Achim Glück stinksauer


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

achim

Gesperrter Benutzer
#1
ich verbringe fast jede freie minute meiner traurigen figurzeit in diesem forum und habe festgestellt, daß schon nach 9 einträgen keiner mich mehr beleidigen will. wegen läppischen 9 anfeindungen steh ich doch schon garnicht mehr auf. also füttert die kanonen und schießt scheisse aus allen rohren auf mich. bitte, ich brauche das! ich habe keine finanzen mehr für die domina. danke euer geisteskranker achim
 
#2
achim, du bist ein *****. und außerdem ein *********. Du leidest an Profilneurose. Außerdem wirst Du hier ignoriert. Kann passieren, aber ich würde vorschlagen, dieser thread wird der achim-thread. Viellicht läasst du ja die anderen threads in Ruhe, wenn wir dir hier ein kleines bisschen Aufmerksamkeit schenken, du ***** ***.

Also, Leute, postet für achim, Nehmt eure soziale Verantwortung für die Mitmenschen ernst!
 
#3
Achim, ich weiß nicht wieso aber irgendwie tust Du mir leid ?
Aber es ist in der heutigen Zeit halt mal so:
Jeder ist ersetzbar- auch wir beide.

Grüße vom Soundman

PS: Selbstmitleid bringt nichts-gib Gummi!!
 

Prodotto

Gesperrter Benutzer
#4
Achim Glück ist eine echte Konifere unter Deutschlands Profilneurotikern.

Schleimspuren hat er im Laufe seiner Karriere ziemlich oft gelegt. Genauso bevorzugte er immer die indirekte Sprache, wie etwa bei seiner schriftlichen Bewerbung zum neuen KirchMedia-Geschäftsführer. Sie wurde seinerzeit beim DeutschlandRadio Berlin verlesen und lautete: "Ich sehe nicht sehr gut aus, bin integer und vor allem kann ich gut Fakten rüberbringen".

Solche Bekundungen lieben die Glück- Fans genauso wie seinen gerechtfertigten Hang zum Feuilleton. Selbst der "king of content" Frank Schirrmacher persönlich stellte sich zu DLF-Zeiten in der Hörfunksendung von Herrn Glück der Frage, ob die Gencode-Entschlüsselung wichtig für die Zukunft der Menschheit sei, bei West Light Zigaretten und Obstler, um mit einem lapidaren "ja" zu antworten.

Achim Glück gilt in Mecklenburg-Vorpommern neben Leni Riefenstahl als Erfinder der akustischen Rückkopplung und wer sich eine seiner Hörfunksendungen genau anhört, dem wird schnell klar – dieser bumsfidele Zeitgenosse hat soviel Interessantes und Intelligentes zu sagen, das er nur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung richtig aufgehoben sein kann.

Endlich Glücklich mit Achim Glück, Mo - Fr von 14 - 16 Uhr
 
#6
Hallo,

darf ich mal kurz den Arm heben, um eine kleine Frage zu stellen?

Ja?, Danke!

Wer oder was ist eigentlich dieser Achim? Bin relativ neu hier und würde schon mal gerne wissen, von wem nun eigentlich diese 'hochbrisanten' Einträge kommen.

Vielen Dank!

Frank aus Hamburg
 
#7
Achim ist sowas wie Peggy im NRW-Forum.
Ein Mensch, der viel Radio hört und auch unglaublich gerne mal selber mitmischen würde. Er hat dafür allerdings keine Zeit, weil er noch zur Schule geht. Außerdem hat er nen schlimmen Dialekt.
 
#8
Das mit dem Dialekt habe ich mir schon fast gedacht, aber täusche ich mich wenn ich bemerken muss, dass der Achim so gar nicht nach Schüler klingt??? So depressiv können selbst keine deutschen Schüler klingen. Ich befürchte, dass dieser Achim ein RIESENGROSSES Problem hat. Und wer in aller Herren Länder ist Peggy?
 

Prodotto

Gesperrter Benutzer
#9
Peggy ist sowas wie achim im Deutschland-Forum.
Ein Mensch, der viel Radio hört und auch unglaublich gerne mal selber mitmischen würde. Er hat dafür allerdings keine Zeit, weil er noch zur Schule geht. Außerdem hat er nen schlimmen Dialekt.
 
#10
lieber achim.
ist ja putzig, wie du versuchst, deine persönliche tragödie nun ins lächerliche zu ziehen. fakt ist jedoch, dass du mir wirklich leid tust. schon tragisch, wenn man mit 40 (oder so) jeden monat seine almosen am wilhelmsplatz abholen muss. und neulich warst du sogar richig geknickt, als man dich dort am gro*en hochhaus nicht reinlassen wollte, gell. da hat's dann nicht mal mehr für einen Kaffee gereicht. versuch endlich mal, dein leben selbst in den griff zu bekommen, sonst gibt es wirklich keine rettung mehr für dich. das potential jedenfalls hast du, wünsche dir jedenfalls glück.
p.s. wegen des angesprochenen treffens zwischen dir und mir. solltest du wirklich nicht wissen, wer ich bin (was 85 prozent der forumsteilnehmer tun) dann bin ich bereit zur gegenüberstellung: am 25. April um 17.30 Uhr in der grossen stalaktiten-halle der laichinger-tiefenhölle
ciao, dein argwichtig
 
#11
Ich kenne Achim schon seit seiner Zeit bei Bürgerradio in der Stuttgarter Heusteigstraße. Er hat sich leider bis heute nicht weiterentwickelt: Sein einziger Gag besteht nach wie vor darin, von schwäbisch-hochdeutsch in breit-schwäbisch zu verfallen. Da ist man eben sehr begrenzt - inhaltlich wie geografisch. Das wissen auch alle PDs. Außerdem entspricht seine Zielgruppe der von Caroline Reiber.
 
#12
So langsam fange ich an zu verstehen, er ist dann wohl wirklich eine ziemlich tragische Figur. Schade nur, dass er seine Probleme mit uns, statt mit seiner Therapeutin diskutiert. Wenn er wenigstens mal was sinniges hier ablassen würde, aber immer nur seine dümmlichen Kommentare - ist ja auch nicht so das Wahre. Vielleicht sollte er sich mal bei der Ostseewelle in Rostock melden, die brauchen noch ein paar deprimierte Schnarchnasen, allerdins mit schwäbisch kommt er da nicht soweit, obwohl den Sender hört 'eh niemand.

Gruß
Frank
 

JB

RADIOSZENE
Mitarbeiter
#13
Zur Information:
Dies ist eine Diskussionsplattform zum Thema "RADIO".
Deswegen werden ab sofort alle Einträge ohne Radiobezug kommentarlos gelöscht.
Dieser Thread wird hiermit geschlossen.
Gruss in Szene,
J.B.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben