Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#26
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Dein Argument, KabelWeb, daß immer mehr Hörer abschalteten, zieht nicht, denn letztlich könnte es ja auch sein, daß sie abschalten, gerade weil die Moderatorenmama sich am Mikro was zusammenstümpert
Erstens, ist das widerrum meine Meinung, die ich dann genauso bitte zu respektieren und weiterhin frage ich Dich, warum das Programmkonept des Alsterradios vor 106!8 rock'n pop gescheitert ist, genau wie damals StarSat Radio?

Allerdings kann man auch alles - selbst wenn es zu 99% wirklich so eintreffen wird - erst einmal "mies machen".
Genau, ich finds eine probierwürdige Idee! Das gabs noch nie und ist ein Versuch wert, bewerten kann man das danach immer noch. Vielleicht wirds ein Erfolg und ich kann mir nicht vorstellen, das dieses Experiment Unsummen verschlingt.
 
#27
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Zitat von KabelWeb:
Erstens, ist das widerrum meine Meinung, die ich dann genauso bitte zu respektieren...
Wo wiederum, bitte, respektierte ich Deine Meinung nicht?

Zitat von KabelWeb:
...und weiterhin frage ich Dich, warum das Programmkonept des Alsterradios vor 106!8 rock'n pop gescheitert ist, genau wie damals StarSat Radio?
Davon weiß ich nichts und kann mithin nichts dazu sagen.

Im übrigen möchte ich nochmals betonen, daß das Alsterradio machen kann, was es will. Ich habe nur geäußert, daß ich das niemals hören wollte, aus gutem Grunde. Wenn Ihr meint, daß ich damit Eure tolle Programmidee "miesmache" - bitte. Ich frage mich allerdings, warum ihr Euch so energisch auf den Schlips getreten fühlt.


Gruß TSD
 
#28
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Vorab: Von deinem letzten Satz fühle ich mich nicht angesprochen.
Ohne neue, wenn auch mal etwas abwegige, Ideen hat Radio keine Zukunft.
Allerdings muss ich mich jetzt fragen, ob diese absolut ablehnende Haltung evtl. sehr persönliche Gründe haben könnte? :D

ISI
 
#29
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Vorab: Von deinem letzten Satz fühle ich mich nicht angesprochen
Ich auch nicht. Mich stört nur, dass Ideen, die sicher diskutierungswürdig sind, vorab als Krankheit abgestraft werden! Und damit klinke ich mich aus dieser Diskussion hier aus, zumindest bis zum Muttertag!
 
#30
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Nein, ich mag meine Mutter sehr. Was mir auf den Geist geht, ist die weitverbreitete Unsitte, unter dem Vorwand der "Hörernähe" Leute an Mikrofone zu lassen, die da absolut nichts zu suchen haben. Falsch ihr Lieblingsosterliedchen grölende Passanten sind ein absoluter Ausschaltimpuls für mich. Und zu diesen personae non gratae zähle ich eben auch die Moderatorenmuttis. Und, ja, sogar meine eigene Mutter möchte ich nicht im Radio hören.

Gruß TSD (der seine Lateinkenntnisse lediglich aus "Asterix" bezog)
 
#31
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Wer hat denn am Donnerstag (Internationaler Tag des Lehrers) diese doch häufig kritisierte Berufsgruppe an die Pulte gelassen?????
 
#32
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Zitat von Tondose:
[...]Was mir auf den Geist geht, ist die weitverbreitete Unsitte, unter dem Vorwand der "Hörernähe" Leute an Mikrofone zu lassen, die da absolut nichts zu suchen haben. Falsch ihr Lieblingsosterliedchen grölende Passanten sind ein absoluter Ausschaltimpuls für mich. [...]
Gruß TSD (der seine Lateinkenntnisse lediglich aus "Asterix" bezog)
Solche "Misstöne" muss ich auch nicht hören - ein gewisses Niveau sollte man schon erreichen, wobei ich ehrlich gesagt Alsterradio nicht kenne, um beurteilen zu können, wie dort eine Morning Show ohne oder mit Müttern abläuft.
Auch ich bin einem gewissen Herren dankbar, dass er "seinen Lateiner" im Bücherregal lässt, denn dafür gibt es bei dict.leo.org noch kein Wörterbuch und Asterix ist primär als Comic erschienen, selbst wenn man vor ewigen Zeiten mal versucht hat, eine französische Ausgabe zu lesen, um die dürftigen Restsprachkenntnisse aufzufrischen.

ISI
 

iknow

Gesperrter Benutzer
#33
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Zitat von Tondose:
Nein, ich mag meine Mutter sehr. Was mir auf den Geist geht, ist die weitverbreitete Unsitte, unter dem Vorwand der "Hörernähe" Leute an Mikrofone zu lassen, die da absolut nichts zu suchen haben. Falsch ihr Lieblingsosterliedchen grölende Passanten sind ein absoluter Ausschaltimpuls für mich. Und zu diesen personae non gratae zähle ich eben auch die Moderatorenmuttis. Und, ja, sogar meine eigene Mutter möchte ich nicht im Radio hören.

Gruß TSD (der seine Lateinkenntnisse lediglich aus "Asterix" bezog)

Es ist in diesem, unseren Lande auch eine weit verbreitete Unsitte, etwas zu kritisieren, was noch gar nicht stattgefunden hat, sondern die IDEE schon "in der Luft zu zerrupfen"!


P.S. Vielleicht solltest Du aber auch nur dein Verhältnis zu Deiner Mutterüberprüfen. Kann ja sein, daß da die Ursache für Deine Meinung liegt:D
 
#34
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Zitat von iknow:
P.S. Vielleicht solltest Du aber auch nur dein Verhältnis zu Deiner Mutterüberprüfen. Kann ja sein, daß da die Ursache für Deine Meinung liegt:D
Tondose meint doch nur, dass man nicht unbedingt die Nabelschnur am Mikrofon reiben hören muss...
 
#35
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Mensch, da bin ich ja nur froh, dass am Muttertag nicht

- die Mütter der Unfallchirurgen operieren!
- die Mütter der Bombenentschärfer bomben entschärfen
- die Mütter der Mütter über Qualität im Radio fachsimpeln.... ;)
 
#36
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Meine Güte, da wird in diesem Forum permanent über angebliche Eintönigkeit im Radio lamentiert und dann hat mal jemand eine Idee - und das passt dann auch wieder nicht.
Ich habe zwar auch meine Bedenken, ich schätze auch mal, daß das Ganze irgendwie gevoicetrackt wird, aber laß´ die doch mal machen.
Immer noch besser als 7 Hits hintereinander.
 
#37
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

ich habe aus sicherer quelle, dass die mütter nicht ge-voice-tracked werden. die werden live im studio sein, mit ihren kindern :)
 
#38
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Haha, wie soll man Verkehrsmeldungen auch voicetracken!?!? Kopfschüttel
 
#39
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Aua. Das tut ja richtig weh. :wall:
Die natürlich nicht, Du Nase! Aber den Rest oder große Teile kann ganz problemlos...
 
#41
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Das grenzt ja schon an Betrug...

Und? Wie findet ihr es so?
Ich finde die Aktion sehr nett, harmlos, aber mal was anderes.
Besser als irgendwelche umgekippten Kaffeebecher und blankziehende Verkehrsmenschen...
 
#43
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Großartig, man konnte genau die Teile identifizieren, die vom Zettel kamen. "Itzehö" ... sagte die Mutter aus Rostock von dem Baby mit dem langen Pullermann. :)
 
#49
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Etwa mit Bollerwagen und Bierkasten? Oder gar besoffen lallend? :rolleyes:
Trockener und wärmer wäre es im Studio schon, aber vermutlich haben sie gekniffen... ;)

ISI
 
#50
AW: Am Muttertag moderieren die Moderatoren-Mütter...

Apropos besoffen: Leicht angeschwippst feierte die Ostseewelle am Dienstag Japkes Geburtstag. Den Prosecco von Aldi konnte man deutlich raushören :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben