95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Radio Charivari 95,5 25 000 + 60,0 40 000
Das ist ja der höchste Erfolg überhaubt. Wie geht den sowas?
Das ist ja kaum zu glauben mehr als doppelt soviel hörer als in der letzten MA.

Wer hat eine Erklärung dafür, dieser Sendechaef oder Programmdirektor hat einen Oskar verdient, für seine Leistung.
 
#2
AW: Wie geht den das? +6 0%

Versteh ich auch nicht so ganz, besonders bei dem engen Markt in München. Ob da vielleicht ne Null zuviel ist? ;)
 
#6
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Wie das funktioniert? Gar nicht... diese Sprünge sind bei der MA immer bei kleinen Stationen dabei. Und dann so groß, dass das gar nicht sein kann. XXL ging früher auch immer + 70 (?) in der einen MA und dann wieder -40 % in der nächsten VÖ. Man kann mir ja viel erzählen, aber doppelt soviel Hörer kommen never. Das ist einfach eine Systemschwäche der MA.
 
#7
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

@ Mischpult

Ist es nicht! In der Funkanalyse Bayern hatte Charivari ein plus von 63 %!
Offenbar hören (wieder) viele Münchner Charivari!
 
#9
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Zitat von Mischpult:
Wie das funktioniert? Gar nicht... diese Sprünge sind bei der MA immer bei kleinen Stationen dabei. Und dann so groß, dass das gar nicht sein kann. XXL ging früher auch immer + 70 (?) in der einen MA und dann wieder -40 % in der nächsten VÖ. Man kann mir ja viel erzählen, aber doppelt soviel Hörer kommen never. Das ist einfach eine Systemschwäche der MA.


Eigentlich ein Skandal, wenn Arbeitsplätze davon abhängen. Energy hat etwa auf gleichem Niveau zugelegt. (+46,9%)
 
#10
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Das Energy zugelegt hat, kann ich überhaupt nicht verstehen!? Was hat sich denn verändert!?
Ist doch alles gleich geblieben.Kein Stück besser als vorher. Mich freut es für das Team von Charivari die haben es verdient.
Antenne Bayern eben so. Aber bei Energy, dass ist unheimlich scheint ein Fehler zu sein. Hoffe ich!
 
#11
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Für die bayerischen Lokalsender ist sowieso die wesentlich genauere Funkanalyse entscheidend. Da sind die MA_Zahlen allenfalls eine Bestätigung.
Andere Bundesländer mit Lokalsendern (zB Baden-Württember) sollten sich auch eine eigene Untersuchung leisten, die besser zu den gegebenen Bedingungen passt.
 
#12
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

60% kommt nur weil Charivari davor nur 25tsd hatte. Zum Vergleich Gong und NRJ haben beide gleich viele Hörer wie Charivari dazugewonnen. Bei Gong macht das 15% und bei NRJ 46% zuwachs. Sieht nach % aus als ob Gong am schlechtesten dazugelegt hat. Die haben jetzt aber 92tsd/Std - das ist mehr als Charivari (40tsd) uns NRJ (47tsd) zusammen.
Also vorsicht - bei % darf man nicht gleich auf gute oder schlechte ma schliessen
 
#13
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Zitat von Heat!:
Das Energy zugelegt hat, kann ich überhaupt nicht verstehen!? Was hat sich denn verändert!?
Ist doch alles gleich geblieben.Kein Stück besser als vorher. Mich freut es für das Team von Charivari die haben es verdient.
Antenne Bayern eben so. Aber bei Energy, dass ist unheimlich scheint ein Fehler zu sein. Hoffe ich!
Die Morningshow und einige Programmpunkte.
 
#14
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Freunde,
interessant sind doch nicht irgendwelche Prozentpünktchen, sondern die absoluten Zahlen. Natürlich kann man 60% zulegen, wenn man vorher nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit sendet und jetzt drei Leutchen mehr einschalten. Da machen natürlich schon kleine Hörerbewegungen groooße Prozentpunkte aus. Jeder, der mal dahinter sieht, erkennt aber auch gleich die heiße Luft. Zwar kann Charivari vielleicht jetzt behaupten, am meisten am Münchener Radiomarkt zu wachsen, aber an Arabella, Gong und Energy geht es weiter nicht vorbei...
 
#15
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Was lokale Informationen betrifft, hat Charivari meiner Meinung nach Arabella inzwischen abgehängt. Die lokalen Nachrichten "um halb" sind auf Charivari trotz des selten dämlichen "Rausschmeißers" am Ende der Nachrichten, wesentlich umfangreicher und besser als bei der privaten Konkurrenz.
 
#17
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Zitat von Dandyshore:
...unter Ausschluss der Öffentlichkeit sendet...

is wohl Deine Lieblingsfloskel? Ist jetzt der fünfte Thread mit diesem schlauen Spruch. Gönn doch anderen auch mal einen Erfolg. Und lass doch Deine nächste, wenig konstruktive Kritik, unter Ausschluss der Öffentlichkeit los...
 

Graf

Gesperrter Benutzer
#18
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

ENERGY:
Am Wochenende z.B. die Classic-Hits-Sendung. Die gibts noch nciht so lange.
Und die kann man sich durchaus anhören!
 
#19
AW: 95.5 Charivari: Plus 60 Prozent - wie geht denn das?

Solche Zuwächse sind ja kein Zufall,
das Programm muss sich ja in den vergangenen 6 Monaten sehr verändert haben.
Gibt es dort einen neuen PD, neue Berater oder neue Musik ?
Wer / Was hat Schuld am Gewinn ?
Würde mich interessieren, da ich für eine Studie Wort - und Musikanteile im Privatfunk untersuche - danke für detaillierte Angaben
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben