Al Kaida, Al Ka-ida, El Kaida, El Ka-ida... wie denn jetzt?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
hallo liebe radiofreunde!

diese frage geht an die deutschprofessoren und araber unter euch ;)

ich habe heute mehrere verschiedene sender gehört und mir ist erneut aufgefallen, dass es offensichtlich keine einigung über die sprechweise und die richtige betonung des begriffes "al kaida" gibt. jeder spricht es anders. bei bayern 5 sogar 2 verschiedene sprechweisen innerhalb eines einzigen beitrages.

sagt man nun

a. al kaida
b. al ka-ida
c. el kaida

oder

d. el ka-ida

:confused:

es grüßt

der radiobayer
 
#2
Vorweg: Wissen tu ich's auch nicht.
Aber meine Vermutung war schon immer, daß die Amerikaner das geschriebene "Al Qaeda" einfach englisch aussprechen, also "El Kaida" und viele deutsche Medien das einfach übernommen haben. Wie gesagt, ich bin kein Arabisch-Experte, aber ich spekuliere einfach mal, daß eine Aussprache "Al Qa-eda" oder "Al Qa-ida" richtiger wäre.
Ich hoffe, es weiß hier jemand, dann kann ich endlich wieder ruhig schlafen ;))
 
#4
Es gibt unterschiedliche Systeme zur Transkription des arabischen ins lateinische Alphabet. Üblich ist in Deutschland die Übertragung des bestimmten Artikels als »al«, in englischsprachigen Ländern dagegen als »el«.

Während das schriftliche Hocharabisch einheitlich ist, gibt es bei der Aussprache zahlreiche Dialekte. Das geschriebene kurze »a« wird also je nach Dialekt als helles »a«, oder aber bis zum »ä« gehend, ausgesprochen (nicht aber »e«).

Hier würde man also schreiben »Al-« und »al« bzw. »äl« aussprechen, beides ist also richtig.

Qaida wird ganz sicher auf der ersten Silbe betont, also nicht qa'ida, sondern 'qaida.

Al-Qaida heißt übrigens »die Führerin«, wenn ich mich nicht irre.

Viel schlimmer finde ich aber, daß echt niemand »toll-collect« richtig aussprechen will, nämlich englisch (für Maut) und nicht deutsch (toll).
 

glühbirne

Gesperrter Benutzer
#5
Ich habe es von Peter Scholl-Latour gelernt. Er kennt sich in den Gebieten, in denen diese Organisation sehr integriert ist, gut aus. Er hat gesagt: Es heißt al-Qaida ( gesprochen "all Keida). Der Ausdruck al-Ka-i-da sei nicht richtig.

Ich kann ich diese Art der Aussprache nur bestätigen. Als Zuschauer von el Jaziraa habe bisher auch keine andere Aussprache des Wortes vernehmen können.
 
#6
Meine Quellen sagen folgendes:

Eigentlich korrekte Schreibweise bei uns wäre: Al-Qaida.

Sprich: Al-Ka-Ida.

Die Wahrheit dürfte sein, daß fast alle in der Presse genannten schreib- und sprechweisen zumindest nicht falsch sind, ausgenommen die ein-ge-englischten. Also: Al wie in Al-fred und nicht Al wie in ÄL Capone.

Qa spricht sich aus wie Ka, somit ist "ida" die letzte Silbe.

Al-Ka-Ida. ich fürchte fast wir werden uns in Zukunft öfter mit solchen Problemen befassen müssen.

AFAIK gibt es im Netz eine Seite auf der die Schreibweisen und Ausspracheregeln für die gängigsten internationalen Namen und Begriffe stehen. Ich hab die mal gefunden, als ich wissen wollte wie der neue serbische Ministerpräsident korrekt ausgesprochen wird. Einfach mal googlen...
 
#7
In folgendem bin ich mir sicher, zumindest lernt man es als Hocharabisch so:

• geschrieben ist al und el richtig, gesprochen al und äl (nicht el)

• das a in qaida ist lang und wird immer als langes a, nicht als ä oder e, gesprochen

• der Buchstabe qaf (q) wird nicht wie k ausgesprochen

• das Wort heißt eigentlich qaida-tun, und betont wird immer die drittletzte Silbe, also 'qa, das i ist kurz.

Da aber die Aussprache des Arabischen nicht so ohne weiteres zu bewerkstelligen ist, kommt wohl al-'kaida oder äl-'kaida am ehesten hin.
 
#8
AW: Al Kaida, Al Ka-ida, El Kaida, El Ka-ida... wie denn jetzt?

ARD-Aussprachedatenbank (adb) sagt: All 'Kaidda

und bezieht sich auf das Institut für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften

Grüßle
OnkelOtto
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben