Alsterradio: Das neue Rockradio?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
moin!
höre seit einiger Zeit öfter mal bei Alsterradio rein. Hört sich im Moment alles nach einem Umbruch an: Das Musikformat ist deutlich rockiger geworden (hab heute sogar The Stroges gehört!!) teilweise laufen aber trotzdem noch momentan wahrscheinlich gut getestete Pop-Titel (z.b. Black eyed pears - where is the love)

Komische Mischung - noch! Aber was meint ihr: Wird Alster längerfristig der neue Rocksender in HH? Fehlen würde ja so etwas hier!
 
#3
Original geschrieben von Sol Musica
Aber was meint ihr: Wird Alster längerfristig der neue Rocksender in HH? Fehlen würde ja so etwas hier!
Moinsen,

ja der fehlt echt. Aber kommen wird er nicht. Alster fährt zZt ne gute Musikmischung. Höre ich momentan recht häufig und gern. Ne Hinwendung zu reinrassigem Rock jibbet aber nicht.

Gruß.
 

Maltobene

Gesperrter Benutzer
#4
Apropo Rocksender!

OK Radio , der Mytos unter den HH Radiosendern, kommt für eine Nacht zurück (siehe Hit95.de).

OK Radio startete Ende der Achtziger Jahre ursprünglich als Rocksender!

malto
 
#5
Alsterradio

Ich schließe mich euch an, denn das was Alsterradio momentan spielt hört sich in meinen Ohren nach relativ guter Mischung (Im Gegensatz zu den Jahren davor) an. Es kann mit Sicherheit aus Alsterradio Sicht am Mittwoch zu einer (kleinen) Überraschung kommen.
 
#6
Alsterradio als Rocksender hätte ja was. Als ich das letzte Mal durch die Hamburger Radioszene gezapped habe (Dezember 03) und bei delta hängenblieb, wurde mir schlecht. Einheitspop, Black Music... dabei hab ich delta vor zwei Jahren noch regelmässig via Stream gehört und mich über die Mischung aus The Rasmus (F-f-f-falling), Dontos (Room With A View) und ähnlichen Songs gefreut.

Um mal etwas ganz anderes zu probieren, sollte sich Alster R mal an KINK FM orientieren: Waveclassics aus den 80ern, Britpop aus den 90ern, Franz Ferdinand, Rammstein, Clawfinger... Okay, ein paar Spitzen könnte man absenken (z.B. "Aardschock"), ansonsten macht das Programm einen runden Eindruck :)
 
#8
Hab KINK auch letzte Woche mal wieder nach langer Zeit gehört. Gefällt mir echt ziemlich gut, vor allem diese Outlaw Classics Sendung vormittags.
 
#9
@ Tom2000:
Ähm, wie definierst Du "Kotz-Cocktail"? Du als jemand der sich mit der Radioszene aus NL beschäftigt müsstest KINK doch eigentlich kennen. Ich finde definitiv nicht alles gut was da läuft aber die Mods haben m.E. Ahnung von dem was sie über den Äther schicken - und das merkt man beim Zuhören.
 
#10
Also, die Musikmischung auf Alsterradio ist wirklich nicht schlecht, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig. Mir ist aufgefallen, dass der Claim "Nonstop music" kaum noch im Programm auftaucht. Außerdem heisst es, dass ab Monat "alles anders wird". Bezieht sich das nur auf das Gewinnspiel in der Morningshow? Weiss jemand mehr?
 
#11
Weils einfach auch kein Nonstop music mehr ist. Bis auf die Abendsendungen wird alles moderiert, wenn auch spartanisch. Aber mir is das so lieber als vom Mod zugelabert zu werden. Wohltuende Abwechslung bei Privatsendern. Wenn auch nur aus der Not des Geldmangels geboren...

Die MA hat bestätigt: WEITER SO ALSTER !
 
#12
einspruch

wenn ein sender 50 minuten lang keine werbung, nachrichten, etc. bringt - also ohne stopsets sendet, ist es "nonstop". selbst ramptalks wären erlaubt. das ist die definition von "nonstop music".

ausserdem könnte alster ruhig mehr rock machen. selber konkurrenz machen ist doch blödsinn, denn wer hört schon DAB?
 
#13
Wessen Definition? Wenn mehrmals stündlich Highlights aus dem Morgenprogramm gesendet werden, ein Gewinnspielsieger unermüdlich wiederholt, was er mit seinem Gewinn angestellt hat und mir gleichzeitig auch noch alle paar Minuten erzählt wird, ich würde gerade "nonstop music" ohne jegliche Unterbrechung hören, fühle ich mich als Hörer ein bisschen verarscht. OK, strenggenommen ist es natürlich schon nonstop Musik, sobald alles mit einem Musikbett unterlegt wird. Dieses Kriterium erfüllt jedoch so gut wie jeder Musiksender - wäre also nicht die USP des Senders, als die es dargestellt wird - und so kann es von alster radio eigentlich auch nicht gemeint sein.

Das mit dem "alles anders" bezieht sich wohl nur auf das Gewinnspiel (Sofortgewinn, auch bei Falschraten).

Die MA hat bestätigt: WEITER SO ALSTER??? Marktanteilsmäßig hat der Sender in Hamburg doch wieder verloren, ist von Energy überholt, von Oldie 95 eingeholt worden.
 
#14
AW: Alsterradio: Das neue Rockradio?

Wollte an dieser Stelle die Diskussion mal wieder aufnehmen. Jetzt ist Alster ja endgültig die 106!8...
Jetzt finde ICH die Musikmischung sehr gelungen. Keine Kylie Minogue mehr und andere Gummimusikverdächtige :)
Die letzte MA hatte ja auch einen Trend nach oben.
Also in den nächsten 5 Jahren kanns meiner Meinung nach wieder was werden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben