Seid doch froh, dass Alster um 3 Uhr 50 nachts überhaupt Nachrichten bringt. Es gibt auch andere Sender, da läuft nachts nur Musik nonstop.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben