7 Monate nach dem Megaradio-Crash...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#1
ist bei uns im Kabel (Danke ish!) immer noch kein neuer Sender auf der frequenz eingespeist worden-vorher wars NDR 2-was gibts bei Euch zu berichten? Ich finde es ist ein Unding dass die Frequenz immer noch stumm ist!
 
#3
Hagen, EN: früher ein Holländer (2 oder 3), jetzt nix. In Münster war's Bremen 1, jetzt nix mehr. Da kann man "Pops Tönende Wunderwelt" nicht mehr hören, da's auch keinen Internetstream hat.
Kann man sich nicht bei Ish einen Sender wünschen? Hat das mal jemand versucht? Dann würde ich mir z.B. Radio Eins wünschen :p
 
#8
Ich den Verdacht, dass es absichtlich die Pop-Dampfer waren, die abgeschaltet wurden, denn nur in wenigen Fällen wurden Klassik-oder Kultursender zugunsten Mega abgeschaltet. Entfallen sind Sender wie NDR2, Bremen1, Hitradio, HR3, SWR3.
Warum - das soll sich jeder selbst fragen - und auch beantworten können ! Indess wird mit diesem Kabelgematsche auch nur ein weiteres Mal klargestellt, welchen Stellenwert der Hörfunk in Deutschland hat : Keinen.
 
#9
also leute, ish muss doch erstmal um die insolvenz kämpfen, die dank dvb-t next year endlich fällig ist, da haben die doch keine zeit sich um ihr produkt zu kümmern, ist doch logisch, tetete

und da sieht man auch wieder: vor dvb-t haben sie angst, vor dab nicht. fazit: kabelradio is fürn a..... schade :(
 
#10
Hier im Badischen auf der Ex-Megaradio-Frequenz nach wie vor ein "stiller Träger".

Ausserdem wurden innerhalb der letzten Monate fast alle zumindest noch einigermassen interessanten Sender wie NRJ (F), Salü oder RPR1 ersatzlos aus dem Kabel BW (ish) Netz geschmissen.

Begründung: Die Sender, die für die Einspeisung bisher nicht gezahlt haben und zukünftig nicht zahlen wollen, fliegen raus - der Gerechtigkeit am Markt wegen.. die Interessen der Hörer sind denen ******egal. Toll ne..
 

watterson

Gesperrter Benutzer
#13
Original geschrieben von dampfradio

Ausserdem wurden innerhalb der letzten Monate fast alle zumindest noch einigermassen interessanten Sender wie NRJ (F), Salü oder RPR1 ersatzlos aus dem Kabel BW (ish) Netz geschmissen.

Begründung: Die Sender, die für die Einspeisung bisher nicht gezahlt haben und zukünftig nicht zahlen wollen, fliegen raus - der Gerechtigkeit am Markt wegen.. die Interessen der Hörer sind denen ******egal. Toll ne..
Naja, Kabel BW ist auch nicht die Caritas.
Nur zur Korrektheit: mittlerweile haben ish und Kabel BW nichts mehr gemeinsam. Callahan hatte mal vor ewiger Zeit Insolvenz angemeldet.
 
#15
Tja, wie ich's vor 7 Monaten vorrausgesagt habe. Habt ihr echt geglaubt, ish wär nach dem Generalrausschmiß von z.B. NDR 2 so gnädig und speist da wieder was neues rein? Die Ex-Megaradio-Plätze bleiben bis auf weiteres auch unbelegt. Frühestens wenn es einen neuen bundesweiten (und zahlungswilligen!) Radiosender gibt, wird die Frequenz wieder belegt werden. Wenn es ish dann überhaupt noch gibt...
 
#17
Selten so etwas kundenfeindliches erlebt wie diese Firma. Wer noch Kabelkunde ist: Schleunigst zu Sat wechseln.

Vermieter, welche das Kabel nicht seperat anrechnen, verklagen!

Gemeinsam können wir ish schlagen!

(An alle ish-Mitarbeiter: Es geht hier nicht darum, Euren Arbeitgeber in die Insolvenz zu treiben, sondern ihn dazu zu zweingen, ein besseres Produkt anzubieten.)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben