• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Aktuelle Radio-Dauerbrenner ohne großen Erfolg in den Charts


UKW 100

Benutzer
Vielleicht mal weniger Markt Research und mehr eigene Innovationen?
Mehr "Trauen" und weniger "Testen"! Mehr Mut statt Marktforschung.
Die Hörer werden es danken, dann sind die Verluste bei der nächsten MA auch nicht so hoch wie bei der Letzten.
Und genau das stimmt eben nicht. Die meisten Hörer schalten erwiesenermaßen tatsächlich weg, wenn etwas völlig Unbekanntes, Neues kommt. Ich weiß es aus erster Hand, dass in den NRW-Lokalradios selbst die Bürgerfunker öfters schon darauf hingewiesen werden, zumindest einen Teil der Musikauswahl von der aktuellen Radio-NRW-Rotation zu übernehmen, und beim Rest sich stilististsch nicht zu weit davon zu entfernen. DIe Hörer würden irritiert, falls da auf einmal kommentarlos z. B. Heintje, Biohazard oder Jeff Mills laufen würde.
 

s.matze

Benutzer
The All-American Rejects - Give you hell

ist auch ein besonders abschreckendes Beispiel für einen unterdurchschnittlichen Song, den man auch 13 (!!!) Jahre nach seiner Veröffentlichung in Deutschland noch mehrmals die Woche auf diversen Sendern hören kann. Angeblich "testet" Rockmusik schlecht. Dazu führt das Gebrüll in dem Lied dazu, dass man es als eher unmelodisch und laut empfindet. Ich schalte da weg.

Platz 15 in den Single-Charts ist jetzt auch nicht gerade eine Empfehlung.

Trotzdem läuft dieser Titel beispielsweise bei NDR 2 (4.4., 13.4., 17.4., 19.4...), Die Neue Welle KA (gerade vorhin wieder) immer noch oder auch bei Antenne Bayern (wurde da wohl kürzlich rausgeschmissen) jahrelang hoch- und runter!

Dass die Musik halbwegs zum Programm passen sollte, und kein Heavy Metal nach einem Schlagertitel laufen kann, versteht sich von selbst, und das war mit "weniger Testen, mehr Mut" auch nicht gemeint. Ich kenne übrigens keinen einzigen UKW-Sender in Deutschland, der noch Heintje spielt. Daher taugt das Beispiel nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben