Amok-Alex sendet vom Mount Everest


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Sonnenaufgang über dem Mount Everest, in tausenden Metern Höhe steht einsam ein Mann - wünscht seinen Zuhörern einen guten Morgen, übers Radio nach Hannover und anderswo. Die Idee klingt spinnert und sie ist es wohl auch :D . Aber sie wird Realität. Alexander Rudzinski, Morgenmann bei Radio 21 mit Liebe zum Extremsport und besser bekannt als Amok-Alex, steckt in den Vorbereitungen.
"Das ist doch eine tolle Vorstellung", schwärmt der Moderator, den seine Hörer wegen der durchaus ruppigen Sprache hasslieben. "Ich sende von dieser Himmelstreppe aus, und dann spielen wir Led Zeppelins mit ' Stairway to heaven'." Bis zum 8848 Meter hohen Gipfel des höchsten Berges der Welt wird es Radio-Rambo Rudzinski nicht verschlagen. Er sendet vom sogenannten Advanced Base Camp aus, der 5800 Meter hohen Basis für Fortgeschrittene. " Technisch ist das kein Problem", sagt Radio 21 Chefin Nora Köhler. "Wir sprechen gerade darüber welche Möglichkeit wir nehmen." Zur Wahl stehen stehen drahtlose Internet-Verbindungen oder Satellitenfunk. Auch der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest. Geplant ist eine Morgensendung. Rudzinski wird einen Kameramann dabei haben, der mindestens Live-Bilder auf seine Internet-Seite spielt, wenn sich nicht noch ein Fernsehsender meldet.
Jetzt steht ein Training an:" Fürs Erste packe ich immer meinen 72 Liter-Rucksack mit Flaschen voll und laufe damit die sechs Stockwerke zu meiner Wohnung hoch und runter", sagt Amok-Alex. "Mit dem Rauchen werde ich wohl noch aufhören müssen." :cool:
 
#3
AW: Amok-Alex sendet vom Mount Everest

Und bei Radio 21 fängt nächste Woche der größte Zwerg aus Niedersachsen an.
Bei Spreeradio beschäftigen sie jetzt Berlins kleinsten Riesen.
 
#6
AW: Amok-Alex sendet vom Mount Everest

hmm, kaum spricht irgend jemand eine fixe idee aus, schon stürzt sich die presse daruf. anscheind haben die nen sommerloch im print!? anders kann ich mir die heisse luft der np/haz nicht erklären.

bin gespannt, ob da was dran ist!
 
#7
AW: Amok-Alex sendet vom Mount Everest

das einzige was mir in moment im wege steht ist, das ergebnis von MSG sportmedizinische Institut ob ich die höhe um 5.800 meter ertragen kann!

wenn das in order geht, dann sei gespannt!

Ich habe nie was gesagt und es nicht durch gezogen!

das ist der unterschied zwischen echte menschen und Fakes! Think about it leute! dann vielleicht stellt ihr nicht so ne scheiß immer hier in Forum!

your freindly Neighborhood amokman!

:rolleyes:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben