20 Jahre RTL


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Uschi Glas

Gesperrter Benutzer
#1
Wer hat denn gestern die sagenhafte Labershow "20 Jahre RTL" mit der Allround Waffe Oli Geißen gesehen ? Ich dachte ja, dass mehr Ausschnitte aus den Anfangsjahren zu sehen wären. Stattdessen nur kürzeste Einspieler und gähnende Laberei. Was habt Ihr erwartet ???
 
#3
Ich erlaube mir mal den off topic-Faden fortzuspinnen.

------------------------------------------------------
Hallo Udogobert,

auf was bezog sich denn Dein Hinweis, dass sich RTL in den 80ern Mühe gab? Ich hab womöglich ein anderes RTL Plus in der Erinnerung als Du.

Was Mühe angeht: Vielleicht hat der eine oder andere die letzte Episode von "Der Bachelor" gesehen. Das war meinem Empfinden nach der Rolls Royce des Skandal-Tabubruch-Frauenverachtungs-Fernsehens mit selten übertroffenen Extrapunkten in der Wertung "konstruierte Realität".

Falls es noch nicht klar ist: ich sah das Ding mit fassungsloser Bewunderung - es war PERFEKT! Das war MTV Dismissed in der massenfähigen RTL-Familienversion.

Der ganze Film nahezu ohne Offsprecher, als selbsterklärendes (Wir würden sagen O-Ton-Kollage) Stück, perfekt geschnitten, hochwertig gedreht. Mit optimaler Kameraführung, Licht, Ausstattung und die Teilnehmer haben uns emotionaler unterhalten als Profischauspieler. Das war für mich die hohe Schule des 100-prozent durchgestylten Kommerztrashs.

Wie singt Madonna? How could it hurt you, when it looks so good?
Was sagt Jasemine? Fuck, mein Bier ist alle! Sagt die Jasemine.

------------------------------------------------------
 
#4
Ohja, "der Bätscheler". Ungebremste Fassungslosigkeit über diesen perfekt inszenierten Frauenverkauf. Sie haben sich mehr als Mühe gegeben. Produktionsmäßig brillant, wie man da jemanden als käufliche Nebenfrau ins Bild setzt. Aber inhaltlich war es ungefähr so zynisch wie der im Radio viel zu selten gespielte Joe Jackson:
"Won't you be my number two
Me and number one are through
There won't be too much to do
Just smile when I feel blue
And there's not much left of me
What you get is what you see
Is it worth the energy
I leave it up to you
And if you got something to say to me
Don't try to play your funny games on me
I know that it's really not fair of me
But my heart's seen too much action."

db
 
#6
und wieder einmal leuchtet es ein, warum ich für die einrichtung eines extra forenbereichs für tv-themen bin.

aber wo wir schon dabei sind: ich hatte mich bei dem rtl-rückblick schon so auf die ausschnitte mit katja b, dem blonden sprachfehler-pudel gefreut. frei nach dem motto: "wieviele s kann eine redaktion in einen satz packen?" mein persönliches highlight: "wir ftehen jetft auf der merpfedef-tribüne und haben einige gäfte eingeladen, die mit unf die formel einf beobachten....." :D :D :D
 
#7
Nun haltet mal den Ball n bißchen flacher...

Wenn Ihr die Sendung so aufmerksam verfolgt hättet, wir Ihr sagt, hättet Ihr auch mitbekommen, dass am 12. Januar der 2. Teil folgt. Da kommen bestimmt noch mehr Ausschnitte.

Was ich persöndlich aber unbedingt in den 1. Teil gepackt hätte, wäre der Sendestart an sich (2-3 Minuten) und ein kurzes Gespräch mit Helmut Thoma wäre sehr sehr interessant gewesen!

Aber mal abwarten.
Und nach dem 12. Januar können wir ja an dieser Stelle weiterdiskutieren.
 
#8
Multinorm hat recht.

Ich denke auch, daß die Sendung vom Samstag eine Sendung für den Samstag war, mit allen großen Stars von Jauch über Gottschalk zu Michael Schumacher (mein Gott, wie vermisse ich "Zwei Stühle, eine Meinung").

Hoffentlich geht die Sendung am 12. mehr auf Alles nichts oder, Knight Rider etc. ein, also die Sendungen/Serien/Shows die RTL (zumindest bei meinem Fernsehverhalten zu dieser Zeit) richtig nach oben gebracht haben ...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben