917XFM in Hamburg


#2
ICh bin sehr gespannt wie das weitergeht in Hamurg mit xfm. So wie zu lesen war, wird dieses Beiboot von Alsteradio (jetz RA HH) ja wohl zugunsten FluxFM von UKW verschwinden. Da könnte sich dann noch einiges ändern, zb der Name. Weder das FM noch die 91,7 machen künftig irgendeinen SInn. Wird man die Übernahmen von Byte FM bei xfm einstellen, oder sogar ausbauen? Gibt es die derzeit überhaupt nocht? Das was man da plant hört sich sehr gut an, da frage ich mich: wie will man das finanzieren wenn man künftig nur noch auf DAB sendet ? Sogar bei RA HH hört man selten mal mehr als 3 oder 4 Werbespots nacheinander und das bei dieser riesigen UKW - und DAB - Reichweite und einem noch eher massentauglicheren Programm (wenn man es mit xfm vergleicht).
Vielleicht kommt alles doch noch ganz anders. Durch Corona könnten etliche kleinere oder unabhängige Anbieter vom Markt verschwinden (u.a. ego FM, FLux Fm, usw.). Mal sehen ob FluxFM durchhält oder ob nicht xfm am Ende trotz verlorener Auswahlentscheidung am Ende seine Frequenz doch noch behalten kann?? Ich sehe auch noch nicht NRJ wirklich am Ende. Ich glaube die bleiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Ja aber für Bytefm was ja keine Werbung hat und sich ausschließlich über Spenden finanziert dürfte das aber jetzt evtl. nicht mehr zu stemmen sein wegen Corona?! Wie sollen die sich das leisten können?

917xfm hat keine Frequenz mehr bekommen, genauso wie Energy. Und Energy wollte klagen. Wenn die damit durchkommen (wovon man ausgehen kann) und gleichzeitig kleinere, schwächere Sender wegen Coronafolgen aufgeben müssen werden die Karten neu gemischt. Ich gehe nicht davon aus dass Energy im Fall einer Klage verliert, das hat man sich sicher gut überlegt - alles andere wäre eine dicke Überraschung.

Ich gehe davon aus dass Flux und Byte notgedrungen "verzichten" , dann bleibt xfm (aus dem Hause Alsterradio/RA HH) auf der 91,7 und Energy auf 97,1 . Mal schauen.

https://www.buergerschaft-hh.de/par...nder_energy_und_917xfm_aufs_spiel_gesetzt.pdf
 
#13
Vor allem ist ByteFM für Alsterradio/RA HH doch vom Saulus zum Paulus geworden! Man hat deren Programm auf xfm gutgläubig übernommen in der Hoffnung man hat hier was ganz Großes am Laufen, und siehe da, auf eimal bekommt der kleinere Anbieter der nur stundenweise Läuft die 24/7-Frequenz und der eigentliche Besitzer der Kette geht leer aus. Schön blöd.

Dass man da versucht diesen Wolf im Schafspelz loszuwerden leuchtet ein. Das hat sich bestimmt keiner träumen lassen dass die ihnen die Frequenz wegschnappen, wo man doch so grpßzügig war das ByteFM-Programm darüber stundeweise laufen zu lassen.

da ByteFM ab 2022 rund um die Uhr auf UKW verbreitet wird.
Das würde ich erstmal abwarten. Bis dahin kann viel passieren (Wirtschaftskrise).
Da ByteFM laut eigener Aussage werbefrei ist, ist man immer auf die Bereitschaft
ihrer Freunde und Unterstützer zu geldwerten Spenden angewiesen. Mal sehen...

Ich erinnere mich noch an die vollmundigen Versprechungen von Motor FM in Bremen und Wismar auf Sendung gehen zu wollen. Was ist daraus geworden?
Motor FM heißt heute übrigens FLUX und ist der andere Gewinner dieser Aktion.
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
Hamburg
Ich erinnere mich noch an die vollmundigen Versprechungen von Motor FM in Bremen und Wismar auf Sendung gehen zu wollen. Was ist daraus geworden? Motor FM heißt heute übrigens FLUX und ist der andere Gewinner dieser Aktion.
Die Situation in Hamburg als eine Millionen-Metropole ist nur begrenzt mit Bremen und Wismar vergleichbar. 2010 hat Flux FM übrigens bereits in Hamburg gesendet. Für einige Wochen auf der Veranstaltungsfrequenz 106,0 MHz unter dem Namen "106 Flux FM - Ein Programm für Hamburg von Motor FM".
 
Zuletzt bearbeitet:
#17
917xfm hat keine Frequenz mehr bekommen, genauso wie Energy. Und Energy wollte klagen. Wenn die damit durchkommen (wovon man ausgehen kann) und gleichzeitig kleinere, schwächere Sender wegen Coronafolgen aufgeben müssen werden die Karten neu gemischt. Ich gehe nicht davon aus dass Energy im Fall einer Klage verliert, das hat man sich sicher gut überlegt - alles andere wäre eine dicke Überraschung.

Ich gehe davon aus dass Flux und Byte notgedrungen "verzichten" , dann bleibt xfm (aus dem Hause Alsterradio/RA HH) auf der 91,7 und Energy auf 97,1 . Mal schauen.

https://www.buergerschaft-hh.de/par...nder_energy_und_917xfm_aufs_spiel_gesetzt.pdf
Dass die Klage von Energy durchgeht, ist gar nicht mal so sicher. 2017 gab es bereits eine ähnliche Entscheidung des Verwaltugsgerichts für das Auswahlverfahren in Lübeck. Damals hat das Gericht der MA HSH recht gegeben...:
https://www.ma-hsh.de/infothek/pres...estaetigt-auswahlentscheidung-der-ma-hsh.html
 
Oben