80s80s Mecklenburg-Vorpommern gestartet


AlanTrebber

Benutzer
Auch nicht so Interessierten dürfte auffallen, dass das ganze Programm zusammengebastelt ist. Ich finde das irgendwie gruselig: An einem normalen Morgen im Jahr 2021 erzählt einer hunderte Kilometer entfernt seine 80er-Anekdoten zwischen ausgeleierten Hits von vor über dreißig Jahren.
Ließe sich rechtlich eigentlich eine Art länderübergreifendes "Nord-Ost-Deutschland-Radio" oder "Ostseeradio" gestalten, dass in MV und SH sendet (bei entsprechenden regionalen Auseinanderschaltungen)?
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Bestimmt wäre soetwas möglich. BigFM zum Beispiel macht seit Jahren so etwas im Südwesten der Republik und die Ostseewelle beginnt ja nun auch damit, via DAB+ in Schleswig-Holstein.
 
Ich habe im Haus auch diverse DAB+ Radios und gelegentlich läuft Bob! und auch 80s80s im Hintergrund. Beim 80iger Sender hatte ich aber noch nie bewusst einen Hinweis auf den Sendeort gehört, viel Infos gibt der Sender halt nicht her. Ich denke, 90% Musik und 10% Wortanteil auch mit Nachrichten, wenn ich mich recht erinnere.

Wenn man die 80er Musik mag, ist der Sender grundsätzlich ganz passabel. Aber es ist wie bei reinen Rocksendern z.B: irgendwann will man doch lieber was anderes hören und ggf. mehr Informationen bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Illmann sendet zumindest 1-2 mal im Monat Live aus Köln „WDR 4 ab ins Wochenende“. Das kann man jetzt gerade wieder schön in der Webcame sehen. Ich schätze das sein Studio zuhause ist und er lediglich nach Köln pendelt. Ob das nun Belgien oder München ist, ist zweitrangig. Fakt ist, er ist nicht in Rostock.
 

s.matze

Benutzer
Finde es ja schon mehr als lustig dass Stand heute 5.6. immer noch blau-rot-weiß beklebte Linienbusse mit Antenne MV-Werbung durchs Land fahren, von denen das "Guten Morgen MV"-Team grüßt...

Nicht mal das haben sie rechtzeitig hinbekommen umzuflaggen. Das passt total ins Bild dieses besseren "Telemediendienstes". Programm mag man fast gar nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Melone

Benutzer
Hier ist aber die Frage, ob 80s80s überhaupt in eine Kampagne auf Bus und Bahn investiert.
Selbst, wenn die Antenne MV-Kampagne ausgelaufen sein sollte, bedeutet das nicht, dass die Verkehrsbetriebe die alte Reklame sofort entfernen. Wird der Bus zum Beispiel bald ausgemustert oder die Straßenbahn (gibt es die Antenne MV-Bahn in Schwerin noch?) bald sowieso modernisiert und neu lackiert, fährt die Reklame manchmal noch unbezahlt weiter.
 

Decrypter

Benutzer
Nicht mal das haben sie rechtzeitig hinbekommen umzuflaggen. Das passt total ins Bild dieses besseren "Telemediendienstes". Programm mag man fast gar nicht sagen.
Zumal man ja auch mal eben so schnell die Folierungen an den Fahrzeugen entfernen kann .....
Und kostenlos wird das ja auch sicherlich sein....

Echt jetzt...wie kann man sich an solchen Belanglosigkeiten nur so drann hochziehen ???
Keine Sorge...das wird schon entfernt werden.
 

s.matze

Benutzer
Wie Recht du hast! Total logisch, für ein Produkt zu werben, das es gar nicht mehr gibt. 😬
Und mit dem Spruch "Radio an!" Leute aufzufordern, einen nicht existenten Sender zu suchen, bis sie schwarz werden.
Vor allem weil die Busse ja auch kostenlos mit der Werbung durch die Gegend fahren, einfach als nette Geste.
Leuchtet ein, sehr sinnvoll.
Vor allem für die MA-Ergebnisse von Nutzen.

Mal sehen wann die "Raider"-Trambahn kommt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Da wird eine Agentur der Verkehrsbetriebe die Beflaggung vereinbart- und ihr Geld für eine vereinbarte Laufzeit bekommen haben. Ob das noch aktuell ist, interessiert da niemand.
 

s.matze

Benutzer
Das kleine SchlagerradioB2, das vor kurzem das B2 aus seinem Namen gestrichen hat, hat das übrigens innerhalb weniger Tage hinbekommen. Sämtliche Busse, die vorher Ross Antony zierte, fahren jetzt die grinsende Inka Bause durch die Landschaft, inclusive dem neuen "Schlagerradio"-Logo. Das ist wahrlich kein Hexenwerk.

Der Termin "nach Pfingsten" war doch den Verantwortlichen seit Wochen bekannt. Dann muss man eben vorher reagieren.
 

Olf Reden

Benutzer
Das sehe ich so, wie @s.matze. Das Entfernen alter Werbung gehört zu einem Wechsel dazu. Es macht einfach keinen guten Eindruck, wenn immer noch für das nicht mehr erhältliche Vorgängerprodukt geworben wird. Das sieht so aus, als wenn man sich die Kosten – völlig unabhängig davon, wer dafür zuständig ist und wie das geregelt werden muss – für das Entfernen der Werbung auch noch sparen wollte. So, wie Läden, die ihren Standort wechseln, aber am alten Standort immer noch „ausgeschildert“ sind. Das wirkt insgesamt für die Kunden/Nutzer nicht vertrauenserweckend, im besten Fall unprofessionell.

Und diese Außenwirkung ist keine Belanglosigkeit. Bei Sendern geht es doch die ganze Zeit/247 um Werbung, Eigenwerbung, korrekt wahrgenommen werden.
 

RuhrLive

Benutzer
Peter Illmann sendet zumindest 1-2 mal im Monat Live aus Köln „WDR 4 ab ins Wochenende“. Das kann man jetzt gerade wieder schön in der Webcame sehen. Ich schätze das sein Studio zuhause ist und er lediglich nach Köln pendelt. Ob das nun Belgien oder München ist, ist zweitrangig. Fakt ist, er ist nicht in Rostock.
Er moderiert von München aus, da wo er auch aktuell wohnt. Beim WDR ist er direkt vor Ort. Rob Green hat auch jahrelang die Morningshow von big FM aus Manchester aus moderiert. Die Kollegen standen in Stuttgart am Mikro.
 

Olf Reden

Benutzer
@RuhrLive Gehört zwar nicht zum Thread, aber: Stimmt nicht so ganz. Bis vor ziemlich genau einem Jahr war er mit der Morningshow im Studio in Stuttgart, dann Corona-Lockdown (davon teils aus Deutschland, teils Manchester). Vor ein paar Tagen wieder Studio (aber nicht mehr MoShow, klar).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben