Andrea Kozák-Kuszák verläßt Energy 104,2


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Andrea Kozák-Kuszák, bis dato Geschäftsführerin des Wiener Privatradios Energy 104,2, verläßt den Sender und bricht zu neuen Ufern auf. Das Energiebündel, das als "Troubleshooter" engagiert wurde, hat den französischstämmigen Radiosender Energy 104,2 in den letzten fünf Jahren erfolgreich ins Spitzenfeld geführt. Im von Tops und Flops sowie waghalsigen Wendemanövern gekennzeichneten Privatradiomarkt Österreichs zeigte Radio Energy 104,2 durchwegs ein klares Profil. "Nun ist es an der Zeit, neue Herausforderungen anzunehmen und das betriebswirtschaftlich so erfolgreiche Unternehmen an die nächste Generation zu übergeben," so Kozák-Kuszák. Manfred Friesinger, Geschäftsführer der German Zone der NRJ-GROUP, zu Kozák-Kuszáks Abgang: "Ich danke Andrea Kozák-Kuszák für ihr Engagement und den Aufbau einer der erfolgreichsten Stationen in der NRJ-GROUP. Wir bedauern ihren Weggang und begrüßen Oliver Böhm als ihren Nachfolger." Denn: Die Geschäftsleitung von Energy 104,2 wird mit 1. Juli der bisherige Verkaufsleiter und Prokurist Oliver Böhm übernehmen. Oliver Böhm startete seine Karriere 1990 im Key Account von Wiener, Wienerin und Skip, wechselte danach 1995 auf Agenturseite zur GGK Wien, um, als Verkaufsleiter kurz nach Sendestart, im Herbst 1998, an Bord von Radio Energy 104,2 zu kommen.

Quelle: http://www.horizont.at
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben