1Live vs. N-Joy


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi Leude!
Welchen der beiden Sender findet ihr am besten???

1.Bei Eins-Live finde ich die Moderatoren gut (professionell)wie z.b.Bug oder Imhof.
2.Musik ist eigentlich gleich...plus aber fuer Eins-live weil sie ab 20:00 Uhr die Sendung Kultkomplex bringen wo nicht die Chartsmusik gespielt wird sondern auch mal ne Alternative zu den Charts....
3.News sind gleich..Immer Doppelmoderatoren die die News vorlesen....Gleiche Nachrichtenvielvalt
SOMIT KOMME ICH ZUM ENTSCHLUSS DAS ICH 1 LIVE BESSER FINDE!!!
So jetzt ihr...
Fley
 
#2
ich finde, dass man die beiden sender überhaupt nicht miteinander verhleichen kann. EINS live ist eher KULTIG, kreativ und "stylisch". NJOY ist trotz des asbsoluten hoch und runter spielens von ASEREHE und RHYTHIM OF THE NIGHT okai, sie haben eben eine gute soundverpackung. bei EINSlive gibts sowas ja gar nicht, ich aber denke, dass die EINSlive - verpackung mega.zukunft hat. einslive ist eigentlich neben FRITZ der einzige sender in deutschland der solch eine verpackung hat und ich bin eigentlich nur begeistert von der stationvoice und den jingles. ein bisschen scheiße finde ich EINSlive weil sie es mit freundlichkeit haben, ich hab denen mal ne mail geschickt ob sie mir den namen ihrer stationvoice nennen könnten und ob diese eine homepage hat und als antwort kam der satz: nein, unsere stationvoice hat keine homepage.

njoy ist halt mehr von der stange, EINSlive kreativ, kult und ich höre es fast den ganzen tag, in abwechslung mit DASDING und natürlich N.JOY!
 
#3
Hallo an alle,
N-Joy ist eindeitig besser. Jingles, die
wirkliche Jingles sind, und nicht so billig
gemacht wie bei EinsLive.
Das ganze Programm ist schneller, und kommt
für junge Leute besser rüber.
Einziges Manko bei N-Joy, die News, die ohne
Musikbett gesendet werden, da waren die früher besser.
Aber wen wundert's: EinsLive hat ja so gut wie
keine Konkurrenz in seinem Sendegeb.iet.
Die können sich einiges erlauben.
Fred
 
#4
Die Musik bei Einslive ist eigentlich meist ja noch irgendwie okay.
ABER: Die ganze Verpackung, das Lay-out und die Jingles finde ich entsetzlich. Wenn ich schon "Mooooooooontag-ZWÖLF" höre oder.......Die Fahrweise des gesamten Programms ist zu lahm. Da ist viel zu wenig Drive drin. Der Bug z.B. kann auch anders fahren. Bei R.SH konnte er richtig aufdrehen und in Doppelmoderation oder allein bei Songs auch am Anfang und Ende voll rübergehen.
 
#6
Also meiner Meinung nach kann man beide Sender echt nicht vergleichen - zumindest nicht mehr.
Eins Live hat sich seit 1995 von einer Jungendwelle viel mehr Richtung Kultsender entwickelt. Natürlich spielen die noch Mainstreammusik und Charts - aber der Abend gehört echt der alternativen Musik und der Szene abseits der Charts und das erst nicht seit einiger Zeit.
Eine Verpackung hat die Welle des WDR schon. Sie ist seit der Programmreform vor zwei Jahren eben nur ein bisschen ausgefallen, aber sie geht ihren Weg denke ich. Recht neu ist bei Eins Live die Imagekampagne "Eins Live ruft", mit der sich der Sender nicht nur im Radio sondern bei Events viel mehr vor Ort bei den Hörern präsentieren will.

"n|joy" ist da viel mehr ein Jugendsender im klassischen Sinne und so wie es Eins Live früher war. Hier wird meiner Meinung nach viel mehr Wert auf Chartsorientierung etc. gelegt und das merkt man auch an der Rotation. Dementsprechend ist hier auch die Verpackung ganz anders.

Also vom Ansatz zwei recht ähnliche Sender, aber heute sehr verschieden.
 
#7
Also für mich ist N-Joy definitiv das Schnarchprogramm unter den ARD-Jugendsendern. Eins Live hat zugegebenermaßen seltsame Jingles, an welche man sich aber durchaus gewöhnen kann. Das Musikangebot ist aber, auch im Tagesprogramm, wesentlich breiter und vielfältiger. Auch die Moderation ist bei Eins Live meiner Ansicht nach frecher und kreativer. Als ich das letzte Mal einen Nachmittag lang N-Joy (noch mit Keller und Kuhlage) gehört hab, bin ich fast eingeschlafen...

Für mich hat N-Joy die Bezeichnung "Jugendprogramm" sowieso nicht mehr verdient.
 
#9
EinsLive, dass ist noch Radio! N-Joy klingt einfach schon viel zu gerade. Daher laangweilig.
Außerdem, was sich EinsLive an kreativitet leistet ist schon nicht schlecht. Viele Comedy-Serien kommen aus dem eigenen Haus.
Die Jingle's finde ich daher gut, da sie eben anders klingen!! Das stimmt, N-Joy hat gute Verpackungselmente. Klingen aber im Vergleich nicht groß anders wie die bei anderen Sendern. Daher... EinsLive hebt sich auch da ab! Gut so!

Aber kurz gesagt: EinsLive - N-Joy lassen sich einfach nicht vergleichen. EinsLive ist eine Kultwelle, und N-Joy ein Programm das durchformatiert ist, und möglichst "keinem weh tuen" soll, daher der typische Einheitsbrei.
 
#10
so denke ich auch!

denkt doch ma alle nach . njoy hat vielleicht eine gute verpackung, aber trotzdem ähnelt sie den ganzen sendern aus deutschland und ist auch schon etwas in richtung "erwachsenen-radio" ....finde ich.

also, dass jetzt hinter den news keine musik ist, hat meiner ansicht eher etwas mit qualität zu tun. das hat dann wenigstens nicht den anschein eines boulevardmagazins. ich finde newsbetten wie z.b. bei einsLIVE, bei XXL oder auch gar keine am besten, da man hier die nachrichten hervorhebt und nicht die (eigentlich gut gemachten) newsbetten.

einsLIVE ist kult und ich denke, dass es in den nächsten jahren viele sender geben wird, die sich in die alternative-ecke begeben, was ich auch gut finde. und ausserdem ist es auch mal richtig, dass es auch einmal einen sender ohne "call a hit", "newsbeat" und "hitradio" gibt. einslive ist orginell, einsLIVE macht die deutsche sprache mal auf eine andere art zum kult (eins live ruft...) und die soundverpackung ist alles andere als billig. billig finde ich verpackungen wie bei hitradio antenne 1 oder auch bei r.sh!

also, überlegt auch mal was in der zukunft trend sein wird und nicht, was momentan noch die teens mit kaugummi begeistert. ich bin froh über neue deutsche gruppen wie MIA, ROSENSTOLZ,...und zu dieser ECKE gehört auch der radiosender einsLIVE!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben