Alles neu bei NDR 1 Niedersachsen


Die tägliche Dosis Corona wird man hier aber eh verringern müssen, der bisher fast täglich gesendete Podcast mit Christian Drosten wird nämlich künftig nur noch 2 bis 3 mal die Woche produziert, man muss also wieder mehr selbst gestalten.
Dadurch gibt es u.a. am nächsten Samstag 3 Stunden Disco.
 
Zuletzt bearbeitet:
19-19.30 Uhr: Podcast "Mensch Margot" - mit Margot Käßmann
Unerträglich und äußerst fragwürdig, so eine Produktion aus Gebührengeldern zu finanzieren. Warum hat diese Person eigentlich so ein Stein beim NDR im Brett?

Auf dem Roten Sofa darf sie ja auch regelmäßig ihr blödes Buch vorstellen. :mad:

https://www.spiegel.de/panorama/ges...kaessmann-droht-hohe-geldstrafe-a-679762.html
https://www.welt.de/politik/deutsch...-Kaessmann-nach-Alkoholfahrt-unter-Druck.html
https://www.sueddeutsche.de/politik/kirche-folge-einer-alkoholfahrt-margot-kaessmann-geht-1.10305
Im Gegensatz zum NDR habe ich die Schandtat dieser Frau, die sich selber als moralische Instanz sieht, nicht vergessen. Auf NDR.de ist keine Meldung mehr dazu zu finden im Archiv, schon seltsam...

:thumbsdown:
 
Jemand der besoffen Auto fährt hat aus meiner Sicht sinnlos Menschenleben
gefährdet und damit für mich seine Glaubwürdigkeit komplett verloren. Schlimm?
"Verzweifelt" ist jemand der sich in dem Zustand hinters Steuer setzt, rücksichtslos.
Ich möchte nur nicht diese Person mit meiner Gebühr mitbezahlen. Gleiches gilt übrigens für Kerner, Pocher, Herrmann und noch einige andere. Was hat das mit AFD zu tun? Frau Herrmann hat im Gegensatz zu Frau Kässmann erzkonservative Ansichten und ich finde deren (Herrmann) Äußerungen einfach nur widerlich und unpassend. Man muss also keine Zusammenhänge konstruieren, wo es keine gibt.

Selbstverständlich steht es der Dame frei, Bücher zu schreiben, Lesungen zu
organisieren und Shows zu produzieren. Aber nicht auf Kosten der Bürger in
den öffentlich-rechtlichen Sendern. Gilt auch für Betrüger, Lügner, Koksnasen...
Frau Kässman verdient als Autorin genug, um den Podcast selbst zu finanzieren!
Dass sie hofiert wird, steht außer Frage, sonst hätte man wohl kaum die alten Beiträge gelöscht, die bei Spiegel, Süddeutsche usw. noch immer online sind.

Die zweistündige Sendung der Kirchenredaktion mit den "himmlischen Hits" war übrigens erste Sahne! Persönliche Highlights waren die Lieder von Hanne Haller (die leider seit ihrem Tod vor vielen Jahren fast vollständig aus der öffentlichen Wahrnehmung und den NDR-Musikprogrammen verschwunden ist) und Kunze.

:thumbsup:Mit der Auswahl hat man sich wirklich Mühe gegeben. Ganz ohne Kässmann.
 
Zuletzt bearbeitet:
...Lieder von Hanne Haller (die leider seit ihrem Tod vor vielen Jahren fast vollständig aus der öffentlichen Wahrnehmung und den NDR-Musikprogrammen verschwunden ist) ....
... gibt's jetzt im Digitalangebot des NDR auf der Schlagerwelle NDR PLUS.

Es ist zwar schade, dass dieser Sender nicht terrestrisch empfangen werden kann, nichts desto trotz ist es nicht richtig, dass die Lieder von Hanne Haller aus den NDR-Musikprogrammen fast vollständig verschwunden sind.

18:13 (10.04.2020)
Hanne Haller - Mein lieber Mann

13:34 (10.04.2020)
Hanne Haller - Starke Frauen weinen heimlich

08:10 (09.04.2020)
Hanne Haller - Samstag Abend
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich frage mich mit welchem Recht die Schnarchnasen in Hannover schon wieder mehr Kohle verlangen. es ist schon eine Frechheit, dass bereits um 8 auf einem Landesprogramm der "Automat" läuft. Wenn man dann aber derart pennt dass man sogar die 20 Uhr Nachrichten verschläft und dann um 20.03 Uhr in dies reingrätscht, dann ist das schon ein Armutszeugnis.
Dann wissen die auch in Sachen Verkehrsservice nicht was sie wollen: "bei uns immer vor den Nachrichten", tatsächlich aber Übernahme des Verkehrsservice von NDR Plus. Einfach nur eine Lachnummer.
Über eine Sendung namens "Disco", die schon um 22 Uhr ihre Segel streift will ich mich lieber nicht auslassen. Meine Herren, was ist nur aus dem NDR geworden - nicht einen Cent würden die freiwillig noch von mir kriegen.
 
Nach dem Interview ist es kein Wunder das NDR 1 NDS zu den langweiligsten Sendern in der Republik gehört. Aus dem Gespräch lese ich heraus, dass man keine Veränderungen und schon gar keine Modernisierungen will. Vielleicht kann man so einige hartgesottene Traditionalisten bei der Stange halten, aber neue Hörerschaften wird man so sicherlich nicht gewinnen. Eher werden über kurz oder lang auch die treuesten NDR 1 Hörer irgendwann den ständigen Wiederholungen überdrüssig. Mit dem Problem steht NDR 1 NDS übrigens nicht alleine da. Ein ähnliches Programm im Nordwesten klingt noch einschläfernder. Das schafft auch nicht jeder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist mir ein Rätsel, dass dieser öde Sender immer noch Nr. 1in Niedersachen sein soll. Ich kenne kaum noch einen der diese Schnarchtütenradio hört. Heute ist 80er Tag, was läuft: die selbe Soße wie sonst. Und: die Wiederholungsquote ist inzwischen höher als bei NDR 2 - gestern abend "When I Need you" von Leo Sayer in "Traumhaft" - vorhin gerade schon wieder. Grausam immer wieder die selben Titel vom selben Interpreten zu hören. Das Schlimmste ist dass Songs verstümmelt werden - das bei einem Öffi.
Schaltet dieses Sender ab und strahlt darüber Schwarzwaldradio aus - wenn man schon soweit ist sich das zu wünschen dass muß eine Sender schon sehr mies geworden sein. Es ist schon dreist von mir die "Nr 1" zu kritisieren...
 
Es ist mir ein Rätsel, dass dieser öde Sender immer noch Nr. 1in Niedersachen sein soll. Ich kenne kaum noch einen der diese Schnarchtütenradio hört. Heute ist 80er Tag, was läuft: die selbe Soße wie sonst. Und: die Wiederholungsquote ist inzwischen höher als bei NDR 2 - gestern abend "When I Need you" von Leo Sayer in "Traumhaft" - vorhin gerade schon wieder. Grausam immer wieder die selben Titel vom selben Interpreten zu hören. Das Schlimmste ist dass Songs verstümmelt werden - das bei einem Öffi.
Schaltet dieses Sender ab und strahlt darüber Schwarzwaldradio aus - wenn man schon soweit ist sich das zu wünschen dass muß eine Sender schon sehr mies geworden sein. Es ist schon dreist von mir die "Nr 1" zu kritisieren...
Das Rätsel kann ich lösen: Es bietet im Vergleich zu den anderen Sendern den meiner (und sehr vieler anderer) Meinung nach besten Radiofunk in NDS. Dass heute ein 80er-Thementag mit oftmals zusätzlichen Hintergrundinformationen zu Songs gesendet wird bestärkt mich weiterhin diesen Sender zu hören.
 
Das Rätsel kann ich lösen: Es bietet im Vergleich zu den anderen Sendern den meiner (und sehr vieler anderer) Meinung nach besten Radiofunk in NDS. Dass heute ein 80er-Thementag mit oftmals zusätzlichen Hintergrundinformationen zu Songs gesendet wird bestärkt mich weiterhin diesen Sender zu hören.
Ja, aber auch nur wenn man Bremen Eins außer Acht lässt, weil es ja nicht aus Niedersachsen sendet.
 
Rückblick Programm NDR1NDS am 1. Mai:
06-18 Uhr: Ein Motto-Tag: "Einfach nur 80-er!"
... Gut gedacht, hätte man 'einfach' viel besser machen können.
Viele NDR-Stammhörer waren sicher dankbar für etwas Besonderes im sonst alltäglich gesendeten Einheitsbrei. Schade, dass die NDR1NDS-Musikredaktion es sich bei der Playlist wirklich seeehr einfach machte: Gefühlt wurden nur Titel aus der normalen Rotation gepickt: "Merkmal HIT erschienen xx.xx.1980". Bevorzugt wurden Titel, zu denen auch noch gleich ein Clip: "Die Geschichte zum Hit" im Archiv gespeichert war.
Im Prinzip war das Programm gut durchhörbar. Leider fehlten Überraschungen. Nervig, wie häufig die Moderatoren immer wieder darauf rumritten, dass NDR1NDS wieder einen Motto-Tag fährt.
Ab 18 Uhr: Der große Liederabend zum 1. Mai.
In der Anmoderation versprach Roger Lindhorst viel. Bei mir war die Erwartungshaltung hoch. Von der dan gebotenen Playlist war ich enttäuscht. Habe bald ausgeschaltet.
 
Genauso nervtötend: Andi Gervelmeyer und ganz besonders der Dummquatscher Florian Kneifel!
Von den oben genannten Moderatoren macht aber keiner die ARD-Hitnacht, wenn sie aus NDS kommt, oder?
Andi Gervelmeyer war in der Woche bereits mal von 2-6h tätig und heute moderiert er seit 22:05 bis 2h die ARD-Hitnacht aus Hannover

NDR Niedersachsen ist ja nur vom
06.01.2020 (22:10 Uhr) bis 03.02.2020 (6 Uhr)
27.04.2020 (22:10 Uhr) bis 25.05.2020 (6 Uhr)
17.08.2020 (22:10 Uhr) bis 14.09.2020 (6 Uhr)
07.12.2020 (22:10 Uhr) bis 04.01.2021 (6 Uhr)

Bin schon jetzt gespannt wer dann die Silvesterparty moderiert
 
Was hat denn eigentlich die Welle Nord für komische Sendezeiten??
Eine Mammut-Sendung mit dem Namen "SH bis Drei" die von 09:30(!) bis 15 Uhr läuft!?

Da finde ich die Einteilung bei NDR 1 Nieder. besser mit den 3 Stunden - Blöcken bis auf diese komische "Blaue Stunde" die könnte man besser zum Abend legen.
 
Ja, da spart man sich jetzt insgesamt 1 Strecke, da der Nachmittag bei unveränderter Sendelänge nun um 19 Uhr endet und dann die Abendsendung 1 Stunde früher beginnt.
 
Wenig Hoffnung für ein 'gutes' NDR1NDS-Programmm ...
Laut Radiobericht im DLF heute 2020-05-08 ca. 15:35 bis 15:50 stellte der neue Gesamt-NDR-Intendant Knuth seine weiteren Rotstiftpläne für Einsparungen beim NDR vor. Auch im Landesfunkhaus Hannover soll gespart werden.
Knuth hat als langjähriger Hörfunkdirektor NDR-Hörfunk tief in die Grütze geritten. Wer die NDR-Hörfunk-HH-Zentralprogramme hört kann zweifeln: "Kann NDR Hörfunk?"
NDR1NDS ist - trotz aller MA-Jubel-Ergebnisse - weiter in einer Krise: "DAS ist Radio?"
HH kündigt weitere Einsparungen an. Was bedeutet das für NDR1NDS?
Nun, da NDR1NDS qualitativ schon 'Low Level' fährt, ist es dann kein großer Verlust, wenn es weiter qualitativ bergab geht.
 
Der NDR sendet schon Programme die mittlerweile unter aller Kanone sind. Wenn man jetzt auch noch das "Echo des Tages" streicht, dann rasiert man eine Jahrzehnte Jahre alte Sendung. Wofür bekommen die so einen Haufen Geld? NDR1 Niedersachsen ist gähnend langweilig und betulich, NDR2 ist ein Schatten seiner selbst geworden, das 3. Programm ist zum Klassikdudler verkommen, gut das 4 . Programm bietet abends und nachts einen Mehrwert, die 5: Welle NJoy kann man streichen, das ist NDR2 nur ohne Werbung, die gut gemachte Schlagerwelle dümpelt leider auf DAB vor sich hin. Fazit: der NDR-Hörfunk ist inzwischen überflüssig wie ein Kropf - ich höre ihn kaum noch, denn ein Sender der Titel "kastriert" ist ein "no go" - das als Öffi. Gut das es das Schwarzwaldradio gibt - ich leibe die Frühsendung mit dem Schminke!
 
Oben