radioforen.de Altersangabe


#1
Laut Forenstartseite hat heute ein User namens "Anorak" Geburtstag und wird 119 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch dem Radiofan zu diesem gesegneten Alter - oder zur Überlistung der Plausibilitätsprüfung bei der Anmeldung.
 
#2
Nun, mit so etwas ist immer zu rechnen. Es ist auch durchaus nachvollziehbar, wenn ein Nutzer nicht das echte Geburtsdatum, sondern den 01. Januar oder Juli angibt.

Wir beide können uns an Zeiten in den radioforen erinnern, da war die "Jagd" auf die realen Menschen hinter den Nicknames quasi Tagesgeschäft und eine der wesentlichen Säulen dieser Szene - die Anonymität, die man lediglich freiwillig aufgeben konnte - zu gefährden drohte.
Ich kann gewisse Verschleierungstaktiken daher durchaus nachvollziehen.

Zugegeben: Das mit der Jahreszahl ist unbestritten Käse. Aber was bitte ist eine "Überlistung der Plausibilitätsprüfung"? Ich wüsste nicht, dass es hier so etwas wirklich gäbe oder gar eine Benutzergruppe "Verifizierter Benutzer" besteht. Ein Großteil dieser Gemeinschaft beruht schlicht und ergreifend auf Vertrauen.
Dass es da auch Ausreißer gibt, werden wir ertragen müssen und auch können. Warum sollte radioforen nicht auch zu einem gewissen Teil ein Abbild der aktuellen, nicht immer ehrlichen Gesellschaft sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben