89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Carpe

Benutzer
Falls es einer gehört hat. Auf 89'0RTL hat heute morgen einer den Schriftzug "Mini" auf sein "Penis" tätovieren lassen, weil Er unbedingt den "Mini" Auto gewinnen wollte. Wer es gehört hat: Fake oder Echt?
Soll ja angeblich auch ein Video darüber gemacht worden sein, welches man auf der 89*0 RTL Page dann bewundern kann.
Also ich denke mal, dass es gefaket ist. Die 14 Jährigen Kiddys werdens schon glauben, und es ist Gesprächsstoff in der Schule da.
 

andy.dx

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Auf der Homepage sind Video und Fotos vom Freitag zu sehen...
Ich frage mich, ob der Gewinner das Ergebnis der Entscheidung schon vorher wusste und sich vorbereitet hatte?...
...Sein Hemd war im unteren Bereich bereits leicht geöffnet.
 
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

@freiwild: Du meinst, warum man ausgerechnet deswegen 89,0 RTL Hitradio hören soll?
Weiß nicht... Mir käme es so oder so nie in den Sinn, ein solches Radio zu hören, weil es mir nicht gefällt.
Und dass sich jemand dafür verschandeln läßt (ob gefaked oder nicht, sei mal dahingestellt), Schwachsinn ist es so oder so und zeigt doch nur, wie arm Deutschland immer noch dran ist.
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Jetzt muß sich der MDR aber sehr anstrengen. Was könnte er entgegnen? Er muß ja sogar für 2 Wellen kreativ sein, seitdem er der Meinung ist, Sputnik müsse bei den Hirn-Minis auch vorne mitmischen.
 

Der Radiotor

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Jetzt muß sich der MDR aber sehr anstrengen. Was könnte er entgegnen? Er muß ja sogar für 2 Wellen kreativ sein, seitdem er der Meinung ist, Sputnik müsse bei den Hirn-Minis auch vorne mitmischen.

Wie wärs mit der ersten Live-Moderation beim Sprung von der Göltzschtalbrücke? Ach nee, die ist ja außerhalb des UKW-Sendegebiets...
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Keineswegs. MDR Sprung hat auch das Vogtland. Die 101.2 (ex DT64) dürfte Ortsfrequenz sein. Aber den Sprung bitte ohne Seil oder Fallschirm, oder?
 

legasthenix

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Und falls es sich entzündet, wird ihm live eine Peniscillin-Spritze verabreicht.
 

hombre67

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Die Tätowierung hätte wohl besser aufs Gehirn gehört!

Auf welches denn??? Weder bei Macher noch bei Hörer scheint so etwas existent zu sein. Ich spiele mal Moralapostel: Hören bei diesem "Sender" keine Kinder zu? Wie erkläre ich denen, warum der Vollhorst seinen Schwengel anmalen lässt? Mit der Begründung, er habe das Auto gewonnen...na das bringt doch mal die kindliche Phantasie, wie man was erreichen kann, kräftig in Fahrt.

Ist das alles, was der Debil-Privat-Funk noch zu bieten hat? Sofort den Saft abdrehen. Armes Deutschland oder besser ausgedrückt: Gequirrlte Scheiße, eimerweise !!!
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Aber Ziel erreicht: 89.0RTL ist in aller Munde. Und nur darum geht es. Das ist halt Privatfunk. Der hat als Auftrag einen rein unternehmerischen: Gewinn erwirtschaften, bitte soviel wie möglich. Weitere Ziele gibt es dabei nicht. Und darüber darf man nichtmal jammern, denn Privatfunk ist in den 80ern politisch gewollt und eingeführt worden.
 

Carpe

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Ja radiowaves, das seh ich auch so. Habe mir soeben die Bilder und das Video angesehen und ich muss sagen respekt für den Gewinner. Ich hätte es nicht vollzogen.. Aber wie du schon sagst.. 890RTL ist in aller munde, und das zählt nunmal.. Da muss Jump oder jetzt sputnik kontern können.. Und das wird schwer...
 

CelticTiger

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Jetzt muß sich der MDR aber sehr anstrengen. Was könnte er entgegnen? Er muß ja sogar für 2 Wellen kreativ sein, seitdem er der Meinung ist, Sputnik müsse bei den Hirn-Minis auch vorne mitmischen.

Was könnte MDR Sputnik dem wohl entgegnen? Da sich der Sender bekanntlich in anbiedernder Weise an den Unbedarftesten seiner Hörer zu orientieren scheint, ließe sie die Schwamztäto-Aktion entsprechend verfeinern. Der Sputnuk-Hörer mit dem schönsten Rektaltäto gewinnt die neueste Hotdudeldauerrotatations-Software für den Heimrechner. Die Jury besteht aus dem Sputnik Musikchefredakteur und einer Auswahl der Beratermafia. Der Umgang mit dem Hörer ist ja hier das kleinste Problem, und der Umgang mit dem Proktoskop läßt sich schnell erlernen.
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

In aller Munde? Mediales Interesse an dieser Aktion kann ich nicht erkennen:

http://news.google.de/news/search?q=rtl+penis

Auch im Web findet Google nichts von der orignalen RTL-Website zum Thema, nur bei Radioszene, Facebook & Twitter. 890RTL sollte sich vielleicht Gedanken bezüglich der eigenen Website machen...


Respekt für den Gewinner? Der Mensch ist doch am Arm schon reichlich tätowiert. Insofern hält sich mein Respekt in Grenzen, zumal er die Kiste in einem Jahr wieder abgeben muss.
 

Radiocat

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Solange es immer noch erstaunlicherweise Leute gibt, die blöd genug für sowas sind. Ach ja, bei Partnerwechsel wird irgendwann beim Sex im Alter die Frage unweigerlich auftauchen: 89 was RTL? Hä? Was soll das heissen? Ach, das war mal ein Radiosender. Die haben auf UKW gesendet. Da gab es Frequenzen. 89.0 MHz war die Frequenz eines ganz furchtbaren Musikdudlers. Mit ganz viel Werbung dazwischen! Aber sie haben ein Auto verlost, und dafür musst ich mir deren Logo einritzen lassen.
 

X_FM

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Was soll man dazu sagen? Das ist eben RTL-Kultur. Zieht sich vom "anspruchsvollen" nachmittäglichen Fernsehprogramm, über 104.6 RTL Radio, wo ja bekanntlich Schönheits-OP`s mit Risiken und Nebenwirkungen unters Volk geschleudert werden, bis eben hin zu Penistätowierungen und weiß der Geier, was die kranken Quotengurus noch so auf Lager haben. Die Medienwächter sind eh überlastet mit zensieren und zerschnippeln von Filmen, indizieren von Spielen und und und. Tja, bleibt nur abzuwarten, wie schon oben erwähnt, was man sich in der Hörfunkzentrale des Herrn Möller und seiner Beratercrew einfallen läßt, um dies bei seinen Jugensendern Jump und dessen Ableger Sputnik zu Toppen. Da reicht ein "Song des Tages" nicht mehr aus. Ist doch nicht cool und abgefahren, man booaa ey...
@Leukozyt: Sputnik Musikredaktion? wozu braucht man denn sowas noch? Einfach mal die Playlists von ein paar Wochen oder Monaten mit geprüften Hits rausgekramt und fertig. Kann doch jeder Praktikant nebenher erledigen. Und was heißt das? Wieder Geld gespart, was man dann für gaaaanz tolle Gewinnspiele übrig hat...
 

ricochet

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Die müssen wirklich aus dem letzten Loch pfeifen, sonst griffen sie nicht zu solchen Mitteln. Welcher Unternehmer will bei diesen Knalltüten eigentlich noch Werbung schalten? Man hat ja einen Ruf zu verlieren.
 
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Solange es immer noch erstaunlicherweise Leute gibt, die blöd genug für sowas sind. Ach ja, bei Partnerwechsel wird irgendwann beim Sex im Alter die Frage unweigerlich auftauchen: 89 was RTL? Hä? Was soll das heissen? Ach, das war mal ein Radiosender. Die haben auf UKW gesendet. Da gab es Frequenzen. 89.0 MHz war die Frequenz eines ganz furchtbaren Musikdudlers. Mit ganz viel Werbung dazwischen! Aber sie haben ein Auto verlost, und dafür musst ich mir deren Logo einritzen lassen.

Wenn er als 70-Jähriger noch das Glück hat, mit 20-Jährigen zu verkehren: vielleicht. ;)
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Auch im Web findet Google nichts von der orignalen RTL-Website zum Thema, nur bei Radioszene, Facebook & Twitter. 890RTL sollte sich vielleicht Gedanken bezüglich der eigenen Website machen...

Mittlerweile befindet sich auch dieser Thread im Google-Index sehr weit oben auf "Seite 1", wenn man bei der Websuche einfach nur "rtl" und "penis" eingibt. Keinerlei Inhalte von der RTL Homepage.

Liebe Freunde bei 890RTL, das kommt davon, wenn man in einer Pressemitteilung (die von radioszene.de veröffentlicht wurde) einen Link auf

http://www.890rtl.de/

setzt und sich dort nur eine "Weiterleitung" zu

http://89.0rtl.de/index.php

findet, die nur für Browser mit aktivierten JavaSkript überhaupt genießbar ist (die "Bots" von Goggle bleiben möglicherweise schon dort hilflos hängen - ihr solltet also mal bei "SelfHTML" nachschlagen, wie man eine richtige "HTML-Weiterleitung" bastelt) und sich auf der Zielwebsite obendrein nur Flash-Inhalte finden, die zu allem Überfluss auch noch extrem langam aus der Leitung tröpfeln.

Anstatt eine "anständige" Homepage zu basteln, die man selbst aus geschützten Firmennetzwerken aufrufen kann, setzt ihr lieber auf tätowierte Schnidels, um Aufsehen zu erregen. Diese Nummer geht - wie man sieht - nach hinten los, wenn der "Webauftritt" einfach Scheiße ist.


zwerg#8
 

freiwild

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Die Medienwächter sind eh überlastet mit zensieren und zerschnippeln von Filmen, indizieren von Spielen und und und.
Na, das sind die FSK und die BPjM. Die Medienanstalten, die für die privaten Radiosender zuständig sind, sind stattdessen damit beschäftigt, auf Zuschauer/-hörereingaben über Verstöße mit aus der Zeitung abgeschriebenen Werbetexten zu antworten (die ihrerseits natürlich wieder auf den Pressemitteilungen der Sender beruhen).
 

CelticTiger

Benutzer
AW: 89.0 RTL: Die erste Penis-Tätowierung im Radio

Was soll eigentlich das ganze Theater, wenn man hinterher die ganze Herrlichkeit eh nicht zu Gesicht bekommt? So muß man wohl annehmen, daß die Show im Studio getürkt war. Der kleine Ausschnitt vom Corpus Delicti im Video überzeugt mich absolut nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben