Alex Kind - wohin geht er?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Agenturen melden, Alexander Kind verläßt den Berliner Rundfunk 91,4 - nach immerhin 12 Jahren eigentlich eine reife Leistung. Aber wo geht er hin - weiß das einer? Etwa Spreeradio?
Thanks for info.
 
#2
armer alex

aus derselben mitteilung heißt es, "kind will sich neuen herausforderungen im radiomarkt stellen" - also geht er wohl vorerst zum arbeitsamt.

salaam von suleyman
 
#3
Na, da muss man doch nur 1+1 zusammen zählen. Alex Kind ist ein erfahrener "Morgen Mann". Und wer braucht gerade einen Mod, weil er mit seinem aktuellen Anchor angeblich nicht mehr auskommt?

BBingo!!!

Ansosnten alles ruhig im Karpfenteich. R.K.
 
#4
Offiziell weiss auch kress noch nix:
Alexander Kind, 33, verlässt zum 31. Juli auf eigenen Wunsch den Berliner Rundfunk 91!4. Der stellvertretende Programmdirektor war für On Air Marketing und Moderation zuständig. Kind verlässt den Sender nach dreizehn Jahren. Wohin er geht ist unklar. Einen Nachfolger für Kind beim Berliner Rundfunk 91!4 gibt es noch nicht.
 
#5
die BBingo-Variante halte ich ehrlich gesagt für unwahrscheinlich. Das hätte K. doch schon vor acht Jahren in die Wege leiten können. Oder sollte die Not soooo groß sein?
 
#6
Hat er nicht noch am Freitag die MoShow als Urlaubsvertretung moderiert ?
Frage: Geht er auf eigenen Wunsch, weil ihn das Programm nervt oder weil er ein besseres Angebot hat oder weil er einfach "gegangen" wurde ???
Eigentlich schade, er hatte ne recht natürliche Art bei seinen Moderationen, auch in der Zit als Co-Moderator von Schweda...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben